Ohne Heimpleite in die Winterpause

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 28.11.2016
News >> 2. Mannschaft

 

 

   3:2 (1:1) 

Aufstellung:
Kilian Gärtner, Wolfgang Peisker, Nicolas Burnicki, Dennis Schumann, David Unrau, Patrick Hentze, Martin Trojca, Otto Fehl (85min. Christian Krämer), Alfred Wink (70min. Markus Latsch), Waldemar Schlapak, Marco Erdmann

 

Spielbericht:

Ganze zwei Wochen musste unsere Zweitvertretung auf die erste Gelegenheit zur Wiedergutmachung für die wenig ruhmreiche Leistung in Reichshof warten und wollte dabei gegen die Spvg. Wallerhausen zudem ihre bislang makellose Heimbilanz ohne Niederlage weiter ausbauen. Vom Anpfiff weg hatte man das Spiel fest im Griff, in dem man die Gäste zeitweise tief in die eigene Hälfte drängte. Nach 15 Spielminuten hatte unsere Mannschaft jedoch die erste bittere Pille in Form der völlig überraschenden Gästeführung zu schlucken, als Wallerhausen unsere etwas zu hoch stehende Hintermannschaft mit einem langen Ball überspielen und der einlaufende Gästeakteur den herauseilenden Kilian Gärtner gekonnt überlupfen konnte. Fortan zogen sich die Gäste nun noch weiter in die Defensive zurück und waren nun ausschließlich auf schnelles Umschalten bei Ballbesitz bedacht. Erst nach 36 Spielminuten belohnte sich unsere Mannschaft für den hohen Aufwand durch den Ausgleich von Marco Erdmann, der von Waldemar Schlapak zuvor mustergültig freigespielt wurde.

Durchgang Zwei bot zunächst kein anderes Bild. Das deutliche Chancenübergewicht nutzte unsere Offensive leider nicht, dem Spiel endlich die verdiente Wendung zu geben. Stattdessen hielt man dadurch die Gäste im Spiel, die nach etwa 65. Spielminuten tatsächlich nach Distanzschuss wieder in Führung gehen konnten. Glücklicherweise zeigte unsere Zweite keine fünf Minuten später ihre schon mehrfach nachgewiesenen Comeback-Qualitäten und stellten nach Maßflanke von Dennis Schumann und Kopfball von Marco Erdmann den erneuten Ausgleich her. Davon förmlich beflügelt gab sich unsere Mannschaft mit dem Punkt nicht zufrieden und drängte weiter auf die Führung, die nach einer Vielzahl von Großchancen in der 80. Spielminute durch Otto Fehl aus der Distanz gelang und für Wallerhausen auch nicht mehr zu drehen war.


Torschützen:
0:1 (15min.)
1:1 Marco Erdmann (36min., Vorlage: W. Schlapak)
1:2 (65min.)
2:2 Marco Erdmann (70min., Vorlage: D. Schumann)
3:2 Otto Fehl (80min., Vorlage: W. Schlapak)

Zuletzt geändert am: 28.11.2016 um 14:53

Zurück
Powered by Website Baker