HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Reinhold Schneider - Der SVS wünscht alles Gute!

Gummersbach kein gutes Pflaster

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 28.10.2013
News >> 2. Mannschaft

  3:0 (2:0)  

Aufstellung:
Kevin Jakobi, Nicolas Burnicki, Alfio Randazzo, Markus Haner, Jan-Philipp Lohmar, Samir Mekaoui, Patrick Hentze, Niklas Lohmar, Dennis Schumann, Lukas Brücher, Christian Hassel (60min. Arnd Gelhausen)

Spielbericht:
Um 11.00 Uhr war am heutigen Spieltag bereits Anpfiff für unsere Zweite, die sich mit dem Tabellennachbarn aus Gummersbach messen musste und bei einer Niederlage weiter Boden zu den vorderen Plätzen einbüßen würde. Coach Leo Lebon musste weiterhin auf den verletzten Kevin Vasbender verzichten, konnte sich jedoch erneut auf Verstärkung aus dem Kader der ersten Mannschaft freuen. Auch Christian Hassel war im Sturmzentrum wieder dabei und brannte darauf, neuerlich einzunetzen und seine Knipserqualitäten unter Beweis zu stellen.

Die Anfangsphase der Begegnung lief jedoch keineswegs so, wie sich das unsere Mannschaft und ihr Coach vorgestellt hatten. Die Gastgeber standen kompakt und warteten auf Fehler unserer Mannschaft, die leider auch prompt zu verzeichnen waren. In der 12min. nutzten die Gastgeber eine erste Schlafmützigkeit unseres Teams gnadenlos aus und erzielten den 1:0 Führungstreffer. Auf der Gegenseite lief in der Offensive unserer Mannschaft nicht viel zusammen und gute Torchancen waren nicht zu verzeichnen. Vieles spielte sich im Mittelfeld ab und dort wirkten die Gastgeber einfach etwas entschlossener. Christian Hassel hatte dann die bis dato wohl beste Chance, sein Team in die Begegnung zurückzubringen, scheiterte mit seinem Schuss jedoch an einem gut parierenden Schlussmann der Gummersbacher. Die Gastgeber zeigten sich deutlich effizienter und nutzten in der 28min. einen wiederum schnell vorgetragenen Konter nach Ballverlust unseres Teams zum 2:0, mit dem es wenig später auch in die Pause gehen sollte.

Nach Wiederanpfiff war nun die wohl beste Phase unserer Mannschaft zu verzeichnen, die auf den Anschlusstreffer drückte, in der Offensive jedoch einfach kein Abschlussglück hatte. Zweimal stand die Querlatte im Wege und wenn es nicht das Aluminium war, scheiterte unser Team entweder am gegnerischen Schlussmann oder an der eigenen Präzision. Auf der Gegenseite hatten die Gastgeber dann sogar per Strafstoß die Entscheidung auf dem Fuss, aber SV-Keeper Kevin Jakobi konnte parieren und hielt sein Team damit noch im Spiel. In der 68min. gelang es den Gastgebern jedoch, einen weiteren Konter erfolgreich gegen die entblöste Hintermannschaft des SV zum 3:0 abzuschließen, womit die Partie endgültig zu Ungunsten unserer Mannschaft entschieden war.

Insgesamt verlor unsere Mannschaft verdient, insbesondere, weil sie es nicht schaffte, defensiv den Laden dicht zu halten und in der Offensive die sich bietenden Chancen zu nutzen. Vielmehr lief unser Team dem Gegner ins offene Messer und hat sich die Niederlage damit zu großen Teilen selbst zuzuschreiben.

Torschützen:
1:0 (12min.)
2:0 (28min.)
3:0 (68min.)

Besondere Vorkommnisse:
SV-Keeper Kevin Jakobi pariert einen Strafstoß der Gastgeber (59min.)
 

Zuletzt geändert am: 28.10.2013 um 09:53

Zurück
Powered by Website Baker