Knapper Auswärtserfolg in Olpe

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 22.09.2014
News >> 1. Mannschaft

  1:2 (0:0)

 

Aufstellung:
Manuel Niederhausen, Paul Gellert, Juppi Held, Thomas Kelm, Willi Wink, Daniel Kelm  (80min. Kilian Gärtner), Eduard Kelm, Mehmet Ümit, Veli Ümit, Dennis Gerlach (62min. Armend Osmani), Bogdan Spasic (54min. Marco Erdmann )

Spielbericht:
Mit dem Sieg gegen Bergneustadt aus der Vorwoche im Rücken reiste unsere Mannschaft am 6. Spieltag nach Kürten und trat bei RW Olpe an, die bislang unter den Erwartungen zurückblieben und aktuell mit 6 Punkten lediglich im unteren Mittelfeld der Tabelle rangieren. Aus dem vergangenen Jahr wussten alle Schönenbacher jedoch nur zu genau, dass es auf dem sehr kleinen Platz in Olpe immer schwierig ist Punkte einzufahren und das die Gastgeber ein Team stellen, welches in der Lage ist, insbesondere Zuhause gegen jede Mannschaft der Klasse zu gewinnen. Coach Kilian Gärtner, in der Vorwoche noch selbst der Matchwinner, blieb heute wie immer bislang zunächst draußen und musste auf etliche Akteure verzichten. Insbesondere im Defensivbereich standen ihm heute Andreas Littau sowie Dennis Heidenpeter nicht zur Verfügung, weshalb unser Trainer gezwungen war, von Dreier- auf die klassische Viererkette umzustellen.  

Es waren gerade einmal fünf Minuten gespielt, da hätte Eduard Kelm seine Mannschaft bereits in Führung bringen können, wenn ihm frei vor dem gegnerischen Tor die Ballannahme gelunge wäre. Unserem Offensivakteure klebt jedoch momentan ein wenig das Pech an den Schuhen und so versprang ihm der Ball und die aussichtsreiche Möglichkeit war dahin. In der Folgezeit entwickelte sich ein abwartend geführtes Spiel, in dem unsere Mannschaft jedoch spielbestimmend agierte und mehr Ballbesitz für sich verzeichnen konnte. Olpe zog sich kompakt zurück und lauerte auf tempogegenstöße, die unser Team jedoch ebenfalls nicht zuließ. Die nächste gute Gelegenheit zur Führung hatte dann Juppi Held, dessen Freistoß aus 25m das Gehäuse der Gastgeber jedoch knapp verfehlte. In der 33min. hätte dann Co-Trainer Mehmet Ümit per Kopf ebenfalls die Führung besorgen können, sein Kopfball fand jedoch ebenfalls nicht den Weg ins Ziel. Nur 120 Sekunden später war es erneut Ümit, der jedoch auch in dieser Sitaution kein Glück hatte, denn sein Schussversuch landete lediglich am Innenpfosten und fand den Weg nicht ins gegnerische Tor. Die Gastgeber kamen bis zu diesem Zeitpunkt zu keinerlei guten Möglichkeiten, wären dann jedoch völlig aus dem Nichts in der 40min. beinahe in Führung gegangen und hätten damit den bisherigen Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt. Per Konter ergab sich plötzlich eine sehr gute Einschusschance, doch der Abschluss der Gastgeber landete ebenfalls am Aluminium, ehe Willi Wink anschließend vor einem einschussbereiten Spieler der Olper in letzter Sekunde klären konnte. Wenig später ging es dann torlos in die Pause.

Im zweiten Durchgang offenbarte sich nun ein ähnliches Bild. Weiterhin war es der Gast in gelb, der den Ton angab, jedoch im Abschluss weiter glücklos blieb. In der 57min. gab es dann Ecke für unsere Mannschaft. Willi Wink (Foto, li.) zirkelt den Ball in den Strafraum, Dennis Gerlach kann sich Platz verschaffen, steigt unbedrängt hoch und drückt die Hereingabe per Kopf zur umjubelten Führung über die Linie. Kurz vor dem Führungstreffer hatte Coach Kilian Gärtner auch das erste Mal gewechselt, brachte Marco Erdmann für den glücklosen Bogdan Spasic und bewies damit wenig später ein goldenes Händchen, denn in der 62min. war es der eingewechselte Erdmann, der im Anschluss an einen Wink-Schuss goldrichtig stand und den Abpraller gedankenschnell zum 0:2 im Tor der Gastgeber unterbringen konnte. Nach diesem Treffer wechselte unser Trainer erneut und verhalf Sommerneuzugang Armend Osmani, der bislang verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden konnte, zu seinem Saisondebüt im Schönenbacher Trikot. In der 68min. verkürzten die Gastgeber dann ihrerseits auf 1:2 und es wurde noch einmal richtig spannend. Mehmet Ümit und Marco Erdmann hätten dann in der 70. bzw. 75min. für eine Entscheidung sorgen können, doch deren Schussversuche verfehlten beide das Ziel nur um Zentimeter. Mit Glück und Geschick verteidigte unser Team in den Schlussminuten jedoch gegen nunmehr alles in die Waagschale werfende Olper den knappen Vorsprung und konnte damit letztendlich weitere drei Punkte einfahren.

Insgesamt geht der Sieg aufgrund der Mehrzahl an Möglichkeiten in Ordnung, auch wenn es unser Team durch die fahrlässige Chancenverwertung wieder unnötig spannend gemacht hat und der gesamte Anhang lange zittern musste. Die Gastgeber agierten bis auf die Schlussphase sehr passiv und klappten erst das Visier runter, als sich das Spiel dem Ende entgegenneigte. Unsere Mannschaft zeigte sich in der Defensive, trotz der dargestellten Ausfälle von Heidenpeter und Littau, sehr gefestigt, muss jedoch in der Offensive viel zielstrebiger und entschlossener werden, um solche Spiele frühzeitig zu entscheiden und mit ein wenig mehr Ruhe und Souveränität über die Bühne bringen zu können. Kommenden Sonntag tritt unser Team nun erneut auswärts bei Union Rösrath an und ich erinnere an dieser Stelle an das 0:2 der vergangenen Saison, als unsere Mannschaft gegen den kommenden Gegner nicht nur unterlag, sondern auf dem sehr großen Platz der Rösrather auch eines ihrer schwächsten Saisonspiele ablieferte (u.a. verschoss Placido Randazzo zwei Elfmeter). Alle dürften daher gewarnt sein, sollten jedoch den heutigen Erfolg mitnehmen, um mit breiter Brust den nächsten Dreier einzufahren.           

Torschützen:
0:1 Dennis Gerlach (58min., Vorlage: Wink)
0:2 Marco Erdmann (62min., Vorlage: Wink)

Zuletzt geändert am: 22.09.2014 um 11:32

Zurück
Powered by Website Baker