Kampflos untergegangen

Veröffentlicht von Nadine Gelhausen am 17.04.2012
News >> Damenmannschaft

 

SV Schönenbach 0:12 Union Rösrath (0:5)

 

Aufstellung:
Elena von Borzyskowsky, Vivian Sticher, Angelique Weiss, Kathrin Gehrmann, Sarah Puttkereit (46.Min Nadine Gelhausen), Julia Gelhausen, Hannah Siepmann, Lena Klein, Lena Duisberg, Debora Vorländer, Judith Steffen

 

Spielbericht:
Nach einem erfolgreichen Wochenspiel war an diesem Wochenende die Union Rösrath zu Gast in der Lademacher Waldarena. Das Hinspiel wurde zwar mit 0:4 beim Tabellenführer verloren, aber die Mannschaftsleistung war Zufriedenstellend. Anders sollte es Heute sein.
Das Spiel hat noch nicht die erste Minute hinter sich, da stand es bereits 0:1 für die Gäste. In der dritten Minute ging dann Sarah Puttkereit zu hart im eigenen 16er in den Zweikampf und es gab Elfmeter. Nicht das die Mannschaft damit schon genug bestraft war, nein es gab auch noch die gelbe Karte, da die Spielerin ihre Emotionen nicht im Griff hatte und die Entscheidung des Unparteiischen anzweifelte. Das Ding wurde versenkt und es hieß 0:2. Im weiteren Spielverlauf sammelte sich die Mannschaft des SV zwar ein wenig, konnte aber nichts gegen die überrangenden Gegner ausrichten. So ließen die nächsten Tore auch nicht lange auf sich warten und es fielen die Tore 3,4 und 5. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit.
Der zweite Durchgang begann ähnlich wie der erste und es dauerte nicht besonders lange, ehe es dann 0:6 stand. Die SV Damen hatten nichts dagegen zu setzten und bemühten sich auch nicht das Ergebnis etwas im Rahmen zu halten. Das Desaster nahm seinen Lauf, die Mannschaft knickte immer mehr ein und es fielen in kurzen Abständen die Tor 7,8,9 und 10. Selbst die Zuschauer hatten die Lust an diesem Spiel verloren und die Sportanlage wurde immer Ruhiger. Kurz vor Schluss erhöhten die Rösratherinnen noch zweimal und das Spiel endete 0:12. Eine Niederlage die völlig verdient war, dennoch hätte das Ergebnis nicht in dieser Höhe ausfallen müssen und dürfen. Noch zu bemerken ist, das es im gesamten Spielverlauf nicht eine einzige Torchance für die Damen vom SV gab.

 

Fazit:
Das dass heutige Spiel gegen den Tabellenführer kein leichtes wird, war vor der Partie klar, nur das man mit 12 Gegentreffern von Platz geht sollte allen zu denken geben. Mit ein bisschen mehr Kampfgeist und etwas weniger emotionalen Ausbrüchen hätte man das ein oder andere Tor bestimmt verhindern können. Am kommenden Sonntag ist die Damenmannschaft zu Gast beim SSV Hochwald, wo man einiges gut zu machen hat.

Zuletzt geändert am: 17.04.2012 um 15:22

Zurück
Powered by Website Baker