HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Rainer Ahlefeld und Peter Buss - Der SVS wünscht alles Gute!

Der SV Schönenbach „kann“ nicht nur Fussball

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 25.04.2017
News >> Verein

 Osterlauf Ruppichterroth 2017

Der Start beim Ruppichterother Osterlauf gehört beim SV Schönenbach bereits zur Tradition. Insbesondere die Trainer der Bambini- Mannschaft, Diana Holle und Heribert Lennarz hatten ihre Mannschaft zum Start am Ostersamstag motivieren können. Der SVS hatte bei diesem Wettkampf mit Doppel- Vereinszugehörigkeiten zu kämpfen. Emil und Johann Baum, Hannah Bauermann und Paul Gustav Baum, sämtlichst Mitglieder des SV Schönenbach, gingen für den TuS 06 Waldbröl an den Start.

Dafür gingen erstmals 6 Spieler der Bambini Mannschaft in der Altersklasse M U10 für den SVS an den Start. Für die kleinen Fußballer war der Lauf über die 2 ½ Stadionrunden noch Neuland. Die größte Schwierigkeit war es, nicht gleich los zu sprinten, damit man am Ende noch Kraft hat.

Im 1.000m Lauf der MK U10 erreichte Emil Baum in einer Zeit von 4:20 min den 4. Platz, Johann Baum den 9.

Admir Memishi und Fabian Donat lieferten sich ein Kopf an Kopf- Rennen, das Admir nur knapp für sich entscheiden konnte und ihm den guten 18. Platz im Gesamtfeld, der zum Teil 2 Jahre älteren Kinder, einbrachte.

Auch Julius Shang und Leon Giebeler erbrachten in der eigentlich fremden Sportart gute Leistungen und konnten jeder eine Urkunde für den SV Schönenbach nach Hause bringen.

Die Trainer Diana Holle und Heribert Lennarz waren berechtigterweise sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Mannschaft.

Mit Familie Bauermann gingen weitere Schönenbacher ins Rennen. Während Hannah Bauermann für den TuS, den 1000m- Lauf der WK U10 gewann, ging der Rest der Familie für den SVS und über die 5 km Distanz an den Start. Schnellster Schönenbacher war in diesem Lauf Noah Bauermann in einer Zeit von 23:58 min, gefolgt von seinem Vater Reiner Bauermann (4./ M45) und Uwe Wilken (5./ M45). Melanie Bauermann konnte sogar einen Sieg in ihrer Altersklasse W 40 verbuchen!

Als ihr Vater Christoph Stromsky das erste Mal bei einem Halbmarathon startete, hatte Tochter Mara schon mit einer Zeit von 4:17 min den 5. Platz über die 1.000m- Distanz in der WK U12 errungen. Vorgenommen hatte Christoph Stromsky sich, die schwere Strecke unter 2 Stunden zu laufen. So erstaunte er alle Schönenbacher, als er die Ziellinie bereits nach 1:40,48 min überquerte. Auf diese Leistung, die ihm einen 4. Platz in der AK M45 einbrachte, waren alle sehr stolz.

In Schönenbach war man sich wie immer einig: wir „können“ nicht nur Fussball und starten deshalb auch immer wieder gerne beim Osterlauf in Ruppichteroth.

Zuletzt geändert am: 25.04.2017 um 13:13

Zurück
Powered by Website Baker