Kraftsloser Auftritt endet mit Niederlage

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 14.04.2014
News >> 1. Mannschaft

  1:3 (0:0)  

Aufstellung:
Manuel Niederhausen, Martin Trojca, Paul Gellert, Sebastian Schneider, Ricardo Held, Mehmet Ümit , Juppi Held , Thomas Urban (46min. Dennis Gerlach), Eduard Kelm (16min. Placido Randazzo), Björn Wiemann (80min. Manuele Randazzo), Daniel Kelm

Spielbericht:
Mit der enttäuschenden Punkteteilung des vergangenen Wochenendes im Gepäck empfing unsere Mannschaft heute Rot-Weiß Olpe in der heimischen Waldarena. Das Hinspiel hatte unser Team mit 4:1 für sich entschieden, obwohl bereits dort die heutigen Gäste absolut tonangebend waren, ihrerseits jedoch mehrmals an Pfosten und Latte scheiterten. Trainer Kilian Gärtner musste erneut verletzungsbedingt auf Matthias Blaut, Devrim Demiray sowie Andreas Littau verzichten und stand auch selbst aufgrund einer Blessur nicht zur Verfügung.

In den Anfangsminuten wirkte unser Team bereits sehr unkonzentriert, erlaubte sich eine Vielzahl an vermeidbaren, leichtsinnigen Anspielfehlern und kam dadurch nicht richtig in die Begegnung. Die Gäste verteidigten diszipliniert, störten das Aufbauspiel unserer Mannschaft bereits frühzeitig kamen ihrerseits auch zu guten Kontergelegenheiten nach schnellem Umschaltspiel. Manuel Niederhausen musste zweimal seine ganze Klasse aufbieten, vereitelte die Chancen der Gäste mit Bravour und sicherte seinem Team damit das Unentscheiden. Unsere Mannschaft brachte in der Offensive kaum einmal einen gefährlichen Angriff zustande und verhaspelte sich zumeist in Zweikämpfen bereits im Mittelfeld. Es fehlte die ordnende Hand und die notwendige Geduld im Aufbauspiel, so dass sich ein sehr zerfahrenes Spiel entwickelte und sich unser Team kaum einmal gute Torchancen herausarbeiten konnte. Die wohl dickste Möglichkeit vergab Björn Wiemann, dessen Schuss knapp am langen Pfosten vorbeistrich. Mit einem torlosen Remis ging es dann auch in die Pause.

Im zweiten Durchgang setzte sich das Fehlpassfestival nahtlos fort, nur mit dem kleinen Unterschied, dass die Gäste die sich bietenden Chancen nun konsequenter nutzten. In der 54min. lässt sich Placido Randazzo auf Höhe der Mittellinie den Ball abjagen, die Gäste schalten gegen die vollkommen aufgelöste Hintermannschaft des SV schnell um, ein Pass in die Gasse, Paul Gellert kann seinen Gegenspieler nicht halten und es stand 0:1. Unsere Mannschaft versuchte anschließend erneut sich irgendwie in diese Begegnung hineinzubeißen, es sollte jedoch heute einfach nicht sein. Zu viele Spieler in Reihen des SV hatten heute einfach einen rabenschwarzen Tag und verloren Bälle bzw. machten Abspielfehler, die man ansonsten überhaupt nicht gewohnt ist. Nur wenige Minuten nach dem Rückstand nutzten die Gäste erneut die Schlafmützigkeit unserer Mannschaft und erhöhten auf 0:2. Martin Trojca hatte zuvor leider das entscheidende Kopfballduell gegen seinen Gegenspieler verloren, der somit den Ball auf einen weiteren gestrateten Akteur weiterleiten konnte und dieser netzte sicher zum 0:2 ein. Mit diesem erneuten Nackenschlag schien die Moral unseres Teams gebrochen, insbesondere auch, weil so gar nichts zusammenlief. Als die Gäste dann in der 76min. erneut nach einem langen Ball gegen die aufgerückte SV-Hintermannschaft sogar auf 0:3 erhöhte, war der Käse gegessen und das Spiel entschieden. Unsere Mannschaft versuchte in den Schlussminuten noch einmal alles, aber auch jetzt gelang wenig bis gar nichts, bis auf eine Aktion kurz vor Schluss, als Rico Held den Ball auf Daniel Kelm zurücklegen kann, der daraufhin zum 1:3 einschob.

Insgesamt zeigte unsere Mannschaft heute eine sehr schlechte Leistung, die insbesondere den vielen technischen Unzulänglichkeiten geschuldet war. Bei derart vielen Abspielfehlern und Ballverlusten fand unser Team zu keinem Zeitpunkt die notwendige Sicherheit und Ruhe, um gegen einen kampfstrken und sehr gut organisierten Gegner entscheidend die Oberhand gewinnen zu können. Nun hat unser Team bereits am kommenden Dienstag, den 15.04.2014 die Möglichkeit, es beim Spiel in Ründeroth um 19:30 Uhr besser zu machen.

Torschützen:
0:1 (54min.)
0:2 (66min.)
0:3 (76min.)

1:3 Daniel Kelm (84min., Vorlage: R. Held)

Zuletzt geändert am: 14.04.2014 um 11:33

Zurück
Powered by Website Baker