HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Reinhold Schneider - Der SVS wünscht alles Gute!

Kämpferische Leistung belohnt

Veröffentlicht von Nadine Gelhausen am 12.11.2012
News >> Damenmannschaft

 6:4 (2:1)

 

Aufstellung:
Nadine Gelhausen, Elena von Borzyskowski (45.min Lena Klein), Angelique Weiss, Vivian Sticher (24.min Leonie Lohmar), Julia Gelhausen, Debora Vorländer, Julia Moog (69.min Laura Gelhausen), Rebecca Colloseus, Diana Holle, Victoria Glees, Lena Duisberg

 

Spielbericht:
Am heutigen Spieltag hatte das Damenteam von Trainer Wolfgang Colloseus die SG Othetal/Wiedenest in der heimischen Waldarena zu Gast. Da die 1. Und 2. Herrenmannschft schon ordentlich vorgelegt hatte, wollten die Damen den Spieltag natürlich auch mit einem Sieg perfekt machen. Personell gab es zwar einige Einbußen, die aber durch Ersatzspieler aus der U17 unerheblich waren. Besonders freuen konnten sich der Trainer über die Teilnahme von Lena Klein, welche beruflich bedingt nicht mehr regelmäßig zur Verfügung stehen kann.
Das Spiel begann pünktlich um 16:30 Uhr und schon in der ersten Minute gab es eine Torchance für die Damen in gelb/schwarz. Rebecca Colloseus bekommt den Ball nach dem Anstoß und verfehlt das Tor nur um Zentimeter. Auch die nächsten Minuten zeigten wenig Änderung . Bereits in der 8.min hätten die Schönenbacher 2:0 führen können denn auch Lena Duisberg verfehlte das Tor nur ganz knapp. Die SG aus Othetal/Wiedenest wusste gar nicht wie ihnen geschah denn die nächste Großchance lauerte in der 10.min als wieder Lena Duisberg zum Abschluss kam. Diese scheiterte jedoch an der gegnerischen Torfrau und auch Rebecca Colloseus konnte den Nachschuss nicht im Tor unterbringen. Jetzt kamen auch die Gäste ins Spiel und erarbeitet sich Chancen. So auch in der 18.min als ein langer Ball in die Gefahrenzone rückte. Die Verteidigerinnen konnten nicht mehr  entscheiden klären, sich aber auf ihre Schlussfrau verlassen. Jetzt einmal tief durchatmen und weiter. So sollte es auch sein, nach einem schön rausgespielten Angriff bediente Lena Duisberg die freistehende Diana Holle und diese lupfte den Ball über die Torfrau.  Der Jubel auf dem Feld und bei den Zuschauern war groß. Diese Freude sollte jedoch nicht lange halten denn schon im direkten Anschluss schossen die Gäste den Ausgleich. Die Gäste kamen zwar jetzt immer besser ins Spiel aber die Schönenbacher Abwehr spielte souverän und ließ den Gästen kaum Platz für zwingende Aktionen. Stattdessen waren es die Platzherrinnen die immer wieder bis vors Tor der Gäste kamen. Leider konnten die Chancen nicht verwertet werden. Julia Moog und auch Victoria Glees verfehlten das Gehäuse nur sehr knapp. Es dauerte bis zur 41.min als Rebecca Colloseus wieder einmal Auflegte und Lena Duisberg eiskalt versenkte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Im zweiten Durchgang wurde kurzzeitig in alte Muster verfallen, denn die Gäste kamen wesentlich besser in die Partie zurück und erzielten bereits in der 47.min den erneuten Ausgleich.  Jetzt wo wieder alle wach waren, wurde auch wieder Fußball gespielt und die Schönenbacherinnen übernahmen wieder das Kommando der Partie. In der 54.min wurde eine Schönenbacherinnen im Strafraum etwas unsanft von den Beinen geholt und der Schiri entschied folgerichtig auf Strafstoß. Lena Duisberg übernahm Verantwortung und netzte zu erneuten Führung ein.  Bevor das Spiel dann seinen weiteren Lauf nehmen konnte, fiel zur Überraschung Aller die Flutlichtanlage aus und das Spiel wurde für 30 Minuten unterbrochen. Nach dem erneuten Wiederanpfiff war es dann Julia Gelhausen die aus dem halb Feld einfach mal abfeuerte und den Ball zum 4:2 versenkte. Jetzt sollte eigentlich alles klar sein. In der 70.min wurde noch einmal erhört. Nach Vorlage von Leonie Lohmar wurde wieder Lena Duisberg bedient und erzielte das 5:2. Prompt antwortete die Gäste und konnten sofort den Anschlusstreffer schießen. Herzlich unbeeindruckt  machte das Team von Trainer Colloseus weiter und setzte noch einen drauf. Victoria Glees stand zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Denn einen nicht festgehalten Ball der gegnerischen Torfrau nahm sie zum Anlass um den Sack endgültig zu zumachen . Den Gegnerinnen gelang es zwar noch einmal zu verkürzen aber der Kampfgeist der Schönenbacher Abwehr lies keine weitere Aktion mehr zu. Als in der 89.min bereits alle auf den Abpfiff gewartet haben, packte sich nochmals Laura Gelhausen ein Herz. Sie eroberte den Ball kurz vorm eigenen 16er , fand die Lücken und marschierte über den gesamten Platz ohne das ihr jemand den Ball abnehmen konnte. Im Abschluss fehlte ihr lediglich das Quäntchen Glück und sie verfehlte das Tor nur ganz knapp.

Spielerin des Tages war heute die gesamte Mannschaft. Nach der hohen Niederlage des vergangenen Wochenende erkämpfte sich heute das Team verdiente 3 Punkte. Trainer Wolfgang Colloseus appellierte direkt nach dem Spiel an seine Mannschaft wie großartig die Moral und auch die kämpferische Leistung war. Jetzt gilt es noch das Nachholspiel gegen den THB zu bestreiten wo es aber noch keinen genauen Termin für gibt.

 

Tore:
1:0 Diana Holle (Lena Duisberg)
1:1
2:1 Lena Duisberg (Rebecca Colloseus
2:2
3:2 Strafstoß Lena Duisberg
4:2 Julia Gelhausen
5:2 Lena Duisberg (Leonie Lohmar)
5:3
6:3 Victoria Glees
6:4

Zuletzt geändert am: 12.11.2012 um 19:32

Zurück
Powered by Website Baker