HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Nico Klöwer - Der SVS wünscht alles Gute!

Auftakt nach Maß

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 10.03.2014
News >> 1. Mannschaft

  3:0 (1:0) 

Aufstellung:
Manuel Niederhausen, Martin Trojca, Paul Gellert (55min. Mehmet Ümit), Sebastian Schneider (70min. Manuele Randazzo), Ricardo Held, Björn Wiemann (80min. Dennis Gerlach), Thomas Urban, Placido Randazzo, Daniel Kelm, Eduard Kelm, Kilian Gärtner

Spielbericht:
Auch unsere erste Mannschaft stand nach einer Vorbereitung mit Licht aber auch viel Schatten vor einer ungewissen Auftaktpartie, bei der keiner so richtig wusste, wo man steht. Ggute Spiele wie gegen Hohkeppel oder auch Homburg Bröltal wechselten sich mit zum Teil katastrophalen Partien wie gegen Nümbrecht oder Troisdorf ab. Dazu kam noch ein deratig bislang nicht gekanntes Verletzungspech gleich einer handvoll Akteure, von denen mit Matthias Blaut (Meniskus) und Devrim Demiray (Meniskus) auch zwei Spieler noch auf OP-Termine warten und länger ausfallen werden. Auch Andreas Littau, Juppi Held, Lukas Brücher oder Coach Kilian Gärtner plagten sich mit Verletzungen herum und waren daher zum Teil heute nicht im Kader. Winterneuzugang Mehmet Ümit nahm darüber hinaus, noch geschwächt von einer Grippe, zunächst auf der Bank platz.

In der Anfangsphase übernahm unsere Mannschaft schnell das Zepter, verlegte sich jedoch zunächst auf eine sichere Defensive, so dass nur wenige Torchancen zu verzeichnen waren. Die Gäste präsentierten sich ebenfalls sehr kompakt und lauerten auf schnelle Tempogegenstöße nach Ballverlusten unserer Mannschaft. Nach einem flüssig vorgetragenen Angriff über die Stationen Eduard Kelm und Kilian Gärtner war es dann der gestartete Björn Wiemann, der auf Zuspiel von Gärtner aus spitzem Winkel mit dem linken Fuß zur 1:0 Führung einschießen konnte. Mit der Führung im Rücken bestimmte unser Team weiterhin das Spiel, leistet sich jedoch im Zentrum einige unnötige Abspielfehler, die ihrerseits zu hochkarätigen Chancen der Gäste führten. Doch Winterneuzugang Nummer 2, Keeper Manuel Niederhausen, parierte nervenstark und war für die Gäste nicht zu überwinden. Ohne weitere nennenswerte Höhepunkte ging es dann mit der knappen Führung in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt agierte unsere Mannschaft in der Abwehr nun resoluter und gestattete den Gäste kaum mehr eine gefährliche Offensivszene. Nach langem Freistoß von Sebastian Schneider war es in der 53min. dann Daniel Kelm, der den Ball zunächst im Strafraum wunderbar unter Kontrolle brachte und mit einem Haken noch einen Gegenspieler stehen ließ, ehe er anschließend zum 2:0 einnetzte. Der kurz zuvor eingewechselte Mehmet Ümit war es dann, der mit seinem ersten Ballkontakt einen herrlichem Pass in den Lauf des wiederum gestarteten Daniel Kelm spielte und derart das 3:0 vorbereitete. Kelm ließ seinen Gegenspieler erneut im Dribbling ganz alt aussehen und vollendete mit seinem linken Fuß eiskalt zum entscheidenden dritten Treffer. Damit war die Messe am heutigen Tag endgültig gelesen und in der Folgezeit spielte unsere Mannschaft das Ergebnis leicht und locker über die Zeit. Bei konsequnenterer Chancenverwertung hätte unser Team sogar noch den ein oder anderern Treffer nachlegen können, doch insbesondere Coach Kilian Gärtner hatte heute einfach kein Glück im Abschluss. Zu erwähnen ist dann noch eine unrühmliche Szene der Gäste aus der 79min., als einer deren Akteure für einen absichtlichen Tritt ins Gesicht von Björn Wiemann vollkommen zurecht mit der roten Karte den Platz verlassen musste. Wiemann erlitt dadurch einen kleinen Cut auf der Stirn und musste seinerseits ebenfalls ausgewechselt werden.

Insgesamt ein mehr als verdienter Erfolg unserer Mannschaft, die sich defensiv ordentlich präsentierte und auch in der Offensive einigen Wirbel veranstaltete. Nun trifft unsere Mannschaft am kommenden Sonntag um 15 Uhr auswärts auf den Tabellenzweiten aus Holpe und wird natürlich versuchen auch aus dem Doppeldorf weitere drei Zähler mitzunehmen.

Torschützen:
1:0 Björn Wiemann (15min., Vorlage: Gärtner)
2:0 Daniel Kelm (52min., Vorlage: Schneider)
3:0 Daniel Kelm (61min., Vorlage: Ümit)

Besondere Vorkommnisse:
rote Karte für einen Gästeakteur (79min., Tätlichkeit)
 

Zuletzt geändert am: 11.03.2014 um 15:02

Zurück
Powered by Website Baker