Matthias Blaut trifft doppelt beim Debüt

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 20.02.2011
News >> 1. Mannschaft

4:1 (0:0)

Aufstellung:
Christian Hassel; Bogdan Stanik; Wolfgang Peisker; Christian Engelbert(82min. Devrim Demiray); Eduard Landel; Sebastian Schneider; Dominik Lüdtke(46min. Nicolas Burnicki); Christopher Wirths (78min. Lukas Brücher); Mike Selbach; Matthias Blaut ; Marco Erdmann

Spielbericht:
Nach der langen fußballosen Zeit mit viel Schnee und Hallenfußball war es heute endlich soweit und für unser Team wurde es wieder ernst. Gegner im ersten Meisterschaftsspiel des Jahres 2011 war die TuS Reichshof. Trainer Holger Jungjohann musste wieder einmal auf einige Spieler verzichten. Thomas Urban befindet sich derzeit im Urlaub (viele Grüße, falls du das hier liest) und Bastian Hübel stand aufgrund privater Verpflichtungen nicht zur Verfügung. Die Langzeitverletzten Daniel Schneider und Andres da Costa werden wohl weiterhin nicht zur Verfügung stehen und fallen weiterhin auf unbestimmte Zeit aus. In der Startelf stand allerdings unser einziger Winterneuzugang Matthias Blaut, der von Germania Windeck kam und in seinem ersten Spiel auch gleich für Schlagzeilen sorgen sollte.

Zu Beginn des Spiels hatten beide Mannschaften mit leichten Startschwierigkeiten zu kämpfen. Die Gäste begannen eher defensiv und wollten gegen den Tabellenprimus wohl erst einmal die Null halten. Unser Team erarbeitete sich schnell ein Übergewicht, konnte für sich hohe Ballbesitzquoten verzeichnen, fand aber in der Offensive nicht wie gewohnt zu seinem Spiel. Aufgrund dessen blieben gute Tormöglichkeiten zunächst aus. Die Gäste legten innerhalb der ersten Spielhälfte nach und nach ihre Zurückhaltung ab und beschäftigten unsere Hintermannschaft das ein oder andere Mal mehr als ihnen lieb war. Zwingende Möglichkeiten waren jedoch auch für sie nicht zu verzeichnen. Die wohl größte Möglichkeit im ersten Durchgang hatte dann Christopher Wirths, der auf Zuspiel von Mike Selbach jedoch aus kürzester Distanz scheiterte und den Ball am langen Pfosten vorbei ins Toraus setzte. Auch Marco Erdmann hatte bei einem fulminanten Schuss aus 11m Pech. Der wohl nicht zu parierende Schuss hätte seinen Weg ins Tor gefunden, wäre er nicht in letzter Sekunde von einem Abwehrspieler der Gäste abgeblockt worden. Eine knifflige Situation ergab sich kurze Zeit darauf. Sebastian Schneider flankt den Ball in gewohnter Manier per Einwurf in den gegnerischen Strafraum, Mike Selbach verlängert per Kopf und auf der Linie klärt der Torhüter der Gäste die Situation. Ob der Ball die Torlinie voll überschritten hatte oder nicht konnte nicht genau in Erfahrung gebracht werden. Der gute Unparteiische, der am heutigen Tag fast ohne gelbe Karte auskam, entschied im Zweifel für den Angeklagten und gab kein Tor, so dass es mit einem torlosen Remis in die Pause ging.

In der Halbzeit wechselte Trainer Holger Jungjohann und brachte mit Nicolas Burnicki einen neuen Mann fürs rechte Mittelfeld. Die zweite Halbzeit war gerade einmal 180 Sekunden alt, als unser Neuzugang Matthias Blaut nach herrlichem Zusammenspiel mit Mike Selbach auf einmal in den gegnerischen Strafraum eindringen konnte und den Ball am herausstürzenden Torhüter vorbei leicht und locker zur Führung im Tor unterbrachte. Nun hatte unser Team Lunte gerochen und den Gästen schien nach und nach etwas die Puste auszugehen. In der 54min. war es erneut Blaut, der fast in Kopie des ersten Tores zum mittlerweile verdienten 2:0 traf. Vorbereiter war wiederum unser Kapitän Mike Selbach. Jetzt ließ unser Team Ball und Gegner laufen, erspielte sich Chancen am Fließband und hatte nun auch das in Durchgang eins noch vermisste Tempo im Spiel. Allein zwischen der 54. und 70. Minute verzeichneten wir vier Großchancen auf Seiten des SV Schönenbach, die jedoch allesamt liegengelassen wurden. In der 73min. war es dann SV-Stürmer Marco Erdmann, der auf Zuspiel von Blaut zum 3:0 traf. Nur eine Minute später legte Erdmann dann für Christopher Wirths auf, der auf 4:0 erhöhte. Die Gäste erspielten sich in dieser Phase keine einzige Torchance mehr. In der Schlussphase wechselte Trainer Holger Jungjohann noch zwei weitere Male, wodurch unserem team etwas die Ordnung verloren ging. Resultat dieser fehlenden Ordnung war dann der Ehrentreffer der Gäste in der 89min., als einer ihrer Stürmer nach einer Flanke per Kopf zum 4:1 traf. Mehr als ein kleiner Schönheitsfleck war dieses Gegentor jedoch nicht.

Insgesamt gewann unsere Mannschaft hochverdient. Die in Durchgang eins noch fehlende Durchschlagskraft zeigte unser Team dann im zweiten Spielabschnitt, wo die Gäste sich auch über eine noch deutlichere Niederlage nicht hätten beschweren dürfen. Spieler des Tages war natürlich Matthias Blaut, der zwei Treffer selbst erzielte und einen weiteren auflegte. Er feierte somit ein Debüt nach Maß. Durch diesen Sieg konnte unser Team den ersten Tabellenplatz halten und trifft nun am kommenden Sonntag, ebenfalls in der heimischen Waldarena, auf den VfL Berghausen. 

Torschützen:
1:0 Matthias Blaut (48min., Vorlage: Selbach)
2:0 Matthias Blaut (54min., Vorlage: Selbach)
3:0 Marco Erdmann (73min., Vorlage: Blaut)
4:0 Christopher Wirths (74min., Vorlage: Erdmann) 

Zuletzt geändert am: 22.02.2011 um 17:14

Zurück
Powered by Website Baker