Reserve schießet 12 Tore in 50 Minuten

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 18.10.2010
News >> 2. Mannschaft

13:1 (3:1)

Aufstellung:
Dustin Lüdtke, Emil Krajewic, Johannes Zucker, Manuel Salz , Justin Evans , Patrick Hentze, Steffen Dröge(79min. Matthias Siebertz ), Morten Lüdtke , Manuel Merk(38min. Philipp Clemens ), Markus Kardel , Tobias Bürger

Spielbericht:
Am 10.Spieltag der Kreisliga D empfing unser Team den SV Hermesdorf II in der Waldarena und in der Anfangsphase der Partie tat sich unsere Mannschaft schwer, gegen tief stehende und aggressive Gäste in Fahrt zu kommen. In der 15.Minute brachte aber dann Kapitän Markus Kardel seine Farben mit 1:0 in Führung. Vorausgegangen war ein schöner Angriff unseres Teams, Manuel Merk tanzt zwei Gegenspieler aus, sieht den im Zentrum des Strafraums freistehenden Kardel, legt uneigennützig quer und Kardel muss nur noch einschieben. Leider legte unser Team in der Folgezeit trotz spielerischer Überlegenheit keinen weiteren Treffer nach und deshalb waren es die Gäste, die von Minute zu Minute gefährlicher wurden. Man konnte als Beobachter schon fast auf den fälligen Ausgleich warten und in der 30. Minute war es dann auch passiert und Hermesdorf glich aus. Schon in den Minuten vor dem Gegentreffer machte sich Unmut unter unseren Spielern breit, es wurde lautstark diskutiert und gestritten. Diese fehlende Aufmerksamkeit und Konzentration aufs Wesentliche mag wohl auch ihren Teil zum Ausgleich beigetragen haben. Trainer Morten Lüdtke reagierte kurz nach dem Ausgleich und brachte zur Verwunderung aller Beobachter für den quirligen Manuel Merk, der noch die gefährlichsten Offensivaktionen zu verzeichnen hatte, Philipp Clemens. Clemens war gerade einmal 60 Sekunden in der Partie, als er in der 40min. in die Gasse startete, den Ball bekam, mustergültig auf Justin Evans quer legte, der anschließend nur noch einschieben musste. Trainer Morten Lüdtke hatte augenscheinlich den rchtigen Mann eingewechselt. Nur zwei Minuten später erhöhte unser Team, wiederum durch Justin Evans, per Abstauber aus kurzer Distanz sogar noch vor der Pause auf 3:1.

Im zweiten Durchgang rollte der SV-Express nun auf Hochtouren und die Gäste hatte nichts mehr entgegenzusetzen. Innerhalb von 19 Minuten erzielte unser Team fünf zum Teil sehenswert herausgespielte Treffer und zog auf 8:1 davon. Auch hier war der eingewechselte Philipp Clemens elementar beteiligt, indem er das 7:1 und 8:1 erzielte. Nach diesem Zwischenspurt nahm sich unser Team eine kurze Verschnaufpause und es dauerte bis zur 79. Minute, ehe unser Mannschaft wieder einen Gang hochschaltete. Die Schlussphase sollte dann erneut zum Torreigen werden, in der unser Team noch einmal fünf weitere Treffer nachlegte. Hier trafen sowohl der eingewechselte Matthias Siebertz, der nun für zwei Saisontreffer gerade einmal 24 Minuten Spielzeit benötigte und Abwehrmann Manuel Salz per Solo und sollten besondere Erwähnung finden. Am Ende einer torreichen Begegnung stand dann ein Ergebnis von 13:1, wonach es bis zur 40. Minute so gar nicht ausgesehen hatte.

Insgesamt natürlich ein verdienter Erfolg unserer Mannschaft, der auch in der Höhe absolut in Ordnung war. Mit diesem Sieg setzt unser Team den Aufwärtstrend fort und befindet sich aktuell wieder auf einem guten Weg. Besonders die Tatsache, dass unser Team in gerade einmal 50 Minuten in der Lage ist 12 Treffer zu erzielen, sollte Mut für die nächsten Partien machen. Wenn diese Mannschaft zusammensteht und als Team agiert, aber auch nur dann, gehört sie unangefochten zu den besten Mannschaften in dieser Staffel.

Torschützen:
1:0 Markus Kardel (15min., Vorlage: Merk)
1:1 (30min.)
2:1 Justin Evans (40min., Vorlage: Clemens)
3:1 Justin Evans (42min.)
4:1 Tobias Bürger (48min.)
5:1 Justin Evans (50min., Vorlage: Kardel)
6:1 Justin Evans (55min., Vorlage: Bürger)
7:1 Philipp Clemens (58min.)
8:1 Philipp Clemens (67min.)
9:1 Morten Lüdtke (79min., Vorlage: Kardel)
10:1 Matthias Siebertz (84min., Vorlage: Bürger)
11:1 Philipp Clemens (86min.)
12:1 Manuel Salz (88min.)
13:1 Markus Kardel (92min., Vorlage: M. Lüdtke)   

Zuletzt geändert am: 18.10.2010 um 09:55

Zurück
Powered by Website Baker