HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Nico Klöwer - Der SVS wünscht alles Gute!

Nicolas Burnicki führt SV zum Derbysieg

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 09.03.2015
News >> 2. Mannschaft

   6:2 (1:2)  

 

Aufstellung:
Kevin Jakobi, Tobias Bürger, Wolfgang Peisker, Ricardo Cassado, Leo Lebon, Nicolas Burnicki , Eugen Pavljuk, Dennis Schumann, Christian Krämer, Salah-Eddine Gueramti, Bogdan Stanik , (Johannes Gräfe, Sebastian Becker , Alfred Wink)

Spielbericht:
Nach der schmachvollen Niederlage in der Vorwoche gegen den Tabellenvorletzten aus Gummersbach empfing unser Team heute zum Lokalderby den "Angstgegner" aus Hochwald, gegen den man in den vergangenen Duellen immer sehr alt aussah und auch im Hinspiel eine klar und deutliche 0:2 Niederlage bezog. Coach Leo Lebon wollte und musste seine Elf der Vorwoche auf einigen Positionen ändern und konnte glücklicherweise auch wieder auf einige erkrankte sowie angeschlagene Spieler zurückgreifen, die in Gummersbach noch schmerzlich vermisst wurden. Er selbst schnürte auch von Beginn an die Schuhe und ging, soviel sei vorgweggenommen, mit enormer Zweikampfstärke und Einsatzbereitschaft als leuchtendes Beispiel seinen Spielern voran.

Zu Beginn des Spiels merkte man unserer Mannschaft jedoch bei jeder Aktion die Verunsicherung an, welche die Niederlage in der Vorwoche bewirkt hatte. Nur langsam fand unsere Mannschaft ins Spiel und just zu dem Zeitpunkt, als sie gerade richtig Oberwasser zu gewinnen schien, erzielten die Gäste im Anschluss an einen nicht weit genug geklärten Eckball, per Distanzschuss das 0:1. Kevin Jakobi im Tor des SV hatte keine Abwehrchance, wohl auch, weil der Ball noch leicht abgefälscht wurde. Unser Team steckte jedoch nicht den Kopf in den Sand und drängte, angetrieben von einem bärenstarken Nicolas Burnicki im zentralen Mittelfeld, in Abwesenheit von Patrick Hentze heute auch Kapitän, auf den schnellen Ausgleich. In der 35min. wurde dann Salah-Eddine Gueramti in die Gasse geschickt, der Ex-Schönenbacher Nico Klöwer im Tor der Gäste zögert einen Moment zu lange beim Rauslaufen, so dass Gueramti Millimeter vor ihm am Ball ist und den Ball per Fussspitze vorbeilegt, Klöwer kann nicht mehr abstoppen und bringt unseren Angreifer regelwidrig zu Fall. Glasklare Entscheidung: Elfmeter. Leider verletzte sich Nico Klöwer bei diesem Zusammenprall derart, dass er mit Verdacht auf einen Knochenbruch ausgewechselt werden musste. Wir wünschen ihm natürlich Gute Besserung! Nicolas Burnicki übernahm die Verantwortung, legte sich den Ball zurecht, ließ sich auch von der Spielunterbrechung nicht aus der Ruhe bringen und versenkte den Ball rechts oben im Torwinkel; 1:1. Anschließend drückte unsere Mannschaft auf das 2:1 und leistete sich dann, Sekunden vor der Halbzeit, in Person von Kevin Jakobi den nächsten Lapsus. Nach einem eigentlich ungefährlichen Angriff der Gäste rollt der Ball langsam in Richtung unseres Schlussmanns, dieser will den Ball aufnehmen und signalisierte dies seinen Nebenleuten auch durch ein lautstarkes Kommando, übersieht dabei jedoch den herannahenden Angreifer der Gäste, der vor ihm am Ball ist und diesen einfach ins leere Tor spitzeln konnte. Ein saudummes, weil vollkommen unnötiges Gegentor. Unser junger Keeper wäre natürlich am liebsten im Boden versunken, aber der Fehler ließ sich nun nicht mehr rückgängig machen. Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnitt sahen die Anwesenden Zuschauer nun einen SV Schönenbach, der trotz des neuerlichen Rückstandes eine tolle Moral zeigte, sich aggressiv und engagiert in jeden Zweikampf warf und letztendlich dafür auch belohnt werden sollte. Nicolas Burnicki im Mittelfeld, Routinier Bogdan Stanik im Angriff und Coach Leo Lebon in der Abwehr gingen voran und rissen den Rest des Teams durch ihre Einstellung mit. In der 49min. war es wieder Salah-Eddine Gueramti, der dem Schiedsrichter keine andere Wahl ließ, als erneut auf Elfmeter für unsere Mannschaft zu entscheiden, nachdem ein Gästespieler eine Flanke völlig unnötig mit der Hand berührte. Nicolas Burnicki trat wieder an und versenkte auch seinen zweiten Strafstoß sicher im Tor der Gäste. Im Anschluss an den Ausgleich kaufte unsere Mannschaft den Gästen nun mehr und mehr den Schneid ab und übernahm vollends das Kommando, ehe Routinier Bogdan Stanik, zuvor bereits mehrmals knapp gescheitert, das erlösende 3:2 erzielte und sein Team verdient in Führung brachte. Der eingewechselte Sebastian Becker erhöhte nun per Doppelschlag sogar auf insgesamt 5:2 und löschte damit natürlich alle Hoffnungen der Gäste auf einen Punktgewinn endgültig aus. Den Schlusspunkt setzte dann der Kapitän höchstselbst und krönte damit gleichzeitig auch seine eigene, tolle Vorstellung.              

Insgesamt geht der Sieg unserer Mannschaft, gegen diesmal vor allem kämpferisch schwache Gäste, absolut in Ordnung. Unser Team zeigte eine tolle Moral und hat sich mit diesem dreifachen Punktgewinn nicht nur für die Niederlage der Vorwoche rehabilitiert, sondern gleichfalls auch Kontakt zur Spitzengruppe im Kampf um die Meisterschaft gehalten. Auch Keeper Kevin Jakobi dürfte froh sein, dass sein Fehler so nicht ins Gewicht fiel und die drohende Niederlage durch seine Truppe abgewendet wurde.  Einen Kasten Kaltgetränke dürfte der Fehler aber wohl trotzdem kosten.

Nächsten Sonntag trifft unser Team nun um 13:00 Uhr auswärts aud den TuS Elsenroth II. Abschließend wünscht der gesamte SV Schönenbach Nico Klöwer nochmals gute Besserung und hofft, dass er sich nicht gravierender verletzt hat.     

Torschützen:
0:1 (16min.)

1:1 Nicolas Burnicki (35min., Elfmeter nach Foul an Gueramti)
1:2 (45min.)
2:2 Nicolas Burnicki (49min., Handelfmeter nach Flanke Gueramti)
3:2 Bogdan Stanik (57min., Vorlage: Burnicki)
4:2 Sebastian Becker (66min., Vorlage: Gueramti)
5:2 Sebastian Becker (76min., Vorlage: Bürger)
6:2 Nicolas Burnicki (79min., Vorlage: Stanik)

Zuletzt geändert am: 09.03.2015 um 16:12

Zurück
Powered by Website Baker