HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Günter Halberstadt, Markus Haner, Patrick Hentze und Brigitte Wienand - Der SVS wünscht alles Gute!

Knock-Out kurz vor Schluss

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 12.05.2013
News >> 2. Mannschaft

  1:1 (1:0) 

Aufstellung:
Dustin Lüdtke, Tobias Bürger, Markus Haner, Dominik Lüdtke, Pascal Meinker, Slavko Urbanski, Philipp Clemens, Tino Schippers (75min. Markus Kardel), Patrick Hentze , Hannes Urban, Lukas Brücher (80min. Manuel Merk)

Spielbericht:
Nach der bitteren Niederlage gegen Hermesdorf stand heute das alles oder nichts Spiel gegen die zweitplatzierten Wallerhausener auf dem Programm und alles andere als ein Sieg würde die Aufstiegsambitionen unseres Teams jäh beenden.

Direkt von der ersten Minute an präsentierten sich den zahlreichen Zuschauern zwei Mannschaften, die beide engagiert zu Werke gingen, keine Zweikämpfe scheuten, das Tempo versuchten hoch zu halten und auch gute Chancen herausspielen konnten. Die besseren Möglichkeiten verzeichneten die Gäste und unsere Mannschaft hatte einige Male gehöriges Glück, nicht in Rückstand geraten zu sein. In der Offensive gelang unserer Mannschaft aus dem Spiel heraus kaum eimal etwas zwingendes und so fiel der Führungstreffer unseres Teams in der 28min. ziemlich aus dem Nichts. Hannes Urban kann sich auf dem rechten Flügel durchsetzen, spielt den Ball flach quer vors Tor und am langen Pfosten drückt der mitgelaufene Patrick Hentze das Spielgerät über die Linie. Mit der Führung im Rücken agierte unsere Mannschaft nun in der Defensive sicherer und ließ kaum noch Chancen der Gäste zu. In der Offensive gelang jedoch auch jetzt kaum einmal etwas zielstrebiges, so dass es mit einer knappen 1:0 Führung in die Pause ging.

Im zweiten Spielabschnitt hielt unsere Mannschaft weiterhin sehr gut dagegen und verzeichnete jetzt auch mehrere gute Tormöglichkeiten, die jedoch allesamt ausgelassen wurden. Die Gäste setzten mit zunehmender Spielzeit nach und nach alles auf eine Karte, entblößten ihren Defenivverbund und erhöhten das Risiko. Leider schaffte es unsere Mannschaft selbst mit bester Gelegenheiten nicht, das wohl entscheidende 2:0 nachzulegen. Die wohl dickste Möglichkeit hatte der eingewechselte Manuel Merk, der jedoch völlig frei vor dem Keeper der Gäste scheiterte. So kam es dann, wie es zumeist kommt, wenn man seine eigenen Chancen nicht nutzt. In der 87min. gab es einen Freistoß für die Gäste, der, obwohl nicht besonders platziert getreten, von Dustin Lüdtke nur vor das Tor abgewehrt werden kann und im Nachschuss drückte ein Gäastekicker den Ball über die Torlinie. Bitter, insbesondere für unseren ansonsten immer tadellosen Keeper, der seinem Team schon mehrere Male Punkte gerettet hatte, heute jedoch nicht besonders glücklich aussah und den Treffer auf seine Kappe nehmen muss. Unser Team versuchte in den Schlussminuten mit letzten Kräften noch einmal alles, sollte jedoch für den betriebenen Aufwand nicht mehr belohnt werden.

So blieb es dann letztendlich bei einem enttäuschenden 1:1 Unentschieden, womit sich das Thema Aufstieg und auch das Thema Relegation endgültig erledigt haben. Ärgerlicher als das heutige Unentschieden gegen einen guten und engagierten Gegner waren insbesondere die Niederlagen in der Rückrunde gegen vermeintlich schwächere Mannschaften. Kämpferisch warf unsere Mannschaft heute alles in die Waagschale, aber es sollte einfach nicht sein.

Torschützen:
1:0 Patrick Hentze ( 28min., Vorlage: H. Urban)
1:1 (87min.) 

Zuletzt geändert am: 12.05.2013 um 20:10

Zurück
Powered by Website Baker