Auch unsere Mädels starten erfolgreich

Veröffentlicht von Nadine Gelhausen am 20.03.2014
News >> Damenmannschaft

  9:0 (4:0)  

Der Kader:
Lea Wessel, Laura Gelhausen, Kathrin Gehrmann, Christina Rolland, Julia Gelhausen, Maren Lucic, Diana Holle, Judith Steinhausen, Elena von Borzyskowski, Lena Duisberg, Julia Moog, Vivian Sticher, Leonie Lohmar, Julia Affeld, Meike Wirths, Debora Vorländer, Rebecca Colloseus, Tanja Kreuzer

Spielbericht:
Das Augenmerk in der Vorbereitung lag darin, Spiele selbst gestallten zu können. Zum Rückenrundenstart ging der Plan mit einem überlegenden Sieg in Höhe von 9:0 für die Damen des SV-Schönenbach gegen die SSV Homburg-Nümbrecht auf!

In der Vorbereitung wurden ganz gezielt starke Gegner zu den Testspielen gesucht. Das war für die Spielerinnen und den Anhang sehr schwer und glich oftmals einer Zerreißprobe, denn, wie man erwarten konnte, gingen dabei viele Spiele verloren. Allerdings die damit verbunden Zielsetzung, die Mannschaft stärker in der Spielgestaltung nach vorne weiter zu entwickeln hat sich heute ausgezahlt; so Trainer Wolfgang Colloseus, den damit verbundenen Stolz auf seine Mannschaft war Trainer Wolfgang Colloseus förmlich anzumerken.

Darüber hinaus war die immer sehr hohe Trainingsbeteiligung in den „Wintermonaten“ und somit die überaus hohe Fitness der Mannschaft zum jetzigen Zeitpunkt der Saison ausschlaggebend, betonte Wolfgang Colloseus.

Für die Fitness der Mannschaft, so unterstrich Colloseus, hat sich Co-Trainer Lukas Messerschmidt im höchsten Maß verdient gemacht.  

Am Sonntag spielten die Schönenbacherinnen nur auf ein Tor und das Spiel glich einem ständigen Powerplay. Die Torwärtin Lea Wessel musste keinen einzigen Ball parieren. Sie positionierte sich an den 16 Meterräumen und war quasi die elfte Feldspielerin.

Durch diese drückende Überlegenheit und sehr guten Spiel-Kombinationen fielen auch zwangsläufig viele Tore für die Damen des SV-Schönenbach.

In der 18. Minute erzwang Rebecca Colloseus das 1:0, vorher hatten die Schönenbacherinnen bereits mehrfach die Möglichkeit dazu. In der 26., 67., 89. und 90. Minute brillierte Juli Gelhausen mit sehr souveränen Weitschüssen, je zweimal aus Freistoß und aus Spiel-Situationen heraus. Noch vor der Halbzeit konnte Christina Rolland mit ihrer unnachahmlichen Art über links in der 28. Minute einnetzen. Kurz darauf in der 32. Minute erhöhte Rebecca Colloseus zum 4:0 Pausenstand.

Direkt nach der Pause, in der 49. Minute, erzielte Julia Affeld den nächsten Treffer. Julia Affeld, die in der Winterpause zu den Schönenbacherinnen neu dazu gestoßen ist, machte damit ihren glanzvollen Einstand in der Mannschaft perfekt. Zitat: Trainer Wolfgang Colloseus „Wir haben mit Julia eine Spielerin in unsere Mannschaft bekommen, die uns menschlich und mit Ihrem fußballerischem Spielverständnis absolut verstärkt". In der 76. Minute erzielte Rebecca Colloseus ihr drittes Tor in diesem Spiel, den Schlusspunkt mit ihrem vierten Treffer zum 9:0 ereichte Julia Gelhausen in der Nachspielzeit.

Am nächsten Sonntag ist erst einmal spielfrei, dann geht es am 30.03.2014 zuhause gegen die DJK Montania Kürten, die ohne Wertung in der Rückrunde mitspielen. Danach am 06.04.2014 geht es zum Stadtderby nach Hochwald.

(Spielbericht von Trainer Wolfgang Colloseus)

Zuletzt geändert am: 20.03.2014 um 09:43

Zurück
Powered by Website Baker