Dreier in der "Republik"

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 22.10.2012
News >> 1. Mannschaft

  2:4 (1:3)

Aufstellung:
Devrim Demiray, Martin Trojca, Andreas Littau, Paul Gellert , Matthias Blaut, Dennis Gerlach (72min. Rico Held), Thomas Urban , Sebastian Schneider, Björn Wiemann, Placido Randazzo (77min. Juppi Held), Kilian Gärtner (80min. Bogdan Stanik) 

Spielbericht:
Das unbefriedigende Ergebnis der Vorwoche noch im Hinterkopf, reiste unser Team am heutigen Spieltag zum SV Morsbach, trainiert von ex-Trainer Holger Jungjohann und wollte versuchen, endlich einmal etwas Zählbares aus der Republik mit nach Schönenbach zu nehmen. In den Vorjahren sah unsere Mannschaft in den Partien mit den Morsbachern nämlich alles andere als gut aus und bekam teilweise ordentlich auf die Mütze. Coach Kilian Gärtner änderte seine Mannschaft sowohl taktisch als auch personell auf einigen Position. Andreas Littau rückte wieder ins Zentrum, Martin Trojca verteidigte rechts, Sebastian Schneider schob vor auf die sechs, Placido Randazzo auf die Zehn und Gärtner selbst begann im Sturmzentrum.

Vom Anstoss weg übernahm unsere Mannschaft gegen die personell durch Sperren und Verletzungen arg gebeutelten Gastgeber das Kommando und erspielte sich auch sofort aussichtsreiche Torchancen. In der achten Spielminute war es dann der heute im rechten Mittelfeld positionierte Dennis Gerlach, der nach einem Sprint über den Flügel in den Strafraum eindringen konnte, abzog und den Ball im kurzen Eck zur frühen Führung versenkte. Zu seinem Glück landete der Ball auch im Kasten, denn die mitgelaufenen Gärtner und Wiemann hätten im Zentrum nur noch einschieben müssen. Nur ganze 120 Sekunden später war es dann erneut unsere Mannschaft, die das nächste Ausrufezeichen setzte. Diesmal war es Placido Randazzo, der im Zusammenspiel mit Kilian Gärtner die gesamte Hintermannschaft der Gastgeber narrte und letztendlich nach Querpass von Gärtner den Ball zum 2:0 im Tor unterbringen konnte. Die Gastgeber suchten ihr Heil meist in langen Bällen oder waren durch Einzelaktionen von Spielmacher Serdar Aslan gefährlich. Ansonsten kam eigentlich relativ wenig von ihnen. In der 15. Spielminute war es dann aber einer dieser hohen Bälle, der den Anschlusstreffer für die Gastgeber brachte. Nach einem Eckball kann Matthias Blaut per Kopf nicht ausreichend klären, der Ball wird erneut nach außen gespielt und die anschließende Flanke landet nach einem Kopfball im Kasten von Devrim Demiray. Unser Team ließ sich jedoch nicht schocken, agierte weiter tonangebend und erspielte sich auch in der Folge sehr gute Gelegenheiten. Björn Wiemann scheiterte in der 26min. am Aluminium, Kilian Gärtner drückt den Abpraller ins leere Tor, aber es ertönt ein Abseitspfiff. Fragwürdig!. Wenig später ist es erneut der agile Spielertrainer selbst, der nach Querpass von Wiemann nur noch einschieben muss, aber den Ball nicht richtig trifft und vergibt. Martin Trojca hatte auch noch eine Riesenmöglichkeit, traf aber auch das leere Tor nicht und schoss weit drüber. Kurz vor der Halbzeit war es dann aber doch passiert. Thomas Urban legt nach einem Foulspiel gedankenschnell den Ball zurecht, Randazzo schickt Gerlach über rechts, Rückpass und diesmal macht es Gärtner besser und trifft zum wichtigen 3:1. Danke Thommy! Halbzeit.

In Durchgang zwei änderte sich an den Kräftverhältnissen wenig bis gar nichts. Weiterhin waren es die Mannen in gelb-schwarz, die den Ton angaben und einfach gefährlicher wirkten, als die lethargischen Gastgeber, denen kaum einmal etwas einfiel, um die Defensive unserer Mannschaft in Schwierigkeiten zu bringen. In der 58min. war es dann abermals der heute richtig stark spielende Placido Randazzo, der erst einem Verteidiger enteilt, dann den Keeper aussteigen lässt und anschließend auch noch Kilian Gärtner im Zentrum bedient, der nur noch aus fünf Metern einschieben musste. Die restliche zweite Halbzeit ist schnell zusammengefasst. Unsere Mannschaft ließ in der Defensive kaum etwas anbrennen und verlegte sich in erster Linie nun auf Ergebnissicherung. Mit gelegentlichen Kontern hätte unser Team das Ergebnis sogar noch ausbauen können, war aber zu ungenau im Abschluss. Glück hatte unsere Mannschaft dann noch einmal kurz vor Schluss, als Serdar Aslan allen davongelaufen war, Demiray kommt aus dem Kasten und versucht das Leder zu ereichen, kommt aber nicht ran, berührt den Angreifer, dieser lässt sich jedoch nicht theatralisch fallen, spielt weiter und kann den Ball letztendlich nicht im Tor unterbringen. Chapeau für soviel Fairness. In der 88min. erzielten die Gastgeber dann doch noch nach einem Fehler in unserer Hintermannschaft das 2:4, welches jedoch am Sieg unseres Teams nichts mehr zu ändern vermochte.

Insgesamt ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, die von der ersten Minute an aggressiv in den Zweikämpfen war, sich viel bewegte, ständig die Positionen wechselte und nicht in den Griff zu bekommen war. Nun gilt es, diesen Rückenwind aus der heutigen Begegnung mitzunhemen und am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den FV Wiehl II mit einem Sieg erneut einen Bigpoint zu landen.    

Torschützen:
0:1 Dennis Gerlach (8min., Vorlage: Gärtner)
0:2 Placido Randazzo (10min., Vorlage: Gärtner)
1:2 (15min.)
1:3 Kilian Gärtner (44min., Vorlage: Gerlach)
1:4 Kilian Gärtner (58min., Vorlage: Randazzo)
2:4 (88min.)

Zuletzt geändert am: 22.10.2012 um 11:05

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen
Powered by Website Baker