Es geht doch auch anders!

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 23.09.2012
News >> 1. Mannschaft

   1:5 (0:3)  

Aufstellung:
Devrim Demiray, Andreas Littau, Sebastian Schneider, Paul Gellert, Mathias Blaut, Martin Trojca , Thomas Urban  (60min. Hannes Urban), Placido Randazzo (55min. Bogdan Stanik), Ricardo Held (70min. Lukas Brücher), Juppi Held , Dennis Gerlach

Spielbericht:
Am 5. Spieltag hatte unsere Mannschaft einiges gutzumachen und trat beim bisher ungeschlagenen VfR Marienhagen an, die obendrein am heuitgen Tag noch die Eröffnung ihres Kunstrasenplatzes feierten. Rund 200 Zuschauer hatten sich daher bei bestem Fußballwetter auf der neuen Anlage eingefunden und erwarteten, bis auf die mitgereisten Schönenbacher, einen Sieg des Heimteams. Trainer Kilian Gärtner konnte wieder auf Kapitän Sebastian Schneider zurückgreifen und änderte seine Startelf im Vergleich zur Vorwoche auf einigen Positionen. Verletzungsbedingt pausieren musste Björn Wiemann. Hannes Urban und Trainer Kilian Gärtner selbst blieben zunächst draußen. Schneider und Gerlach rückten dafür in die Startelf.

Zu Beginn der Partie merkte man unserem Team an, dass alle gewillt waren, den Eindruck der Vorwoche zu revidieren und sich insbesondere in Sachen Zweikampfverhalten und aggressivem Defensivspiel deutlich zu steigern. Die Gastgeber, die mit breiter Brust antreten konnten nachdem sie bisher alle ihre Spiele gewannen, wurden von der ersten Minute an unter Druck gesetzt, frühzeitig attackiert und somit zu Fehlern gezwungen, die auch beinahe bereits in den Anfangsminuten Früchte getragen hätten. Leider vergaben Rico Held und Dennis Gerlach erste aussichtsreiche Möglichkeiten. Auf der Gegenseite bewahrte der wiederum stark spielende Devrim Demiray sein Team in der 12min. vor einem frühzeitigen Rückstand und parierte gegen einen durchgebrochenen Angreifer, nachdem Paul Gellert am runden Leder vorbeisemmelte. In der 17min. war es dann nach einem Einwurf Dennis Gerlach, der entschlossen nachsetzte, sich den Ball erkämpfte, aus ca. 23m mit dem linken Fuß abzog und den Ball im kurzen Eck zur Führung für unser Team unterbrachte. Dieser Treffer schien wie eine Erlösung für unsere Mannschaft zu sein, denn nun agierte nur noch der SV. Auf Vorlage des ebenfalls starken Martin Trojca war es in der 23min. Thomas Urban, der nur noch einschieben musste und das Ergebnis auf 2:0 in die Höhe schraubte. Wiederum nur fünf Minuten später sogar das 3:0. Erneut auf Vorlage von rechts durch Trojca war es diesmal Rico Held, der in der Mitte vor dem Tor einnetzen konnte, wenn auch mit etwas Dusel. Unsere Mannschaft spielte zu diesem Zeitpunkt wirklich wie ausgewechselt. Kurz darauf schwächten sich die Gastgeber, die sich das heutige Spiel wohl anders vorgestellt hatten, auch noch selbst und Angreifer Dennis Muratovic sah nach einer Tätlichkeit die rote Karte. Zuvor war er von Thomas Urban gefoult worden, verlor die Nerven und revanchierte sich mit einem Kopfstoß. Dumm nur, dass der Unparteiische ganze 3m daneben stand und alles exklusiv mitverfolgen konnte. In Überzahl nahm unsere Mannschaft nun etwas Tempo aus der Partie, ließ den Ball gut durch die Reihen zirkulieren und versuchte, mit dem Ergebnis von 3:0 in die Halbzeit zu gehen. Die Gastgeber bekamen jedoch in der 35min. einen unberechtigten Strafstoß zugesprochen, den Elferkiller Devrim Demiray aber wie bereits in der Vorwoche parieren konnte. Es roch verdächtig nach Konzessionsentscheidung.

Im zweiten Durchgang zeigte sich unser Team gegen auch konditionell immer mehr abbauende Gastgeber weiterhin überlegen. In der 54min. war es Rico Held, der im Anschluss an einen kurz ausgeführten Eckball einfach einmal abzog und den Ball ans Kreuzeck hämmerte, ehe Martin Trojca den Abpraller gedankenschnell zum 4:0 im Tor unterbringen konnte. Doch auch jetzt kannte unsere Mannschaft kein Erbarmen mit den Gastgebern und erhöhte in der 62min. in Person von Juppi Held sogar auf 5:0. Leider verletzte sich kurz darauf der ebenfalls starke Placido Randazzo am Sprunggelenk und musste ausgewechselt werden. Hoffen wir mal, dass nix schlimmeres passiert ist. Da kommt das spielfreie Wochenende kommende Woche sehr gelegen, aber zurück zum Spiel. In der restlichen Spielzeit dominierte unsere Mannschaft das Geschehn weiter, ließ jedoch in der 80min. einen kleinen Schönheitsfehler zu und ermöglichte durch einen Abstimmungsfehler den Ehrentreffer der Gastgeber zum 1:5.

Insgesamt präsentierte sich unsere Mannschaft heute als echtes Team und konnte auch nur deshalb ihr wahres Leistungsvermögen abrufen. Alle, aber auch wirklich alle, von der Nummer eins bis zur Nummer 15 waren heute voll bei der Sache und widmeten sich der bevorstehenden Aufgabe. Niemand ist hier hervorzuheben. Es war einfach eine ganz starke Teamleistung unserer Mannschaft die letztendlich zu diesem Erfolg führte. Aber genau hier gilt es auch anzuknüpfen. Dies wird die Aufgabe unseres Trainerteams für die kommenden zwei Wochen sein.

Torschützen:
0:1 Dennis Gerlach (17min., Vorlage: Schneider)
0:2 Thomas Urban (23min., Vorlage: Trojca)
0:3 Ricardo Held (28min., Vorlage: Trojca)
0:4 Martin Trojca (54min., Vorlage: R. Held)
0:5 Juppi Held (62min., Vorlage: Gerlach)
1:5 Torsten Köster (80min.)         

Besondere Vorkommnisse:
Rote Karte für VfR-Angreifer D. Muratovic (29min., Tätlichkeit)
Devrim Demiray pariert Strafstoß von K. Nowak (35min.)

 

Zuletzt geändert am: 23.09.2012 um 20:25

Zurück
Powered by Website Baker