In Unterzahl einen Punkt erkämpft

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 18.04.2011
News >> 1. Mannschaft

  2:2 (1:0)  

Aufstellung:
Christian Hassel, Bogdan Stanik, Wolfgang Peisker, Christian Engelbert , Thomas Urban , Eduard Landel, Sebastian Schneider, Matthias Blaut, Christopher Wirths (81min. Lukas Brücher), Mike Selbach, Bastian Hübel(46min. Nicolas Burnicki )

Spielbericht:
Am 25. Spieltag stieg in der Waldarena das Topspiel der Kreisliga B Staffel 3. Unsere Mannschaft empfing den 1.FC Gummersbach, die derzeit auf Tabellenplatz zwei stehen, seit November 2010 ungeschlagen sind und im Hinspiel mit 3:4 die Oberhand behielten. Personell konnte Trainer Holger Jungjohann wieder auf Matthias Blaut zurückgreifen, musste im Gegenzug allerdings auf Torjäger Marco Erdmann verletzungsbedingt verzichten. Auch Bogdan Stanik stand verletzungsbedingt auf der Kippe, biss jedoch auf die Zähne, stellte sich in den Dienst seiner Mannschaft und erklärte sich einsatzbereit.

Zu Beginn sahen die Zuschauer in der gut besuchten Waldarena eine ausgeglichene Partie, in der es jedoch die Gäste waren, welche die größeren Torchancen erspielten. Allen stockte der Atem, als Christian Hassel in der 16min. sein Tor verließ, um den Ball abzuschirmen und ins Toraus gehen zu lassen. Dabei verschätzte er sich jedoch, so dass ein Gästeakteur den Ball noch erlief und diesen aus spitzem Winkel an den Pfosten setzte. Anschließend warf sich Wolfgang Peisker in den Nachschuss der Gäste und verhinderte mit Bravour den Rückstand seines Teams. In der 19min. schlug Sebastian Schneider dann einen punktgenauen langen Pass von der rechten Seite auf den im Strafraum völlig freistehenden Mike Selbach. Unser Kapitän versuchte den Ball direkt im Tor unterzubringen und traf das Leder leider nicht voll, so dass nur ein ungefährlicher Schuss dabei heraus kam. In der Folge waren es wieder die Gäste, die dem Führungstor näher waren. Mitten in der erneuten Drangphase der Gummersbacher gelang unserer Mannschaft der Führungstreffer. Sebastian Schneider kann im Doppelpass mit Thomas Urban auf der rechten Seite bis zur Grundlinie marschieren und spielt zurück auf den Elfmeterpunkt, wo Bastian Hübel mutterseelenallein abziehen kann. Seinen etwas verunglückten Schuss aufs gegnerische Gehäuse nimmt Christopher Wirths am Fünfmeterraum noch an, dreht sich und bringt das Leder im Tor der Gäste unter. Mit diesem Tor zog unsere Mannschaft den Gäste etwas den Zahn und bestimmte nun die Partie. In der 34min. schwächte sich unsere Mannschaft dann leider selbst. Christian Engelbert geht auf Höhe der Mittellinie zum Kopfball, wird dabei von einem Gegenspieler rüde angegangen und gefoult. Dieses Foul erboste unseren Abwehrmann leider derart, dass sich Engelbert zu einer verbalen Entgleisung hinreißen ließ und den gegnerischen Akteur in unmittelbarer Nähe des Schiedsrichters beleidigte. Der Unparteiische zögerte keine Sekunde und zeigte unserem Abwehrmann sofort die rote Karte. Somit musste unsere Mannschaft noch eine ganze Stunde in Unterzahl agieren und viele fühlten sich an das Hinspiel gegen Borussia Derschlag erinnert, als unser Team die bis dato einzige Heimpleite kassiert hatte. Mit Glück und Geschick schaffte es unsere Mannschaft jedoch in der Folgezeit, die knappe Führung in die Pause zu retten. 

Trainer Holger Jungjohann wechselte aufgrund des Platzverweises in der und brachte für den bis dato sehr engagiert spielenden Bastian Hübel mit Nicolas Burnicki einen neuen Abwehrspieler. In Durchgang zwei bestimmten nun, auch aufgrund der numerischen Überzahl, die Gäste das Geschehen und unsere Mannschaft versuchte aus gesicherter Deckung eventuell zum zweiten Treffer zu kommen. Leider gelang es unserem team nicht allzu lange, den Vorsprung zu halten. In der 55min. schien ein Angriff der Gäste bereits abgefangen zu sein. Bogdan Stanik hat die Chance zu klären, lässt jedoch die letzte Konsequenz vermissen und schießt den attackierenden Gästeakteur an, von dem das Leder genau zu einem weiteren Angreifer prallt und dieser lässt Christian Hassel keine Chance und trifft zum 1:1. Unsere Mannschaft verteidigte in der Folge weitestgehend erfolgreich und die Gäste kamen kaum zu zwingenden Torchancen. In der 69min. dann ein weiterer Aufreger. Nach einem langen Pass köpft der gestartete Mike Selbach den Ball über den aus seinem Tor eilenden Gästekeeper, trifft zunächst den Pfosten und bringt das Leder anschließend im Tor der Gäste unter. Doch zur Verwunderung aller hob der junge Linienrichter seine Fahne und entschied auf Abseits, so dass der Unparteiische dem Treffer die Anerkennung verweigerte. Eine absolute Fehlentscheidung. Selbach überlief während der Flugphase des Balles noch einige Gästeakteure, so dass er niemals bei Ballabgabe im Abseits gestanden haben kann. Besonders in Unterzahl eine sehr bittere Fehlentscheidung. Trainer Holger Jungjohann war derart erzürnt über diese Entscheidung, dass der Unparteiische ihn aufgrund seiner lautstarken Reklamation der Anlage verwies. In der 81min. gab es dann Freistoß für unsere Mannschaft von der rechten Seite. Sebastian Schneider führt aus, findet im Strafraum Thomas Urban, der den Ball gut annehmen konnte, sofort abzog und das Leder aus 11m zur erneuten Führung im Tor der Gäste unterbrachte. Die Gäste warfen in der verbleibenden Spielzeit nun alles nach vorn und setzten unser Team stark unter Druck. Nach einer Flanke von unserer linken Abwehrseite kann kein Schönenbacher entscheidend klären, am langen Pfosten kommt ein Gästeakteur zum Abschluss und drückt das Leder aus spitzem Winkel zum 2:2 in die Maschen unseres Tores. Kurz darauf pfiff der Unparteiische die Begegnung ab.

Trotz zweimaliger Führung schaffte es unsere Mannschaft nicht, den Platz als Sieger zu verlassen. Leider schwächte sich unser Team jedoch wieder einmal in einem entscheidenden Spiel durch eine Undiszipliniertheit, so dass mehr als der heutige Punkt gegen diesen guten Gegner nicht möglich war und man mit dem Remis zufrieden sein muss. Ohne Platzverweis und diese lange Unterzahl wäre vielleicht mehr möglich gewesen. Nun trifft unsere Mannschaft am kommenden Mittwoch, den 20.04.2011 um 19.30 Uhr auswärts auf den BV Drabenderhöhe II.

Torschützen:
1:0 Christopher Wirths (25min.; Vorlage: Hübel)
1:1 (55min.)
2:1 Thomas Urban (81min.; Vorlage: Schneider)
2:2 (86min.)   

Besondere Vorkommnisse:
Rote Karte  gegen Christian Engelbert (34min.) wegen Beleidigung des Gegenspielers 

Zuletzt geändert am: 18.04.2011 um 11:57

Zurück
Powered by Website Baker