Irgendwann reißt jede Serie!!

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 10.11.2014
News >> 2. Mannschaft

 2:0 (1:0) 

 

Aufstellung:
Kilian Staudinger, Dennis Schumann, Tobias Bürger, Patrick Hentze, Nicolas Burnicki, Wolfgang Peisker, Sebastian Becker, Ricardo Cassado, Bogdan Stanik, Bastian Hübel, Salah-Eddine Gueramti, (45min. Emmanuel Kamanayo), (65min. Jan-Philipp Lohmar)

Spielbericht:
Am 13. Spieltag trat nicht nur unsere erste Mannschaft in Holpe an, sondern auch unsere Zweite musste um 11.00 Uhr auf der dortigen Sportanlage ihre Stippvisite abgeben. Aufgrund der vielen Spielerausfälle im Kader von Kilian Gärtner hatte natürlich auch Coach Leo Lebon heute keinerlei personelle Unterstützung von oben erhalten und seine Jungs mussten es alleine regeln.

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel zweier Mannschaften die beide ihre Torchancen verzeichnen konnten, es jedoch zunächst verpassten, aus den sich bietenden Möglichkeiten etwas zu machen. Unsere Angriffsreihe um Bogdan Stanik, Bastian Hübel und Salah-Eddine Gueramti war bei der Hintermannschaft der Gastgeber gut aufgehoben und konnte sich kaum einmal gefährlich durchsetzen, ebenso wie die Angreifer der Holper auf der anderen Seite. Vieles spielte sich im Mittelfeld ab und fast aus dem Nichts stand es in der 23min. durch einen sehenswerten Treffer der Gastgeber plötzlich 1:0 für die Heimmannschaft. Ricardo Cassado hätte wenig später bei einer sehr guten Gelegenheit für unsere Mannschaft beinahe den Ausgleich erzielt, scheiterte jedoch frei vor dem gegnerischen Kasten und vergab. Bis zur Pause plätscherte das Spiel daraufhin ohne große Höhepunkte vor sich hin, so dass unsere Mansnchaft mit einem knappen Rückstand in die Pause gehen musste.

Für den zweiten Spielabschnitt hatte sich unsere Mannschaft nun natürlich noch einmal vorgenommen, alle Kräfte zu mobilisieren und das Blatt zu wenden. Emmanuel Kamanayo kam für Bastian Hübel in die Partie und wenig später ersetzte Jan-Phillip Lohmar Ricardo Cassado. Doch auch die eingewechselten Akteure vermochten dem Spiel keine neue Wendung zu geben. Vielmehr kassierte unsere Mannschaft in der 61min. sogar das 0:2, dem man anschließend bis zum Schlusspfiff hinterherrennen sollte, ohne dass es noch einmal richtig spannend wurde. 

Insgesamt geht die Niederlage unseres Team in Ordnung. Unsere Mannschaft investierte heute zwar eine Menge, konnte sich jedoch in den entscheidenden Moment nicht durchsetzen und war insbesondere in der Offensive viel zu harmlos. Bester Akteur in Reihen des SV war Rückkehrer Wolfgang Peisker, der in der Innenverteidigung den Sturmtank der gastgeber, mithin Dominik Krämer, vollständig abmeldete und auch darüber hinaus eins ehr souveränes Spiel ablieferte. Mit vorliegendem 0:2 geht damit leider auch die lange Siegesserie unserer Mannschaft zu Ende, die nach 10 ungeschlagenen Partien nochmal den Platz als Verlierer verließ. Trotz dieser Niederlage bleibt unsere Mannschaft weiterhin Tabellenführer, aber der ärgste Verfolger - Hermesdorf II - konnte aufschließen und ist nun punktgleich.     

Torschützen:
1:0 (23min.)
2:0 (61min.)

Zuletzt geändert am: 10.11.2014 um 11:19

Zurück
Powered by Website Baker