HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Nico Klöwer - Der SVS wünscht alles Gute!

Reaktion gezeigt, aber keine Punkte geholt

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 12.05.2014
News >> 1. Mannschaft

  3:4 (2:3)  

Aufstellung:
Manuel Niederhausen, Manuele Randazzo (46min. Thomas Urban), Paul Gellert, Sebastian Schneider, Martin Trojca, Juppi Held, Placido Randazzo, Björn Wiemann, Eduard Kelm (68min. Bogdan Stanik), Daniel Kelm , Dennis Gerlach (68min. Ricardo Held

Spielbericht:
Am 27. Spieltag empfing unsere Mannschaft die Gäste aus Heiligenhaus in der heimischen Waldarena, gegen die man im Hinspiel knapp mit 4:3 gewonnen hatte. Das heutige Spielt stand natürlich noch unter dem Eindruck der Partie vom vergangenen Wochenende, als sich unsere Mannschaft vom SV Morsbach mit 0:5 deklassieren ließ und nunmehr alle gespannt erwarteten, wie die heutige Reaktion darauf ausfallen würde. Personell stand Coach Kilian Gärtner erneut aufgrund der Verletzungsprobleme nur ein sehr reduzierter Kader zur Verfügung und unser Trainer musste auf insgesamt 6 Akteure verzichten. Die Langzeitverletzten Matthias Blaut, Devrim Demiray und Lukas Brücher fehlten, Andreas Littau musste aufgrund der gelb-roten Karte aus Morsbach pausieren und Mehmet Ümit, sowie Kilian Gärtner selbst, standen ebenfalls verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Im Gegensatz zur Vorwoche rückte Manuele Randazzo als rechter Außenverteidiger in die Viererkette, Juppi Held begann auf der sechs und Dennis Gerlach startete im rechten Mittelfeld. Ricardo Held und Thomas Urban nahmen dafür zunächst auf der Bank platz.

Es waren gerade einmal 180 Sekunden gespielt, als unsere Mannschaft mit dem zweiten Angriff der Partie bereits in Führung gehen konnte. Daniel Kelm trat an, setzte den mitgelaufenen Dennis Gerlach in Szene und Gerlach bugsierte den Ball mit der Fußspitze zum schnellen 1:0 in die Maschen der Gäste. Mit der frühen Führung im Rücken bestimmte unsere Mannschaft nun das Spielgeschehen und kam auch zu weiteren Torchancen durch Eduard Kelm und Daniel Kelm, die jedoch leider nicht genutzt werden konnten. Die Gäste brauchten ihrerseits einige Minuten, um sich vom dem ersten Schock des Rückstandes zu erholen, hatten nach einer 15minütigen Drangperiode unserer Mannschaft jedoch auch in die Begegnung gefunden und verzeichneten ebenfalls die ein oder andere gute Ausgleichschance. In der 25min. führte ein technischer Lapsus von Manuele Randazzo dann zum 1:1 Augsleich. Dennis Gerlach hatte seinen Kollegen zuvor mit einem halbhohen Rückpass bereits in Schwierigkeiten gebracht, Randazzo wurde unter Druck gesetzt, hatte die Möglichkeit, den Ball zu klären, entschied sich jedoch dagegen und vertendelte den Ball bei der Ballannahme derart, dass die Gäste mit einem schnellen Pass frei vor Manuel Niederhausen auftauchten und eiskalt zum 1:1 ausglichen. Nach diesem Gegentreffer wankte unsere Mannschaft kurzzeitig, fiel jedoch nicht und berappelte sich wenig später auch wieder. Ein weiterer Treffer sollte jedoch weder unserem Team, noch den Gästen gelingen, so dass es mit einem 1:1 in die Pause ging.

In der Halbzeit wechselte Coach Kilian Gärtner einmal und brachte für den angeschlagenen Manuele Randazzo mit Thomas Urban einen frischen Spieler. Die Pause schien unserer Mannschaft jedoch nicht gut getan zu haben, denn der Spielfluss der ersten Hälfte war plötzlich wie weggeblasen. Nach einem Eckball waren es dann in der 54min. die Gäste, die per Kopf das 1:2 erzielten. Dennis Gerlach konnte seine Gegenspieler nicht daran hindern, unhaltbar für M. Niederhausen platziert einzuköpfen. Nur wenige Minuten später gab es daraufhin erneut Eckball für die Gäste und wieder zappelte der Ball im Schönenbacher Tor. Erneut wurde ein Gästeakteur völlig freigelassen und durfte ungehindert einnicken. Als dann erneut nur wenige Minuten später Juppi held zentral vor dem eigenen Tor den Ball vertändelte und auch das dadurch nötig gewordene, taktische Foul nicht beging, erhöhten die Gäste sogar auf 1:4 und es roch nach der nächsten peinlichen Packung für unsere Mannschaft. Anders als noch in Morsbach fühlte sich unsere Truppe nun jedoch an der Ehre gepackt und warf noch einmal alles in die Waagschale, was möglich war. Die eingewechselten Bogdan Stanik und Ricardo Held brachte viel frischen Schwung und plötzlich spielte nur noch die Mannschaft in gelb und schwarz. Daniel kelm war es dann, der in der 75min. nach einem beherzten Alleingang mit einem Schuss ins kurze Ecke Ergebniskosmetik betrieb und das 2:4 erzielte. Als dann jedoch Ricardo Held in der 79min. zunächst den Torhüter ausspielte und zum 3:4 einschießen konnte, war plötzlich sogar wieder ein Punktgewinn möglich und unser Team drückte die Gäste immer tiefer in die eigene Hälfte. Ricardo Held war es dann auch, der nach tollem Rückpass von Bogdan Stanik aus 6m Torentfernung den Ausgleich auf dem Fuss hatte, mit seinem Schuss jedoch am starken Torhüter der Gäste scheiterte. Zweimal forderte unsere Mannschaft außerdem bei strittigen Situationen Handelfmeter, die Pfeife des Unparteiischen blieb jedoch stumm. Die letzte Möglichkeit zum Ausgleich hatte dann kurz vor Schluss noch einmal Daniel Kelm, doch auch er kam wenige Zentimeter zu spät und scheiterte am Keeper der Gäste, die letztlich den knappen Vorsprung mit Müh und Not über die Zeit retteten.   

Insgesamt hätte unsere Mannschaft heute zumindest einen Punkt verdient gehabt, verbaute sich diesen jedoch durch die katastrophalen Fehler zwischen der 54. und 62min. selbst. Immerhin zeigte unser Team danach eine positive Reaktion und ließ nicht, wie noch in Morsbach, die Köpfe hängen und ergab sich in die Niederlage. Heute kämpfte unsere Mannschaft, wurde dafür jedoch letztendlich nicht belohnt.    

Torschützen:
1:0 Dennis Gerlach (3min., Vorlage: D. Kelm)
1:1 (25min.)
1:2 (56min.)
1:3 (59min.)
1:4 (64min.)

2:4 Daniel Kelm (75min., Vorlage: Urban)
3:4 Ricardo Held (79min., Vorlage: D. Kelm)

Zuletzt geändert am: 12.05.2014 um 13:39

Zurück
Powered by Website Baker