Keine Punkte in Heiligenhaus

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 01.05.2017
News >> 1. Mannschaft

 

 

 3:2 (0:1) 

Aufstellung:
Kevin Riemschoss, Eduard Kelm jun., Juppi Held, Paul Gellert, Alexander Ewert, Andreas Littau, Eduard Kelm sen., Willi Wink, Ricardo Held, Dennis Lepperhoff, Daniel Kelm

 

Spielbericht:

In der ersten Halbzeit konnten die Gäste aus Schönenbach ihre Feldvorteile nicht in viele Torchancen ummünzen und gingen mit einem knappen 0:1-Vorsprung von Andreas Littau in die Pause. In der Kabine warnte Trainer Slobodan Kresovic noch vor dem Schlendrian, den er bei seinen Schützlingen beobachtet hatte. „Wir hatten das Spiel im Griff, aber mir fehlte die Laufbereitschaft.“ Die zweite Halbzeit war gerade wieder angepfiffen worden, da bewahrheiteten sich die Befürchtungen von Kresovic auch schon. Ein langer Ball und ein schlechtes Abwehrverhalten brachten René Oelschläger in Stellung, der zum Ausgleich über den zu früh herausgeeilten Torhüter lupfen konnte. Ein zu kurzer Abstoß leitete dann den 2:1-Führungstreffer durch den eingewechselten Stefan Roth ein. „Beide Tore dürfen so nicht fallen“, sagte Kresovic. „Wir bekommen in den letzten Wochen zu viele Gegentore durch einfache Fehler.“ Einen Konter verwertete Stefan Roth zur Vorentscheidung. Das Anschlusstor von Dennis Lepperhoff in der Nachspielzeit kam zu spät. Kurios: Der für die Partie angesetzte Schiedsrichter fiel kurzfristig aus. Beide Mannschaften einigten sich darauf, dass ein Vertreter von Schönenbach die Spielleitung übernahm. „Er hat seine Sache sehr gut gemacht“, lobte HSV-Trainer Marco Hartenfels.

 

(Quelle: oberberg-aktuell.de)
 

Torschützen

 

 

0:1 Andreas Littau (25min.)
1:1 René Oelschläger (46min.)
2:1 Stefan Roth (72min.)
3:1 Stefan Roth (77min.)
3:2 Dennis Lepperhoff (90min.+2)

Zuletzt geändert am: 01.05.2017 um 13:20

Zurück
Powered by Website Baker