HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | сегодня | BUGÜN :
Geburtstag von Marius Lübke - Der SVS wünscht alles Gute!

Arbeitssieg gegen Ründeroth

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 01.05.2018
News >> 1. Mannschaft

   

3:0 (1:0) 

Aufstellung:
Stephan Ortmann, Paul Gellert, Michael Reed, Sebastian Weßler, Mehmet Ümit (70min. Jonas Raack), Silas Eckenbach, Ricardo Held, Dennis Lepperhoff, Michael Weyer (73min. Juppi Held), Marco Scholz, Ivan Tissen
 

Spielbericht: 

Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Viktor Köhn langte es nicht zum Überraschungscoup. Allerdings war die Personaldecke des TSV auch mächtig ausgedünnt, in der Offensive fehlte es an Alternativen. So war Angreifer Amadou Balde der einige Beschäftigungstherapeut für die Schönenbacher Defensive. „Sie haben uns das Leben schwer gemacht“, musste SVS-Trainer Slobodan Kresovic aber trotzdem anerkennen. Die Gäste standen erwartungsgemäß sehr tief und so war der Führungstreffer durch Dennis Lepperhoff nach einer Billardaktion mehr ein Zufallsprodukt – aber nicht unverdient. Trotzdem schafften es die Hausherren nicht so richtig, die Handbremse zu lösen.

Erst in der Schlussphase machten Jonas Raack und Silas Eckenbach den Sack zu. „Der Sieg war über 90 Minuten gesehen verdient und wir hatten den Gegner im Griff“, freute sich Kresovic über den Dreier. Für Köhn war der Wiedereinstieg  ins Trainergeschäft aufschlussreich. „Wir wissen, woran wir  arbeiten müssen." Verzichten muss er indes auf Angreifer Gian-Luca Stomeo, der sich im Spiel gegen Biesfeld einen Mittelfußbruch zugezogen hat.

(Quelle: oberberg-aktuell.de)

 

Torschützen:
1:0 Dennis Lepperhoff (35min.)
2:0 Jonas Raack (80min.)
3:0 Silas Eckenbach (88min.)

Zuletzt geändert am: 01.05.2018 um 01:11

Zurück
Powered by Website Baker