Erster A-Klassen-Dreier

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 09.09.2013
News >> 1. Mannschaft

  0:5 (0:2) 

Aufstellung:
Devrim Demiray, Matthias Blaut, Paul Gellert, Sebastian Schneider, Ricardo Held, Martin Trojca (75min. Bogdan Stanik), Juppi Held, Thomas Urban, Björn Wiemann (80min. Kilian Gärtner), Daniel Kelm, Eduard Kelm (70min. Placido Randazzo)

Spielbericht:
Nach den zum Teil bitteren und äußerst unglücklich verlaufenen ersten beiden Spieltagen in der Kreisliga A reiste unser Team am 3. Spieltag zum Aufsteiger aus Hoffnungsthal. Die Gastgeber waren souverän aufgestiegen, wurden auch vor Beginn der aktuellen Spielzeit teilweise als Geheimfavorit gehandelt und konnten den diesbezüglichen Erwartungen, ebenso wie unsere Mannschaft, bislang nicht gerecht werden. Coach Kilian Gärtner erwartete jedoch eine ziemlich knifflige Aufgabe und attestierte dem Gegner im Vorfeld durchaus gehobenes Potenzial. Glücklicherweise lichtete sich zum heutigen Spiel das Lazarett in Reihen unserer Mannschaft, unser Coach konnte auf alle Akteure zurückgreifen und musste demzufolge dem Quartett bestehend aus Markus Haner, Lukas Brücher, Dennis Gerlach sowie Manuele Randazzo mitteilen, dass sie es nicht in den Kader geschafft hatten und in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen sollten.

Unsere Mannschaft hatte sich natürlich vorgenommen am heutigen Tag endlich den Bock umzustoßen und sich, anders als in den vorherigen Spielen, für den betriebenen Aufwand zu belohnen. Es waren gerade einmal 120 Sekunden gespielt, da hätte es beinahe jedoch bereits 1:0 für die Gastgeber gestanden. Aufgrund zu hoher Passivität gelang es den Gastgebern nämlich, sich über deren linken Flügel durchzusetzen und in der Mitte verpasste deren Sturmspitze die Hereingabe nur um Haaresbreite. Von diesem Ereignis scheinbar geweckt legte unsere Mannschaft anschließend jedoch sowohl im Zweikampfverhalten, als auch in läuferischer Hinsicht eine Schippe drauf, attackierte entschlossener und verzeichnete auch prompt die größeren Spielanteile. Daniel Kelm hätte seine Farben dann in der 15min. mit 1:0 in Führung schießen können, doch völlig freistehend vor dem gegnerischen Kasten gelang es ihm zwar, den Ball über den herauseilenden Keeper zu schlenzen, doch sein Schuss landete an der Querlatte und wurde anschließend geklärt. Unser Team war nun immer besser im Spiel und nur fünf Minuten später machte es Daniel Kelm dann besser. Nach einem langen Pass von Sebastian Schneider unterläuft der gegnerische Abwehrmann den Ball, Kelm nimmt diesen im Strafraum mit dem Oberschenkel an, dreht sich und vollstreckte zur 1:0 Führung für unsere Mannschaft. Nun drückte unser Team und ließ jedoch gleichfalls keine wirklich ersthafte Möglichkeit der Gastgeber mehr zu. In der 30min. war es dann Björn Wiemann, der auf Zuspiel von D. Kelm ebenfalls frei vor dem gegnerischen Kasten auftauchte, den Torhüter noch umspielte und den Ball mit seinem starken rechten Fuss zum 2:0 ins leere Tor setzte. Weiterhin hatte unsere Mannschaft klar das Zepter in der Hand und fast wäre Eduard Kelm auf Ablage von Martin Trojca mit dem Halbzeitpfiff noch das 3:0 gelungen, doch sein Versuch strich knapp über das Tor der Gastgeber, sodass es mit einer 2:0 Führung in die Pause ging.

Coach Kilian Gärtner war mit der Leistung in Durchgang eins durchaus zufrieden, apellierte jedoch an seine Spieler, nun in der Defensive weiter kompakt zu verteidigen und wenn möglich vielleicht das 3:0 nachzulegen.

Im zweiten Spielabschnitt waren gerade einmal zehn Minuten gespielt, als unsere Mannschaft mit dem wohl schönsten Spielzug des heutigen Nachmittags des Trainers Vorgaben umsetzte und in Person von Juppi Held das vorentscheidende 3:0 erzielte. Vorgetragen über die heute defensiv wie offensiv sehr starke linke Seite mit Björn Wiemann und Rico Held, gelang es unserem Team mit schnellem Passspiel bis zur gegnerischen Grundlinie zu kombinieren, Rückpass auf den einschussbereiten Juppi Held und dieser vollstreckte eisklat zum 3:0. Mit der beruhigenden Führung im Rücken nahm unsere Mannschaft nun eine kurze Auszeit, ließ die Zügel etwas schleifen und prompt kamen die Gastgeber zu einigen sehr guten Gelegenheiten das 3:1 zu erzielen. Dass dies nicht geschah, war einzig und allein einem fulminant aufgelegten Devrim Demiray zu verdanken, der herausragend reagierte und alle Versuche der Gastgeber zunichte machen konnte. Coach Kilian Gärtner wechselte in der Folge, brachte Bogdan Stanik, Urlaubrückkehrer Placido Randazzo und sich selbst, was auch sofort für zusätzliche neue Impulse sorgte. Unser Coach selbst war es dann, der zunächst auf Zuspiel von Randazzo auf 4:0 erhöhte, ehe er drei Minuten vor Schluss auf Zuspiel von Thomas Urban mit einem Schuss aus der Drehung den Endstand von 5:0 herstellte.

Insgesamt gewann unsere Mannschaft, die am heutigen Tag ihre beste Saisonleistung ablieferte, auch in der Höhe vollkommen verdient. Heute stimmte über annähernd die gesamte Spielzeit dazu auch die notwendige Defensivleistung. Dass unser Team darüber hinaus in der Lage ist, sich Torchancen zu erspielen, dürfte kein neuer Fakt sein. Mit dem ersten Dreier im Rücken empfängt unsere Mannschaft nun am kommenden Sonntag in der heimischen Waldarena den ebenfalls hoch gehandelten SSV Süng. Sollte unsere Mannschaft jedoch ähnlich couragiert auftreten wie am heutigen Tag, dürfte auch in diesem Spiel etwas Zählbares zu holen sein.

Torschützen:
0:1 Daniel Kelm (20min., Vorlage: Schneider)
0:2 Björn Wiemann (33min., Vorlage: D. Kelm)
0:3 Juppi Held (55min., Vorlage: D. Kelm)
0:4 Kilian Gärtner (83min., Vorlage: P. Randazzo)
0:5 Kilian Gärtner (87min., Vorlage: Urban)

Zuletzt geändert am: 09.09.2013 um 18:15

Zurück
Powered by Website Baker