Kantersieg durchbricht Negativspirale

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 11.10.2010
News >> 2. Mannschaft

  0:6 (0:2)

Aufstellung:
Dustin Lüdtke, Emil Krajewic, Wolfgang Peisker, Johannes Zucker, Manuel Salz, Tobias Bürger , US-Boy , Markus Kardel , Morten Lüdtke (77min. Matthias Siebertz ), Philip Weiler (57min. Patrick Hentze), Manuel Merk

Spielbericht:
Unser Reserveteam musste heute zu ungewohnt früher Stunde beim BV Drabenderhöhe III antreten und wollte endlich die Abwärtsspirale der letzten Wochen beenden. Trainer Morten Lüdtke musste dabei auf die verletzten Daniel Richert, Philipp Clemens und Steffen Dröge verzichten und sein Team deshalb auf mehreren Positionen umstellen.

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Odenspiel begann unser Team erstaunlich selbstsicher und spielstark. Aufgrund dessen dauerte es nicht lange, ehe sich unsere Mannschaft die erste Möglichkeit erspielen konnte und anders als meist nutzte unser Team diese in Person von Manuel Merk sofort zur 1:0 Führung. Vorausgegangen war ein Eckball des gefürchteten Eckball-Schützen und Trainers Morten Lüdtke, der die Bälle vom Eckstoßpunkt schon reihenweise direkt in Tor versenkt hat. In der Folgezeit ließ unsere Mannschaft nicht nach und besann sich am heutigen Tag endlich einmal darauf, dass Defensivspiel nicht zu vernachlässigen. Folge dieses konzentrierten Defensivverhaltens war die Tatsache, dass unser Team keine einzige Möglichkeit der Gastgeber zuließ und nicht ein einziges Mal in Gefahr geriet, den Ausgleich kassieren zu müssen. Spielerisch dominant und im Abwehrverhalten stark verbessert dauerte es bis zur 35min., ehe sich die überlegene Spielweise auch ein weiteres Mal im Ergebnis niederschlug. Nach einem Handspiel im Strafraum der Gastgeber entschied der Unparteiische auf Strafstoß für unsere Mannschaft, den unser US-Boy wie immer sicher im Tor der Gastgeber unterbrachte. Mit diesem Treffer zum 2:0 drückte nun auch endlich das Ergebnis annähernd die Spielanteile aus. Mit dieser verdienten Führung ging es dann wenig später auch in die Pause.

Im zweiten Durchgang setzte sich die Dominanz unseres Teams glücklicherweise fort. Auch jetzt kamen die Gastgeber zu keinerlei nennenswerten Möglichkeiten und dies war ein Verdienst der gesamten Mannschaft, aus der in der Defensive lediglich Johannes Zucker (Foto) noch herausragte und ein ganz starkes Spiel machte. Anders als in den meisten der letzten Begegnungen verlor unser Team auch in Durchgang zwei nicht seine Ordnung und wartete geduldig auf die nächste sich ergebende Möglichkeit. Es dauerte bis zur 70min., ehe unserem Team ein weiterer Treffer gelang. Nach einem Freistoß von Trainer Morten Lüdtke war es erneut Manuel Merk, der mit seinem zweiten Tor am heutigen Tag auf 3:0 erhöhte. Nur sieben Minuten später war unser Torjäger dann erneut zur Stelle und schraubte das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe. Noch einmal sei erwähnt, dass Torhüter Dustin Lüdtke keinen einzigen Ball zu halten hatte und übertrieben gesagt am heutigen Tag auch hätte zuhause bleiben können. Kurz darauf trug sich nun auch Tobias Bürger in die Torschützenliste ein, indem er mit ein em harten und platzierten Schuß aus 20m dem Torhüter keine Abwehrchance ließ. Den Schlußpunkt in einer einseitigen Partie setzte dann erneut unsere Mannschaft. Nach einer tollen Kombination und zweifacher Kopfballvorlage von Markus Kardel und Manuel Merk war es der eingewechselte Matthias Siebertz, der per Kopf vollstreckte und das 6:0 erzielen konnte.

Insgesamt ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg unserer Mannschaft, die endlich die Defensive stabilisieren konnte und zu Null gewann. Wenn unser Team diese Leistung konservieren kann und in der Lage ist, auch in den kommenden Spielen über 90 Minuten konzentriert zu agieren, sollten auch die nächsten Punkte sicher eingefahren werden können. Trotz personeller Ausfälle zeigte sich unsere Mannschaft heute auf jeden Fall von ihrer besten Seite. Weiter so Jungs!

Torschützen:
0:1 Manuel Merk (7min., Vorlage: M. Lüdtke)
0:2 US-Boy (35min., Handelfmeter)
0:3 Manuel Merk (70min., Vorlage: M. Lüdtke)
0:4 Manuel Merk (77min.)
0:5 Tobias Bürger (82min.)
0:6 Matthias Siebertz (87min., Vorlage: Merk)   

Zuletzt geändert am: 11.10.2010 um 11:38

Zurück
Powered by Website Baker