Knapper Sieg im Lokalduell

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 27.11.2011
News >> 1. Mannschaft

3:2 (3:1) 

Aufstellung:
Christian Hassel, Tobias Bürger, Christian Engelbert , Hannes Urban, Matthias Blaut , Thomas Urban , Eduard Landel , Martin Trojca (66min. Lukas Brücher), Mike Selbach(89min. Salah-Eddine Gueramti), Marco Erdmann, Bogdan Stanik(76min. Bastian Hübel)

Spielbericht:
Nach der bitteren Niederlage gegen den SSV Nümbrecht und dem damit verbundenen Verlust der Tabellenspitze kam es am heutigen Tag zum Lokalderby gegen den RS 19 Waldbröl. Unser Trainergespann hatte jedoch im Vorfeld dieser Begegnung eine Reihe von Problemen zu lösen. Insbesondere in personeller Hinsicht wirkte das verlorenegegangene Nümbrecht-Spiel noch nach. Sowohl Kilian Gärtner als auch Sebastian Schneider fielen auf Grund ihrer erlittenen Sprunggelenksverletzungen für die heutige Partie aus. Dazu gesellten sich noch Andreas Littau und Dennis Gerlach, die ebenfalls nicht eingreifen konnten, so dass gerade einmal 13 einsatzfähige Akteure zur Verfügung standen. Glücklicherweise feierte Mike Selbach am heutigen Tag nach abgesessener 6-Monats-Sperre sein Comeback und auch einige Akteure der zweiten Mannschaft rückten in den Kader der Ersten auf.

Zu Beginn lief das Spiel genau in den Bahnen, die alle Anwesenden erwartet hatten. Defensiv eingestellte Gäste lauerten auf Konter, wohingegen unsere Mannschaft die Fäden zog und das Spielgeschehen dominierte. Mike Selbach erwies sich trotz seiner langen Sperre als ständiger Anspielpunkt und belebte unsere Offensive zusehens. So dauerte es auch nicht lange, bis die Angriffsbemühungen unserer Mannschat erste Früchte trugen. Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld legt Bogdan Stanik im Strafraum auf den durchgelaufenen Martin Trojca ab und dieser schiebt den Ball zur verdienten Führung in die Maschen des Gästetores. Auch nach dem Führungstor agierte unsere Mannschaft spielbestimmend und kam zu teilweise glasklaren Möglichkeiten. Allein Bogdan Stanik hätte bis zur 20. Minute das Spiel im Alleingang entscheiden können, scheiterte jedoch dreifach entweder an den Ausmaßen eines Fußballtores oder am gegnerischen Schlussmann. Und so kam es, wie es meistens nach solch fahrlässiger Chancenverwertung kommt. In der 28. Minute spielen sich die Gäste einmal bis zum Strafraum unserer Mannschaft durch, Samer el Saghir kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss und drischt den Ball an den Innenpfosten des langen Ecks zum schmeichelhaften 1:1 Ausgleich. Nach diesem kurzen Schock fing sich unser Team jedoch relativ schnell wieder, besann sich auf seine fußballerische Stärke und kam durch Matthias Blaut zur neuerlichen Führung. Martin Trojca legte von der rechten Seite per Querpass auf und Blaut musste aus kurzer Distanz nur noch den Fuss hinhalten, 2:1. Unsere Mannschaft drängte weiter und kurz vor dem Halbzeitpfiff zeigte der Unparteiische nach einem Handspiel im Strafraum der Gäste auf den Elfmeterpunkt. Eduard Landel trat an und verwandelte sicher zum 3:1, mit dem es dann auch in die Pause ging.

Im zweiten Spielabschnitt dominierte zunächst wieder die Mannschaft in gelb das Geschehen, verpasste es aber auch jetzt, das wohl entscheidende 4:1 nachzulegen. Zu fahrlässig wurden selbst beste Möglichkeiten liegengelassen, so dass die Gäste weiter an ihre Chance glaubten. Mit zunehmender Spieldauer verlor unser Team immer mehr den Faden und stärker werdende Gäste übernahmen nach und nach die Initiative. Defensiv begann unsere Mannschaft zunehmend die Ordnung zu verlieren und der Gast aus Waldbröl kam zu einigen guten Chancen, den Anschluss herzustellen. Christian Hassel parierte einige Male richtig gut, ehe auch er in der 71. Minute überwunden werden konnte. Wieder war es Samer el Saghir, der den Ball aus ca. 25m an die Querlatte hämmerte, den abprallenden Ball nutzten die Gäste zu einem weiteren Torschuss, den Christian Hassel zur Seite abwehren kann, wo aber wiederum ein Gästekicker frei zum Abschluss kommt und den Ball zum 3:2 ins Netz beförderte. Durch diesen Anschlusstreffer wurde es in der Schlussphase noch einmal richtig spannend. Der eingewechselte Bastian Hübel hatte frei vor dem Tor die Entscheidung auf dem Fuss, zeigte aber Nerven und scheiterte am Torhüter der Gäste. Diese wiederum hätten mit dem letzten Angriff der Partie fast noch ausgeglichen, wenn El Saghir nicht egoistisch gewesen wäre und auf den völlig freistehenden Nebenmann quergelegt hätte, statt selbst den Abschluss zu suchen. 

So blieb es dann letztendlich beim einem knappen 3:2 Erfolg unserer Mannschaft, die es sich am heutigen Tag selbst schwer gemacht hat. Aufopferungsvoll kämpfende Gäste hatten den Ausgleich zum Schluss verdient, wenn sie auch bei konsequenterer Chancenverwertung unseres Teams niemals mehr auch nur eine Minimalchance auf einen Punktgewinn hätten haben dürfen. Nun geht es in der kommenden Woche auswärts gegen die neugegründete Spielgemeinschaft Wildbergerhütte/Odenspiel. Spielort wird aller Voraussicht nach Odenspiel sein.

Torschützen:
1:0 Martin Trojca (6min.; Vorlage: Stanik)
1:1 Samer el Saghir (28min.)
2:1 Matthias Blaut (33min., Vorlage: Trojca)
3:1 Eduard Landel (43min,. Handelfmeter)
3:2 (71min.)
  

Zuletzt geändert am: 27.11.2011 um 21:16

Zurück
Powered by Website Baker