Lukas Brücher trifft zum Sieg

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 22.04.2012
News >> 1. Mannschaft

2:3 (1:0)  

Aufstellung:
Christian Hassel, Thomas Urban , Sebastian Schneider, Bogdan Stanik , Andreas Littau, Martin Trojca (90min. Hannes Urban), Eduard Landel, Mathias Blaut , Dennis Gerlach(88min. Nicolas Burnicki), Kilian Gärtner(62min. Lukas Brücher ), Marco Erdmann

Spielbericht:
Nach dem Pflichtsieg vom vergangenen Sonntag stand heut das Spitzenspiel bei der drittplatzierten Tura Dieringhausen auf dem Programm, die man mit einem Auswärtsdreier in der Tabelle überholen würde. Bei einer Niederlage wären wohl endgültig alle Chancen verspielt gewesen, weshalb heute das Motto lautete: "Verlieren verboten!"

Zu Beginn präsentierten sich den Zuschauern zwei Mannschaften, deren taktische Vorgaben deutlich erkennbar waren. Die Gastgeber zogen sich bei Ballbesitz unserer Mannschaft weit in die eigene Spielhälfte zurück und versuchten durch schnelles Umschaltspiel nach Ballgewinn zum Erfolg zu kommen. Unser Team hatte zwar mehr Ballbesitz und demzufolge auch die größeren Spielanteile, wirkte in der Offensive aber ideenlos und kam seinerseits kaum zu zwingenden Möglichkeiten. In der 13min. schlagen die Gastgeber einen langen Ball in Richtung Strafraum unserer Mannschaft, Sebastian Schneider versucht im Rückwärtslaufen per Kopf an den Ball zu kommen, erreicht diesen jedoch nur mit dem Scheitel und verlängert den Ball Richtung eigenes Tor. Der eingerückte Andreas Littau kann den Ball nicht entscheidend klären und die Gastgeber nutzen ihre erste klare Möglichkeit zum Führungstreffer. In der Folge ergaben sich einige gute Chance der Gastgeber, welche diese jedoch liegenließen bzw. nicht konsequent zu Ende spielten. Auch unsere Mannschaft hatte ihre Möglichkeiten, wirkte aber weiterhin vor dem gegnerischen Tor zu umständlich und wenig zielstrebig. Mathias Blaut per Distanzschuss und Marco Erdmann per Kopf hatten noch die besten Gelegenheiten. So ging es dann nach 45 Minuten mit einem 1:0 Rückstand in die Kabine.

Für den zweiten Spielabschnitt hatte sich unsere Mannschaft nun noch einiges Vorgenommen, insbesondere appellierte Coach Michels an seine Mannschaft, nun doch endlich die unsichtbaren Fesseln abzulegen und mal auf das Tempo zu drücken. Durchgang zwei begann jedoch mit einem herben Nackenschlag. In der 48min. kombinieren sich die Gastgeber in den Strafraum unserer Mannschaft, Sebastian Schneider klärt nicht mit letzter Konsequenz, sein Gegenspieler kann sich den Ball erobern und trifft zum 0:2. Doch auch mit diesem scheinbar unaufholbaren Rückstand vor Augen gab sich unser Team nicht auf und versuchte mit aller Vehemenz, den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 54min. kombiniert sich unser Team über den rechten Flügel nach vorn, Marco Erdmann flankt den Ball in den Strafraum und der aufgerückte Thomas Urban drückt den Ball in Wembley-Manier per Kopf in die Maschen zum 2:1. Ob der Ball wirklich hinter der Linie war spielte deshalb keine Rolle, weil Dennis Gerlach den Ball letztendlich im Tor unterbrachte. Nun war unsere Mannschaft endlich voll im Spiel und auch das klar bessere Team. In der 61min. war es ein Angriff über den linken Flügel, der den Ausgleich brachte. Sebastian Schneider erobert in der eigenen Hälfte den Ball, trägt den Ball im doppelten Doppelpass mit Thomas Urban und Kilian Gärtner mit Tempo nach Vorn, Dennis Gerlach kann sich wunderbar durchsetzen und spielt den Ball mit der Innenseite quer vor das Gastgebertor, wo Marco Erdmann nur noch den Fuss hinhalten muss und den Ausgkleichstreffer erzielte. Innerhalb von sieben Minuten hatte unsere Mannschaft den Rückstand gedreht und drückte nun sogar auf das Führungstor. Auch Trainer Maik Michels bewies ein goldenes Händchen und brachte in der 64min. für Kilian Gärtner mit Lukas Brücher einen frischen Mann, der nur 3min. später goldrichtig stehen sollte und nach Heinreingabe von wiederum Dennis Gerlach das 3:2 erzielte. Unglaublicher Jubel im Gästelager. In der 71min., schwächten sich die Gastgeber dann noch selbst, als ihr Torschütze zum 2:0 nach seinem zweiten gelbwürdigen Foul den Platz mit der Ampelkarte verlassen musste. In Überzahl hatte unser Team nun reihenweise gute Gelegenheiten, mit einem Treffer zum 4:2 endgültig für Ruhe zu sorgen, verpasste es jedoch, selbst klarste Chancen in den entscheidenden Treffer umzumünzen. So blieb es weiter spannend und es gab noch einige brisante Situationen zu überstehen, ehe der Unparteiische nach 6minütiger Nachspielzeit endlich den erlösenden Schlusspfiff ertönen ließ.

Mit diesem Sieg gelang es unserer Mannschaft, die Gastgeber in der Tabelle hinter sich zu lassen. Mit nun nur noch einem Punkt Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Morsbach ist in Sachen Relegation nun scheinbar doch noch etwas drin. Am kommenden Sonntag trifft unser Team in der heimischen Waldarena auf den TuS Elsenroth, gegen die man aufgrund der 0:3 Hinspielniederlage noch etwas gut zu machen hat.

Torschützen:
1:0 (13min.)
2:0 (48min.)

2:1 Thomas Urban (54min., Vorlage: Erdmann)
2:2 Marco Erdmann (61min., Vorlage: Gerlach)
2:3 Lukas Brücher (67min., Vorlage: Gerlach)

Besondere Vorkommnisse:
gelb/rot für einen Akteur der Gastgeber (71min.) 

 

Zuletzt geändert am: 22.04.2012 um 19:21

Zurück
Powered by Website Baker