Erste dreht 3-Tore-Rückstand gegen Bensberg

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 02.04.2017
News >> 1. Mannschaft

  

5:4 (2:3) 

Aufstellung:
Kevin Riemschoss, Eduard Kelm jun., Juppi Held, Paul Gellert, Jonas Raack, Andreas Littau, Eduard Kelm sen., Thomas Kelm (81min. Willi Wink), Kilian Gärtner (64min. Alexande Ewert), Dennis Lepperhoff, Daniel Kelm (88min. Ricardo Held)

 

Spielbericht:

Wer sich heute zu einem Besuch des Spitzenspiels in Schönenbach entschieden hatte, wurde mit einem wahren Fußball-Spektakel belohnt. Hin und her wogten die wilden 90 Minuten, ehe die Schwarz-Gelben am Ende knapp die Oberhand behielten. Neun Tore waren zwischenzeitlich gefallen und Fußball-Fans hatten ihre wahre Freude. Dabei waren die Gastgeber eigentlich schon nach 25 Minuten am Boden. Krasse Fehler im Defensivverhalten nutzte die Gastmannschaft von Trainer Jonas Wendt eiskalt aus. Maurice Wieting (5.) und zweimal Tugay Düzelten (15. und 25.) sorgten für entspannte Mienen beim FCB. Schönenbach musste sich erst einmal schütteln, ehe man sich auf die Verfolgung machte. Daniel Kelm und Eduard Kelm senior sorgten in der Nachspielzeit der ersten Hälfte dafür, dass sich die Situation für die Gastgeber wesentlich freundlicher darstellte.

Mit Wut im Bauch kamen die Kresovic-Schützlinge aus der Kabine und wollten die verbleibenden 45 Minuten nutzen, um etwas Zählbares aus dem Spiel mitzunehmen. Das gelang, weil man einen Dennis Lepperhoff in seinen Reihen hatte. Der SvS-Goalgetter nahm in der 53. und 58. Minute Maß und brachte seine Farben in Front. Erneut Düzelten mit einem Foulelfmeter (75.) sorgte für den 4:4-Ausgleich. Jetzt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch - mit dem, besseren ende für Schönenbach. Drei Minuten vor dem Abpfiff brachte der kurz zuvor eingewechselte Willi Wink eine Flanke von rechts in den Strafraum. Lepperhoff schraubte sich hoch und wuchtete den Ball unter die Querlatte. Die Partie war entschieden. "Riesen-Kompliment an unsere Jungs. Wie das Team nach dem Rückstand und dem Ausgleich zurückgekommen ist, zeigt, dass bei uns die Moral stimmt", so ein zufriedener sportlicher Leiter Andreas Groß beim Sieger. Aber auch Gäste-Coach Jonas Wendt zollte seiner Mannschaft Respekt. "Unsere Leistung war in Ordnung, wir müssen uns nur defensiv cleverer verhalten."

(Quelle: oberberg-aktuell.de)
 

Torschützen

0:1 Maurice Wieting (5min.)
0:2 Tugay Düzelten (15min.)
0:3 Tugay Düzelten (25min.)
1:3 Daniel Kelm (45min.+2)
2:3 Eduard Kelm sen. (45min.+3)
3:3 Dennis Lepperhoff (53min.)
4:3 Dennis Lepperhoff (58min.)
4:4 Tugay Düzelten (75min., Foulelfmeter)
5:4 Dennis Lepperhoff (87min.)

Zuletzt geändert am: 02.04.2017 um 19:22

Zurück
Powered by Website Baker