HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Nico Klöwer - Der SVS wünscht alles Gute!

Chancenlos in Nümbrecht

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 21.09.2015
News >> 2. Mannschaft

5:1 (3:1)  

Aufstellung:
Kilian Staudinger, Tobias Bürger, Wolfgang Peisker, Dennis Schumann, Patrick Hentze, Nicolas Burnicki , Ricardo Casado (45min. Luis Peters), Alfred Wink, Andreas Westendorf, Thomas Wolin (67min. Niklas Lohmar), Salah-Eddine Gueramti

Spielbericht:
Bereits um 11:00 Uhr morgens trat unsere Zweite gestern bei der Drittvertretung des SSV Homburg-Nümbrecht mit der Zielsetzung an, an die ansprechende Vorstellung in der zweiten Halbzeit aus der Vorwoche gegen Marienhagen II anzuknüpfen, um gegen einen weiteren Aufstiegsaspiranten bestehen zu können. Trotz früher Stunde machte unser Team in den Anfangsminuten den frischeren Eindruck konnte sogar in der vierten Spielminute früh in Führung gehen. Salah-Eddine Gueramti konnte nach Zuspiel von Alfred Wink im gegnerischen Strafraum nur regelwidrig gestoppt werden. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Nicolas Bunicki gewohnt sicher. Die ideale Ausgangslage machte sich unsere Hintermannschaft keine drei Minuten später jedoch selbst zunichte, als man lieber auf Toraus reklamierte, statt den ballführenden Nümbrechter Angreifer entschlossen am Rückpass auf Höhe des Elfmeterpunktes zu hindern, wo sich der einschussbereite Manuel Marks die Chance zum Ausgleich nicht nehmen ließ. In der Folge bestimmten die Hausherren in eindeutiger Weise das Spielgeschehen und drückten unser Team zeitweilig tief in die eigene Hälfte. Einen der wenigen Entlastungangriffe und das damit verbundende Aufrücken unserer Abwehr nutzte erneut Marks in der 32. Minute nach hohem Zuspiel zur 2:1 Führung. Ohne wirklich erkennbares Aufbäumen unserer Mannschaft war es Marc Lang fünf Minuten später möglich, die Führung sogar auszubauen, so dass unser Team mit einem 1:3 Rückstand in die Pause ging.

Mit der Erfahrung aus der Vorwoche, zu einer deutlichen Leistungsteigerung im zweiten Durchgang durchaus fähig zu sein, wollte man nun aus Nümbrecht doch noch Zählbares mitnehmen. Leider knüpfte man stattdessen nahtlos genau dort an, wo man zum Halbzeitpfiff aufgehört hatte. Die Spielkontrolle lag weiterhin fest in Nümbrechter Hand und unser Team entwickelte weiterhin keinen Druck nach vorne. Die Treffer zum 4:1 durch Andreas Boller in der 52. und zum Endstand von 5:1 durch Serkan Fatih Karatas in der 80. Spielminute fielen somit fast zwangsläufig, womit unsere Mannschaft letztlich noch gut bedient war. Gerade im Hinblick auf das bevorstehende Duell mit dem amtierenden Tabellenführer aus Wiedenest-Othetal am kommenden Sonntag (Anstoß um 13:00 Uhr) sollte nun jedem unserer Akteure bewusst geworden sein, dass es in der neuen Spielklasse unterhalb von 100% Leistung gegen keinen Gegner etwas zu holen gibt.

Torschützen:
0:1 Nicolas Burnicki (04min., Foulelfmeter, Vorlage: S. Gueramti)
1:1 Manuel Marks (07min.)
2:1 Manuel Marks (32min.)
3:1 Marc Lang (37min.)
4:1 Andreas Boller (52min.)
5:1 Serkan Fatih Karatas (80min.)

Zuletzt geändert am: 21.09.2015 um 12:36

Zurück
Powered by Website Baker