Ohne Fortune gegen den SV Altenberg

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 22.03.2015
News >> 1. Mannschaft

SV Schönenbach 1920 e.V.   0:1 (0:1) SV Altenberg 1948 e.V.

 

Aufstellung:
Manuel Niederhausen, Dennis Heidenpeter , Matthias Blaut, Mehmet Ümit, Kilian Gärtner (37min. Eduard Kelm), Willi Wink, Eduard Kelm jr., Daniel Kelm , Vitali Kelm, Thomas Kelm, Ricardo Held (61min. Veli Ümit)

Spielbericht:
„Das war ein glücklicher Sieg“, brachte Gästetrainer René Wichter den Spielverlauf auf den Punkt. Beide Mannschaften spielten im ersten Duchgang sehr gut nach vorne, allerdings waren klare Torchancen Mangelware. Schönenbach war zwar etwas schwungvoller nach vorne, hatte aber im Abschluss Ladehemmung. Ein laut Schönenbachs Betreuer Christoph Risch fragwürdiger Elfmeter, unmittelbar vor dem Pausenpfiff, entschied dann die Partie. „Dennis Heidenpeter hat klar den Ball gespielt“, konnte Risch die Entscheidung nicht nachvollziehen. Patrick Walle ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte gegen Manuel Niederhausen im SVS-Gehäuse. Anschließend plätscherte das Spiel so dahin, bis die Teams 20 Minuten vor Ende wieder etwas Fahrt aufnahmen. Jetzt kochten allerdings auch die Emotionen hoch. Zuerst musste Heidenpeter nach wiederholtem Foulspiel vom Feld. Direkt im Anschluss war dann auch für Daniel Kelm nach einer verbalen Entgleisung Schluss. Die Gäste legten dann zwar mit dem Platzverweis für Sebastian Zuther in der Kartenwertung nach, aber am Spielstand änderte sich nichts mehr. „Das war schon enttäuschend“, trauerte Risch drei verpassten „Big Points“ hinterher. (Quelle: Oberberg-aktuell.de)
               
Torschützen:
0:1 Patrick Walle (45min., Faulelfmeter)

besondere Vorkommnisse:
Gelb-Rote Karte für Dennis Heidenpeter (81min.)
Rote Karte für Daniel Kelm (81min.)

Zuletzt geändert am: 22.03.2015 um 21:18

Zurück
Powered by Website Baker