Perfekter Saisonauftakt

Veröffentlicht von Nadine Gelhausen am 27.08.2012
News >> Damenmannschaft

 

1:5 (1:1)

 

Aufstellung:
Nadine Gelhausen, Elena von Borzyskowski, Kathrin Gehrmann, Angelique Weiss, Lena Klein, Debora Vorländer , Hannah Siepmann, Diana Holle, Rebecca Colloseus (75.min Judith Steffen ), Christina Rolland (79.min Julia Moog), Lena Duisberg

 

Spielbericht:
Der erste Spieltag der Saison 12/13 begann für das Damenteam mit einem Auswärtsspiel bei der SG Schnellenbach/Berghausen. Der Regen, der es den Herren schon nicht leicht machte, riss nicht ab und so schüttete es zum Anstoß um 17 Uhr wie aus Eimern.
Mit etwas Verspätung ging es dann endlich los und eigentlich war sehr schnell klar, das heute was zu holen war. Die neu gegründete Damenmannschaft aus Schnellenbach kam nicht richtig ins Spiel und die Schönenbacher Mädels hatten bereits in den ersten Minuten mindestens drei 100% Chancen. Doch es sollte anderes kommen. Als auch die Gastgeberinnen etwas besser ins Spiel kamen, spielten auch diese den Ball immer wieder nach vorne in Richtung 16er. Eigentlich ein völlig harmloser Spielzug brachte die Damen aus Schnellenbach in der 18. Min in Führung. Der Ball gelang durch die Abwehr, Torfrau Nadine Gelhausen hatte alle Zeit der Welt diesen abzufangen. Der Ball rutsche ihr jedoch durch die Hände und die mitgelaufene Stürmerin bedankte sich mit der Führung für Schnellenbach. Dieses Tor war mehr als ärgerlich, da man bereits hätte führen können. Die Mannschaft lies sich nicht aus dem Konzept bringen und agierte immer weiter nach vorne, vergab aber viele Chancen. Es dauerte bis kurz vor der Halbzeit ehe ein Ball aus dem Mittelfeld zu Lena Duisberg gelang, diese den Ball quer legte und Christina Rolland zum erlösenden 1:1 einnetzte. Von diesem Moment an fiel die Last von den Schultern, denn man stand mit Blick auf das Ergebnis wieder auf Augenhöhe mit dem Gegner. Kurz nach dem Wiederanpfiff ging es die zweite Halbzeit.
Im zweiten Durchgang waren es dann nur noch die Damen aus Schönenbach die den Ton angaben. In der 49. Min köpfte Debora Vorländer den Ball in den 16er und Lena Duisberg verwandelte zum 1:2. Die Gastgeberinnen bäumten sich zwar noch einmal auf, kamen aber an der starken Verteidigung nicht mehr vorbei und fügten sich somit ihrem Schicksal. Denn, es dauerte nicht lange und es kam ein langer Ball von Rebecca Colloseus auf Lena Duisberg, diese versenkte erneut und es stand 1:3. In der 60. Min gab es unmittelbar vor dem Tor einen indirekten Freistoß wegen eines Rückpasses. Die Mauer die sich auf der Linie parat machte glich einem Emmentaler Löcher-käse und so war es wieder einmal für Lena Duisberg ein leichtes Spiel. Diana Holle tippte den Ball leicht an und Lena lupfte ihn durch die Löcher ins Tor. Somit stand es 1:4. Nach diesem Tor kam von den Gästen gar nichts mehr. In der gesamten restlichen Spielzeit wurde nur noch auf einer Platzhälfte gespielt. Kurz vor Schluss setzte das Team noch einen drauf. Lena Duisberg legte Judith Steffen den Ball auf und diese erhöhte das Ergebnis um einen weiteren Zähler. Am Ende stand es dann 1:5 für die Gäste und diese nahmen die drei Punkte mit großer Freude mit HEIM :-)

 

Besser hätte der erste Spieltag für das Damenteam nicht laufen können. Alle Spielerinnen haben ein Team gebildet und die reichlichen Neuzugängen haben sich hervorragend in die Mannschaft eingeführt.

 

Tore:
1:0 Torwartfehler
1:1 Christina Rolland (Lena Duisberg)
1:2 Lena Duisberg (Debora Vorländer)
1:3 Lena Duisberg (Rebecca Colloseus)
1:4 Lena Duisberg (Diana Holle)
1:5 Judith Steffen (Lena Duisberg

Zuletzt geändert am: 28.08.2012 um 08:30

Zurück
Powered by Website Baker