0:2 Niederlage in Wildbergerhütte

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 01.04.2013
News >> 1. Mannschaft

Wildbergerhütte 2:0 (1:0) SV Schönenbach

 

Aufstellung:
Devrim Demiray, Martin Trojca (36min. Rico Held), Paul Gellert, Andreas Littau , Matthias Blaut, Dennis Gerlach (46min. Juppi Held), Sebastian Schneider, Thomas Urban, Björn Wiemann, Placido Randazzo, Bogdan Stanik (63min. Kilian Gärtner)

Spielbericht:
Am Ostermontag reiste unsere Mannschaft zum SSV Wildbergerhütte und hatte die große Chance, mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten im Aufstiegsrennen einen wichtigen Schritt in Richtung Tabellenspitze zu machen. Coach Kilian Gärtner konnte dazu auf seinen gesamten Kader zurückgreifen, alle Akteure meldeten sich einsatzbereit. Er beließ es jedoch bei der Startelf der Partie gegen Asbachtal und nahm zunächst keine Wechsel vor.

Zu Beginn des Spiel konnten die anwesenden Zuschauer bereits früh erkennen, wie die beiden Trainer-Geschwister, Kilian auf Seiten des SV, Christian Gärtner auf Seiten der Gastgeber, ihre Teams taktisch ausgerichtet hatten. Die Gastgeber begannen sehr defensiv, standen tief und überließen unserer Mannschaft die Initiative. Unser Team wusste jedoch mit dem vielen Ballbesitz wenig anzufangen und leistete sich viele Abspielfehler, so dass kein richtiger Spielfluss entstehen konnte. Es waren gerade einmal 7min. gespielt, als sich unserer Mannschaft die erste richtig gute Möglichkeit bot, in Führung zu gehen. Nach tollem Pass von Matthias Blaut war es der gestartete Björn Wiemann, der plötzlich allein vor dem gegnerischen Tor auftauchte, mit seinem Abschluss jedoch am Torhüter der Gastgeber scheiterte und eine sehr gute Chance somit liegenließ. Wer weiß, wie das Spiel in der Folge gelaufen wäre. Im Anschluss gelang es unserer Mannschaft immer seltener, sich vernünftige Torchancen herauszuspielen. Meist war bereits kurz hinter der Mittellinie Endstation gegen aggressive Gastgeber. Diese verzeichneten sogar durch ihr schnelles Konterspiel die besseren Torchancen und unsere Mannschaft hatte Glück, nicht bereits früh in Rückstand geraten zu sein. In der 27min. war dann aber doch passiert und ausgerechnet der ehemalige SV-Spieler Eduard Landel erzielte das 1:0 für die Gastgeber. Nach einem langen Ball verliert Paul Gellert das Kopfballduell gegen seinen Gegenspieler, gleichzeitig wurde nicht vernünftig abgesichert, der Ball wird verlängert und plötzlich stand Landel frei vor Torhüter Devrim Demiray und vollstreckte sicher zur Führung. Bei diesem Gegentreffer war jedoch auch Demiray nicht völlig freizusprechen, da er wohl hätte rauskommen und den Ball abfangen müssen. Stattdessen klebte er auf der Torlinie und hatte anschließend keine Abwehrmöglichkeit. Coach Kilian Gärtner tobte, reagierte prompt und brachte für Martin Trojca mit Ricardo Held einen neuen Außenverteidiger. Es änderte sich jedoch nichts. Immernoch fand unser Team keinen Zugang zu diesem Spiel, bewegte sich zu wenig und leistete sich weiterhin unerklärliche Abspielfehler, so dass es mit einem Rückstand in die Pause ging.

In der Halbzeit wechselte unser Coach erneut und brachte für Dennis Gerlach mit Juppi Held den nächsten neuen Spieler. Unser Team wirkte nun engagierter, setzte die Gastgeber in der Folge permanent unter Druck und es war unserer Mannschaft anzusehen, dass sie sich hier und heute nicht einfach so geschlagen geben wollte. Doch auch jetzt verteidigten die Hütter mit Mann und Maus und ließen kaum gefährliche Offensivaktionen unserer Mannschaft zu. Björn Wiemann hatte nach Hereingabe von Sebastian Schneider eine gute Gelegenheit per Kopf, traf bei seinem Versuch den Ball jedoch nicht voll, so dass keine Gefahr entstand. Auch Rico Held hatte eine aussichtsreiche Gelegenheit, bevor sich unserer Mannschaft in der 78min. eine tausendprozentige Chance zum Ausgleich bot. Placido Randazzo spielt mit einem Traumpass in zentraler Position, 10m vor dem Tor Thomas Urban frei, kein gegenspieler weit und breit, Urban schließt jedoch zu hektisch ab und schießt dem Keeper der Gastgeber den Ball direkt in die Arme. Das musste das 1:1 sein. In den letzten 10 Minuten löste unser Team nun die Viererkette auf und setzte alles auf eine Karte. Weitere kleine Chancen konnten verzeichnet werden, ehe die Gastgeber in der 87min. mit einem Konter die Entscheidung herbeiführten und das 2:0 erzielten. Damit war die Messe hier nun endgültig gelesen.

Insgesamt gewannen die Gstgeber verdient, weil sie einfach weniger Fehler machten und sich über die gesamte Spieldauer auch die besseren Tormöglichkeiten erspielten. Unser Team wirkte zumindest nach der Pause sehr bemüht, mehr aber auch nicht. Es war Niemandem der Einsatzwille abzusprechen, aber am heutigen Tag war allein dieser zu wenig, um Zählbares aus Wildbergerhütte mitzunehmen. Nach dieser bitteren Niederlage, einem ganz klaren Rückschlag in Sachen Tabellenspitze, ist unsere Mannschaft nun am kommenden Sonntag im Derby gegen Rossenbach umso mehr gefordert, mit einem neuerlichen Dreier weiter Tuchfühlung zur Spitze zu halten.

Torschützen:
1:0 Eduard Landel (27min.)
2:0 Ilhan Tokac (87min.)       

Besondere Vorkommnisse:
Der Hütter Oliver Pulm erhielt auf der Auswechselbank die rote Karte (68min.)

Zuletzt geändert am: 02.04.2013 um 09:07

Zurück
Powered by Website Baker