Frohe Weihnachten

Veröffentlicht von Nadine Gelhausen am 29.11.2012
News >> Damenmannschaft

 

4:0 (2:0) 

 

Aufstellung:
Nadine Gelhausen, Kathrin Gehrmann, Angelique Weiß, Leonie Lohmar, Julia Gelhausen (83.min Elena von Borzyskowski) , Debora Vorländer, Victoria Glees (70.min Julia Moog), Meike Wirths (57.min Laura Gelhausen), Diana Holle, Christina Rolland, Lena Duisberg

 

Spielbericht:
Am heutigen letzten Spieltag für dieses Jahr wurde das Spiel gegen den TuS Homburg Bröltal wiederholt. Dieses wurde vor einigen Wochen in der 87.min abgebrochen da das Flutlicht ausgefallen war. Verzichten musste der Trainer heute leider auf Rebecca Colloseus, diese konnte Krankheitsbedingt nicht mit agieren. Auf diesem Weg wünschen wir ihr gute Besserung und eine schnelle Genesung. Zurück war dafür Kathrin Gehrmann, diese war über 3 Wochen leider nicht verfügbar.
Das Spiel begann pünktlich und die SG machte sofort Druck. Bereits in den ersten Minuten gab es mehrere 100%ige diese wurde jedoch alle vergeben. Die Platzherrinnen hatten sich von Beginn an sehr gut sortiert und ließen nicht viel zu und machten es den Bröltalerinnen schwer ins Spiel zu kommen. In der 13.min fiel dann das erlösende hoch verdiente Tor. Lena Duisberg legt den Ball im 16er quer und Christina Rolland netzt zum 1:0 ein. Von diesem Moment an war die Mannschaft wie gelöst, die Verkrampfung ließ nach, denn man wollte Hier und Heute unbedingt als Sieger vom Platz gehen. Kurz nach den erneuten Anstoß gab es einer weiter Chance, diesmal war es Diana Holle die den Ball auf den Fuß bekam, traf aber leider nur die Querlatte und die Bröltalerinnen konnten klären. Auch die Gäste kamen zu der ein oder anderen Chance, diese wurden aber souverän von Kathrin Gehrmann und Angelique Weiß zu nichte gemacht. Kamen sie doch mal bis vors Tor, konnte sich die Mannschaft auf ihre Schlussfrau verlassen und der Kasten blieb sauber. Die SG machte immer mehr das Spiel und drückte die Gegnerinnen in die eigene Hälfte. Es war die 25min als Julia Gelhausen den Ball für Lena Duisberg vorlegte. Diese verfehlte das Tor nur um wenige Zentimeter. Der Bröltaler Torfrau wurde so jeden falls nicht kalt. Das Spiel gestaltete sich immer einseitiger denn die Gäste verloren immer mehr den Faden und kassierten sich in der 32min den zweiten Treffer. Wieder war es Lena Duisberg die den Ball ablegte und Diana Holle versenkte den Ball eiskalt und frech im kurzen Eck. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Zwar hätte man schon deutlicher führen können bzw. müssen, aber die Mannschaft und der Trainer waren zufrieden mit dem bisherigen Spielstand.
In der Halbzeit appellierte Trainer Wolfgang Colloseus an sein Team. „Jetzt nicht locker lassen oder übermütig werden. Wir spielen unser Ding“
Die zweite Hälfte begann und außer der Seiten änderte sich nicht viel. Die SG spielte und erhöhte in der 51min durch Lena Duisberg (Vorarbeit Diana Holle) noch einmal auf 3:0. Die Bröltalerinnen gaben sich jetzt geschlagen und hatten Mühe das Ergebnis zu halten, denn Chancen gab es auch wie in Durchgang eins mehr als genug. Torfrau Gelhausen wurden in der 58.min zwar noch einmal gefordert, aber viel mehr kam dann auch nicht mehr. Stattdessen setzte die SG eine drauf und erhörte ein weiteres mal durch Christina Rolland auf den Endstand von 4:0.

 

Ganz klar das sich Bröltal von dem heutigen Spiel etwas anders Ausgerechnet hatte, aber die SG hat ein sehr gutes Spiel gezeigt und ist der verdiente Sieger der Partie. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei den vielen Zuschauern, die uns nicht nur Gestern sondern in der ganzen Hinrunde immer unterstützt haben. Ganz besonders hat mich persönlich das erscheinen und anfeuern meiner eigenen U17 Mädels gefreut. In diesem Sinne verabschiedet sich das Damenteam für dieses Jahr und wünscht allen ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Und Tschüss :-)

 

Zuletzt geändert am: 29.11.2012 um 15:06

Zurück
Powered by Website Baker