2. Runde Kreispokal

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 14.08.2012
News >> 1. Mannschaft

2:4 (1:0)

Aufstellung:
Devrim Demiray, Martin Trojca (85min. Patrick Hentze), Paul Gellert, Sebastian Schneider, Mathias Blaut, Rico Held, Placido Randazzo , Bogdan Stanik , Dennis Gerlach (71min. Lukas Brücher), Juppi Held, Kilian Gärtner 

Spielbericht:
Nach dem überlegenen, aber nicht besonders deutlichen Ergebnis von Sonntag empfing unser Team heute den designierten Aufsteiger in die Bezirksliga aus Wiehl in der Lademacher Waldarena. Coach Kilian Gärtner kehrte aus dem Urlaub zurück und übernahm demzufolge wieder die Geschicke an der Seitenlinie unserer Mannschaft. Verzichten musste er jedoch weiterhin auf Björn Wiemann, Thomas und Hannes Urban, Markus Haner (alle Urlaub) sowie den immernoch nicht ganz genesenen Christian Hassel, Andreas Littau und Pascal Meinker (Arbeit). Folglich war er zu einigen Positionsveränderungen und Improvisationen, insbesondere auf der Rechtsverteidigerposition gezwungen, wo heute, wie bereits am Sonntag, Martin Trojca auflief.

Die Anfangsphase gestaltete unsere Mannschaft ausgeglichen und bewegte sich mit den Gästen durchaus auf Augenhöhe. Mit kompaktem Spielverhalten in der Defensive und gezielten schnellen Vorstößen in der Offensive setzte unser Team sogar den ein oder anderen Nadelstich und erarbeitete sich durchaus auch die ein oder andere, zum Teil gute Möglichkeit. Die Gäste deutete in mehreren Szenen ebenfalls ihre Klasse an, waren aber meist nur durch Distanzschüsse gefährlich, die Devrim Demiray allesamt entschärfen konnte. In der 9min. war es dann wieder ein schnell vorgetragener Angriff unseres Teams, der den Underdog in Führung bringen sollte. Kilian Gärtner spielt einen Ball über die Abwehr auf den gestarteten Martin Trojca und der lässt dem gegnerischen Keeper mit einem trockenen Schuss ins lange Eck keine Chance. In der Folge hatten die Gäste bei zwei kniffligen Situationen Glück, dass der Unparteiische nicht auf Strafstoß für unsere Mannschaft entschied. Einmal wurde ein Abwehrmann der Gäste am Boden liegend an der Hand angeschossen und wenig später wurde Rico Held bei einem Konter unsanft gebremst, nach Ansicht des Schiedsrichters jedoch ca. 3,5 cm vor der Strafraumlinie. Insgesamt gingen beide Teams ein hohes Tempo und zwischen der 20. und 35min. übernahmen dann die Gäste das Kommando, drückten unser Team immer weiter in die eigene Spielhälfte und hatten einige gute Möglichkeiten, die sie jedoch allesamt ungenutzt ließen. Erst danach fand unser Team wieder besser ins Spiel und hatte kurz vor der Pause, wir schreiben die 43min. durch Bogdan Stanik die Riesenchance, sogar auf 2:0 zu erhöhen. Auf Zuspiel von Dennis Gerlach zieht unser Routinier vom Elfmeterpunkt ab, trifft den Ball leider nicht voll, so dass der gegnerische Schlussmann den Ball noch zur Ecke abwehren konnte.

Im zweiten Spielabschnitt dominierten nun die Gäste das Spielgeschehen und kamen in der 51min. durch einen Nachschuss nach einem Freistoss zum Ausgleichstreffer von 1:1. Devrim Demiray konnte den Freistoß noch gegen die Latte lenken, beim Nachschuss war er jedoch machtlos. Kurz darauf gingen die Gäste dann in der 56min. sogar mit 1:2 in Führung und alles schien seinen geahnten Gang zu nehmen. Unser Team steckte jedoch nicht auf und glich in der 61min. in Person von Bogdan Stanik wieder zum 2:2 aus. Danach lieferten sich beide Teams einen weiterhin harten, aber sehr fairen Pokalfight und unsere Mannschaft hatte durch Rico Held sogar die große Chance in Führung zu gehen, diesem versagten aber allein vor dem gegnerischen Keeper die Nerven. Kurz darauf gab es wieder eine strittige Szene im Strafraum der Gäste und der Unparteiische versagte unserem Team zum dritten Mal einen Strafstoß. Diesmal wurde Placido Randazzo von den Beinen geholt. In der 83min. spielen die Gäste dann einen schnellen Konter über ihre linke Angriffsseite, der Ball wird hereingespielt und mit einem trockenen, unhaltbaren Schuss aus 25m links oben im Torwinkel versenkt. Bitter. Unser Team versuchte noch einmal zu antworten, kassierte in der 85min. aber per Konter das 2:4, womit dann alle Messen gelesen waren.

Insgesamt zeigte unser Team ein tolles Spiel und verlangte dem ambitionierten A-Ligisten alles ab. Leider belohnte sich unsere Mannschaft nicht für ihr eigenes Spiel. Dazu hätte man die sich bietenden Chancen einfach konsequenter nutzen müssen und bei den fraglichen Elfmetersituationen ein wenig mehr Glück gebraucht. Durch das Ausscheiden im Pokal trifft unser Team nun am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr im Rahmen der Sportwoche auf den TSV Ründeroth.    

Torschützen:
1:0 Martin Trojca (9min., Vorlage: Gärtner)
1:1 Dominik Knotte (51min.)
1:2 Salih Tatar (56min.)

2:2 Bogdan Stanik (61min., Vorlage: R. Held)
2:3 Yasin Köse (83min.)
2:4 Salih Tatar (86min.)

Zuletzt geändert am: 15.08.2012 um 10:19

Zurück
Powered by Website Baker