Erste holt Herbstmeisterschaft

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 13.12.2015
News >> 1. Mannschaft

 1:2 (0:1) 

Aufstellung:
Kevin Riemschoss, Martin Trojca, Matthias Blaut (80min. Dennis Gerlach), Thomas Kelm, Ricardo Held, Placido Randazzo (85min. Veli Ümit), Eduard Kelm sen. , Willi Wink, Kilian Gärtner , Alexander Ewert (60min. Daniel Kelm), Dariusz Knapik  

Spielbericht:
Was für ein Schlussakkord. Am letzten Spieltag der Hinserie erklimmt der SV Schönenbach zum ersten Mal die Tabellenspitze und darf sich damit den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters ans Revers heften.

Bereits im ersten Durchgang machten die Gäste den besseren Eindruck und führten durch den Treffer von Eduard Kelm verdient. Nach dem Wechsel legte die erfahrene Truppe von Trainer Torsten Graß noch eine Schippe drauf und beherrschte die bis dato daheim noch ungeschlagene Borussia nach Belieben.

Kilian Gärtner scheiterte zwar nach einer guten Stunde Spielzeit an der Unterkante der Latte, aber nur wenige Minuten später netzte er  zum 2:0 ein. „Leider haben wir uns dann im Auslassen von Torchancen überboten“, hätte Graß gerne noch mehr Tore bejubelt. Aber immer wieder stand das eigene Unvermögen oder ein stark aufgelegter Bastian Metz im Derschlager Tor einem weiteren Treffer im Weg.

In der Nachspielzeit gelang Olcay Sen der schmeichelhafte Anschlusstreffer für die Hausherren. „Das war eine verdiente Niederlage“, redete Spielertrainer Christopher Lieblang gar nicht um den heißen Brei herum. „Schade, dass wir gerade in so einem Spiel zu  Hause die ersten Punkte abgeben“, hätte er natürlich gerne den Nimbus der Unbesiegbarkeit gewahrt.

„Der Sieg war verdient. Wir waren in allen Belangen überlegen“, jubelte Torsten Graß. „Ein super Abschluss der Hinserie. Aber wir haben erst den halben Weg geschafft“, hat der SVS-Coach jetzt auch Lust auf mehr.

 Tore
0:1 Eduard Kelm sen. (30min., Vorlage: Ewert)
0:2 Kilian Gärtner (76min., Vorlage: Knapik)
1:2 Olcay Sen (90min.+2 Foulelfmeter).

Besonderes Vorkommnis
Gelb-Rot gegen Derschlags Bastian von Ameln (77min.).

Zuletzt geändert am: 13.12.2015 um 09:43

Zurück
Powered by Website Baker