Bogdan Stanik der Sieggarant

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 22.09.2014
News >> 2. Mannschaft

0:2 (0:1) 

 

Aufstellung:
Kevin Jakobi, Dennis Schumann, Nicolas Burnicki, Daniel Richert, Tobias Bürger, Patrick Hentze, Johannes Graefe, Alexander Ewert, Philipp Clemens, Salah-Eddine Gueramti, Bogdan Stanik , (35min. Emmanuel Kamanayo), (46min. Christian Krämer), (65min. Niklas Lohmar)

Spielbericht:
Am sechsten Spieltag stand für unsere Mannschaft das Lokalderby gegen den punktgleichen RS 19 Waldbröl auf dem Programm und unser Team wollte natürlich mit aller Macht die Tabellenspitze mit einem Sieg verteidigen. Leider plagten Coach Leo Lebon vor dem Spiel jedoch erhebliche Verletzungssorgen, die ihn dazu zwangen, seine Mannschaft auf einigen Positionen umzubauen. 

In den Anfangsminuten begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und es entwickelte sich ein engagiertes, offenes Lokalderby mit ersten kleineren Chancen auf beiden Seiten. Mit zunehmender Spieldauer übernahm jedoch nach und nach unsere Mannschaft die Spielkontrolle und erarbeitete sich ein zumindest optisch feststellbares Übergewicht. Der RS 19 blieb jedoch mit Kontern stets gefährlich und hatte auch nach Standardsituationen das ein oder andere Mal die Gelegenheit, selbst in Führung zu gehen. Auf der Gegenseite scheiterte unsere Mannschaft mehrfach an Altmeister Holger Wirths im Tor der Waldbröler, bis eine verunglückte Kopfballabwehr der Gastgeber in der 36min. genau vor den Füßen von Bogdan Stanik landete, der den Ball volley aus 14m im Tor der Gastgeber unterbringen konnte. Unser Team kontrollierte anschließend das Spielgeschehen einigermaßen souverän und insbesondere Daniel Richert war bei den vielfach gespielten langen Flugbällen der Gastgeber stets mit dem Kopf zur Stelle und klärte einige Male hervorragend, so dass es mit einer nicht unverdienten, knappen Führung in die Kabine ging.

Im zweiten Spielabschnitt verflachte die Begegnung nun minütlich. Unser Team agierte in der Vorwärtsbewegung nicht mehr mit der allerletzten Entschlossenheit und konzentrierte sich auf die Defensive, wohingegen den Gastgebern nun die Puste auszugehen schien und deren Angriffsbemühungen immer harmloser wurden. In der 72min. war es dann erneut der heute nicht in den Griff zu bekommene Bogdan Stanik im Schönenbacher Dress, der nach toller Vorarbeit von Salah-Eddine Gueramti plötzlich in drei Meter Torentfernung frei vor dem gegnerischen Gehäuse stand, anschließend den heranstürzenden Abwehrspieler der Gastgeber noch aussteigen ließ und überlegt mit all seiner Erfahrung locker zum 2:0 einschob. Mit diesem Treffer war die Messe am heutigen Tag nun gelesen und der Deckel drauf, wie man so schön sagt.

Insgesamt gewann unser Team, welches die Mehrzahl an Tormöglichkeiten zu verzeichnen hatte, verdient, und zeigte darüber hinaus heute endlich auch über die gesamten 90 Minuten die Ruhe und Abgeklärtheit, eine Führung mit gelegentlichen Nadelstichen in der Offensive, überlegt über die Zeit zu bringen. Abschließend sollte noch Erwähnung finden, dass unsere Mannschaft um "Quaterback" Nicolas Burnicki mit dem heutigen Ergebnis bereits zum fünften Mal im sechsten Spiel ohne Gegentor blieb und sich bislang, mit Ausnahme des Spiels in Hochwald, insbesondere äußerst defensivstark präsentierte. Weiter so Jungs!!!      

Torschützen:
0:1 Bogdan Stanik (35min.)
0:2 Bogdan Stanik (72min., Vorlage: Gueramti)

Zuletzt geändert am: 22.09.2014 um 11:39

Zurück
Powered by Website Baker