Ausswärtssieg an der A4

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 25.10.2010
News >> 1. Mannschaft

  1:4 (0:1)

Aufstellung:
Christian Hassel, Bogdan Stanik, Wolfgang Peisker , Christian Engelbert , Thomas Urban, Sebastian Schneider, Dominik Lüdtke (46min. Lukas Brücher), Nicolas Burnicki (88min. Devrim Demiray), Christopher Wirths , Mike Selbach , Bastian Hübel (67min. Marco Erdmann)

Spielbericht:
Am 11.Spieltag trat unsere Mannschaft beim TuS Untereschbach II an und musste wieder einmal in veränderter Formation beginnen. Trainer Holger Jungjohann musste verletzungsbedingt auf Eduard Landel verzichten und auch Peter Deisling stand nicht zur Verfügung. Dominik Lüdtke rückte für Landel in die Startformation.

Zu Beginn der Partie war unser Team zwar bemüht, schnell zu seinem Spiel zu finden und die Gastgeber unter Druck zu setzen, gelingen sollte dieses Vorhaben aber nur teilweise. Viele schnelle Ballverluste und Abspielfehler prägten das Spiel unserer Mannschaft, die zwar die größeren Spielanteile hatte, sich aber nicht wirklich die Oberhand erarbeiten konnte. Untereschbach konterte mit langen Bällen über seine schnellen Offensivkräfte das ein oder andere Mal gefährlich, ohne selbst im Torabschluss erfolgreich zu sein. Unsere Mannschaft passte sich in der Anfangsphase leider dieser Spielweise an und versuchte es allzu oft ebenfalls mit langen hohen Bällen, die jedoch nur äußerst selten einen Abnehmer fanden. So entwickelte sich ein nicht besonders ansehnliches Fußballspiel, in das unser Team erst nach 25minütiger Anlaufzeit etwas besser hineinfand. Christopher Wirths hatte bei mehreren Schußversuchen Pech, die entweder abgeblockt wurden, oder das Tor knapp verfehlten. Da es aus dem Spiel heraus am heutigen Tag nicht klappen wollte, musste es eine Standardsituation sein, die endlich den ersten Treffer brachte. Sebastian Schneider dreht den Ball mit viel Effet vom Eckstosspunkt in den Strafraum der Gastgeber, mehrere Spieler springen am Ball vorbei, auch der Torhüter hat die Übersicht verloren und aus dem Durcheinander drückt Abwehrmann Wolfgang Peisker den Ball letztendlich über die Linie zur 0:1 Führung. Fast hätte unsere Mannschaft noch vor der Pause auf 0:2 erhöht, doch sowohl Mike Selbach, als auch Bastian Hübel scheiterten bei ihren Schußversuchen entweder am Keeper oder an einem Abwehrbein der Gastgeber. So blieb es in Durchgang eins dann bis zur Halbzeit  bei der knappen Führung von 0:1.

Im zweiten Durchgang nahm unsere Mannschaft dann schneller Fahrt auf und drängte auf das 0:2, welches in der 56min. auch fallen sollte. Thomas Urban wurde auf dem rechten Flügel freigespielt, kann sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzen, sieht den am Strafraumeck freistehenden Sebastian Schneider, der den Ball direkt in den Strafraum weiterleitet, wo Bastian Hübel seinem Gegenspieler entwischen konnte und den Ball per Direktabnahme im Tor der Gastgeber unterbrachte. Mit der beruhigenden Führung im Rücken schien gegen einen bisher ungefährlichen Gegner die Partie bereits vorentschieden, ehe die Gastgeber in der 59.Minute ziemlich aus dem Nichts zum Anschlusstreffer kamen. Dafür reichte ein gerader Pass in die Schnittstelle der Abwehr, Christian Engelbert reklamiert Abseits, was der Unparteiische jedoch vollkommen anders sah und im Duell eins gegen eins ließ der Angreifer Torhüter Christian Hassel keine Abwehrchance und netzte zum 1:2 ein. Glücklicherweise hatte unsere Mannschaft in Person von Mike Selbach nur drei Minuten später die richtige Antwort parat. Nach einem Foul an Christopher Wirths gab es Freistoss für unser Team aus 19m Torentfernung, den unser Kapitän unhaltbar über die Mauer ins linke obere Toreck schlenzte und damit den alten zwei Tore Abstand wiederherstellen konnte. Mit dieser schnellen Antwort zog unser Team den Gastgebern den letzten Kampfgeist und auch den Glauben an einen Punktgewinn und agierte in der Folge wieder überlegen. Die Gastgeber schwächten sich darüber hinaus in der 76min. noch selbst, als einer ihrer Akteure bei einem Einwurf scheinbar vollkommen die Nerven verlor und Nicolas Burnicki den Ball absichtlich aus einer Entfernung von gerade einmal einem halben Meter an den Kopf warf. Dem Unparteiischen blieb gar keine andere Wahl als für diese Dummheit die rote Karte zu ziehen. Noch dazu in Überzahl spielte unser Team die Schlussminuten nun dominant herunter, kam noch zu einem Latentreffer durch den eingewechselten Marco Erdmann und weiteren Möglichkeiten um die Führung weiter auszubauen. Gelingen sollte dies jedoch erst in der 88min. durch Christopher Wirths, der auf Zuspiel von Marco Erdmann aus kurzer Distanz eiskalt blieb und zum 1:4 Endstand einschob.

Insgesamt gewann unsere Mannschaft dieses Spiel verdient, auch wenn sie sich zu Beginn schwer tat und nicht recht zu ihrem Spiel fand. Mit diesem Dreier bleibt unsere Mannschaft dem Spitzenduo aus Morsbach und Wildbergerhütte weiter auf den Fersen und empfängt nun am kommenden Sonntag um 15 Uhr den TuS Brüchermühle in der heimischen Waldarena.

Torschützen:
0:1 Wolfgang Peisker (33min., Vorlage: S. Schneider)
0:2 Bastian Hübel (56min., Vorlage: S. Schneider)
1:2 Martin Schumacher (59min.)
1:3 Mike Selbach (59min., direkter Freistoss nach Foul an Wirths)
1:4 Christopher Wirths (88min., Vorlage: Erdmann)   

besondere Vorkommnisse:
Rote Karte für Stefan Kovacs (76min.)   

Zuletzt geändert am: 25.10.2010 um 09:11

Zurück
Powered by Website Baker