Knappe Niederlage

Veröffentlicht von Nadine Gelhausen am 30.10.2012
News >> Damenmannschaft

 

SG Schönenbach/Öttershagen 1:2 (1:1) SSV Marienheide

 

Aufstellung:
Nadine Gelhausen, Elena von Borzyskowski, Angelique Weiß (80.min Meike Wirths), Vivian Sticher, Julia Gelhausen , Debora Vorländer, Julia Moog (26.min Leonie Lohmar), Rebecca Colloseus, Diana Holle, Christina Rolland (70.min Victoria Glees), Lena Duisberg

 

Spielbericht:
Am heutigen 7. Spieltag der laufenden Saison hatte das Damenteam von Trainer Colloseus den SSV Marienheide zu Gast. Bei recht kalten Temperaturen ging es mit etwas Verspätung in die Partie. Schon in den ersten Minuten wurden die Verhältnisse beider Teams geklärt. Die Schönenbacherinnen waren die klar dominanter Mannschaft mit deutlich mehr Spielanteilen und Ballbesitz. Zwanzig Minuten wurde fast nur in der Hälfte der Gäste gespielt. Diese schafften es einfach nicht den Ball aus der eigenen Hälfte zu bekommen. Doch plötzlich ging es ganz schnell, die Gäste spielten sich einen Konter heraus und nutzen ihre genau einzige Chance in der ersten Halbzeit und gingen in der 23.min mit 1:0 in Führung. Danach gestalte sich das Spiel wieder wie vor dem Tor. Die Heimmannschaft war ständig im Ballbesitz, erarbeitete sich reichlich Torchancen doch keine konnte verwertet werden. Es dauerte bis zur 40.min ehe Julia Gelhausen eine Rückpass von Christina Rolland ins Mittelfeld bekam, diesen übers gefühlte halbe Feld feuerte und den damit höchst verdienten Ausgleich erzielte. Bis zu Halbzeit blieb es bei dem Ergebnis
Die zweite Halbzeit begann und nach fünf gespielten Minuten gingen wieder die Lampen der Flutlichtanlage aus. Das Spiel wurde darauf hin 30 Minuten unterbrochen bevor es weiter gehen konnte. Auch nach dem erneuten Wiederanpfiff änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen. Doch wieder gelang es dem SSV genau einmal in die gegnerische Hälfte, die Stürmerin zog ab und traf nur den Pfosten. Der Ball prallte aber so ab das er Torfrau Gelhausen gegen das Schienenbein hämmerte und natürlich im Tor landete. So stand es 2:1 für Marienheide. Die Gäste machten jetzt komplett zu und beschränkten sich nur noch auf ihre Defensivarbeit. Das heimische Team drücke und wollte den erneuten Ausgleich unbedingt doch es wollte einfach nicht gelingen. Selbst nachdem aus taktischen Gründen der Libero gegen eine Stürmerin ausgetauscht wurde war das Glück einfach nicht auf unserer Seite. Denn nachdem der Schiri abgepfiffen hat gingen die Marienheidenerinnen mit 3 Punkten und einem schmeichelhaften Sieg nach Hause.

 

Unglücklicher hätte das heutige Spiel nicht laufen können. Eine Mannschaft die klar überlegen ist, doppelte Ballbesitzanteile und unzählige Torchancen hatte, hätte diesen Sieg einfach verdient. Aber so ist der Fußball manchmal eben.

 

Tore:
0:1
1:1 Julia Gelhausen (Christina Rolland)
1:2 Eigentor

Zuletzt geändert am: 02.11.2012 um 17:53

Zurück
Powered by Website Baker