HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Reinhold Schneider - Der SVS wünscht alles Gute!

Knapper Sieg zur Mittagszeit

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 04.11.2012
News >> 2. Mannschaft

  1:2 (0:2)

Aufstellung:
Dustin Lüdtke, Tobias Bürger, Markus Haner, Nicolas Burnicki, Markus Kardel, Daniel Richert (46min. Christopher Gretschel), Philipp Clemens , Patrick Hentze (65min. Tim Klein), Dominik Hartnack, Manuel Merk (35min. Pascal Meinker), Tino Schippers  

Spielbericht:
Zu ungewohnter Mittagsstunde trat unsere Mannschaft um 11 Uhr beim SSV Nümbrecht III an. Coach Morten Lüdtke musste auf Johannes Zucker, Mike Selbach und einige andere Akteure verzichten, so dass ihm nur 14 Spieler zur Verfügung standen. Trotzdem schickte er eine schlagkräfte Truppe auf den Platz und wollte natürlich zusammen mit seinem Team weitere drei Punkte einfahren.

Es waren gerade einmal fünf Minuten gespielt, als Manuel Merk einen langen Ball von Tobias Bürger erlaufen und unter Kontrolle bringen kann, sich den Ball anschließend eigentlich selbst vorlegen möchte und mit dieser Aktion, wenn auch unfreiwillig, wunderbar Tino Schippers bedient, der anschließend eiskalt zum frühen Führungstreffer vollstreckt. Danach gibt unsere Mannschaft gegen die jungen Gastgeber zwar den Ton an, war aber auch das ein oder andere Mal in der Defensive gefordert und musste hochkonzentriert bleiben. In der 35min. musste dann Torjäger Manuel Merk angeschlagen den Platz verlassen und konnte nicht weiterspielen. Das war bitter und eine echte Schwächung für unsere Offensive. Trotz dieses Rückschlages gab unser Team die richtige Antwort und Philipp Clemens war es dann, der in der 38min. auf 2:0 erhöhen konnte. Vorausgegangen war ein Freistoss von Tobias Bürger, den der gegnerische Keeper nicht festhalten konnte und vor die Füße von Clemens prallen ließe, so dass es für unseren Mittelfeldmotor ein leichtes war, die Führung auszubauen. 

Im zweiten Spielabschnitt musste Trainer Morten Lüdtke erneut umbauen. Auch Daniel Richert verletzte sich und musste ebenfalls raus. Für ihn kam Chris Gretschel in die Partie. Nun verpasste es unsere Mannschaft, mit dem 3:0 endlich den Sack zuzumachen, Chancen war genug vorhanden. Allein Dominik Hartnack musste mehrmals frei vor dem Tor auf 3:0 erhöhen, vergab jedoch alle seine Möglichkeiten teilweise kläglich, so dass weiter gezittert werden musste. In der 75min. entschied der Unparteiische Gerhard Prinz dann nach einem glasklaren Foulspiel von Tobias Bürger auf Strafstoß für die Gastgeber, den ein erneut bärenstark aufgelegter Dustin Lüdtke jedoch parieren konnte. In der 82min. war dann aber doch geschehen und die Gastgeber erzielten den Anschlusstreffer. Vorausgegangen war allerdings ein Foulspiel eines Angreifers, der sowohl Dustin Lüdtke, als auch Nicolas Burnicki aus dem Weg räumte, ehe der Ball die Torlinie überquerte. Der Pfiff blieb jedoch aus und der Treffer zählte. Mit etwas Glück schaffte es unsere Mannschaft in den Schlussminuten, dass Ergebnis gegen nun drückende Gastgeber über die Zeit zu bekommen.

Insgesamt gewann unsere Mannschaft gar nicht unverdient, wenn auch zum Schluss mit etwas Glück. Unser Team versäumte es lediglich, die sich bietenden Chancen besser zu nutzen und so frühzeitig den Sack zuzumachen. Nun trifft unsere Mannschaft am kommenden Sonntag zuhause auf den SV Hermesdorf II.

Torschützen:
0:1 Tino Schippers (5min.; Vorlage: Merk)
0:2 Philipp Clemens (38min.; Vorlage: Bürger)
1:2 (82min.)

Besondere Vorkommnisse:
Dustin Lüdtke pariert Foulelfmeter (75min.)

Zuletzt geändert am: 05.11.2012 um 20:52

Zurück
Powered by Website Baker