HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Paul Gellert - Der SVS wünscht alles Gute!

Reserve setzt auch Schnellenbach schachmatt

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 26.04.2018
News >> 2. Mannschaft

  

    3:1 (0:0)  

Aufstellung:
Johannes Graefe, Sebastian Schneider (90min. Tobias Bürger), Bogdan Stanik, Patrick Hentze, Lukas Lohmar, Ben Lohmar, Nicolas Burnicki, Jonas Neuhoff (84min. Matthias Peters), Martin Trojca, Otto Fehl, Marco Erdmann

 

Spielbericht:

Im vermutlich letzten Nachholspiel der Saison gastierte am gestrigen Mittwoch der von Tabellenplatz Zwei grüßende SV Schnellenbach in der Lademacher Waldarena zum Spitzenspiel gegen unsere viertplatzierte Reserve. Mit einem erneut notgedrungen improvisierten Personal, jedoch mit breiter Brust durch den Punktgewinn in Bielstein wollte unsere Mannschaft die Gelegenheit beim Schopfe packen, auf die Gäste tabellarisch bis auf zwei Zähler aufzuschließen. Jedoch waren es letztlich die Gäste aus Engelskirchen, die sich im ersten Durchgang der Bedeutung der Partie offenbar bewusster waren und somit für die spielerischen Aktzente sorgten. Mit zielgerichtet vorgetragenen Angriffsversuchen tauchte die Schnellenbacher Offensivabteilung ein ums andere Mal gefährlich vor Torwart Johannes Graefe auf. Nach knapp 40 Minuten Spielzeit musste Patrick Hentze sogar in höchster Not für den bereits geschlagenen Graefe auf der Linie die Gästeführung verhindern und rettete damit das zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte 0:0 in die Pause.

In den Katakomben konnte Trainer Martin Trojca offensichtlch genau den richtigen Ton treffen, um seine elf Schlaftabletten für den zweiten Duchgang zu reanimieren. So erwischte unsere Mannschaft die Gäste eiskalt gleich nach Wiederanpfiff in Person von Marco Erdmann, der nach schöner Kombination das Leder zur überraschenden Führung ins lange Eck schlenzte. Die perplexe Reaktion der Gäste nutzte unsere Reserve zwei Minuten später gleich ein zweites Mal und erhöhte in der 48. Minute durch Otto Fehl auf 2:0. Mit einem deutlichen Übergewicht in puncto Ballbesitz waren die Gäste in der Folge stets um einen baldigen Anschluss bemüht, agierten jedoch im Endeffekt viel zu planlos, um die routinierte Hintermannschaft unserer Reserve in Verlegenheit zu bringen. Nach einer Vielzahl inkonsequent zu Ende gespielter Kontergelegenheiten setzte Otto Fehl in der 84. Minute endlich den entscheidenden Gegenstoß zum 3:0. Zwar verdienten sich die Gäste eine Minute vor Abpfiff in Person von Marco Bamberger noch den Aschlusstreffer, für mehr als Ergebniskosmetik sollte dieser am Ende jedoch nicht mehr von Nutzen sein.

 
Torschützen:
1:0 Marco Erdmann (46min., Vorlage: M. Trojca)
2:0 Otto Fehl (48min., Vorlage: M. Erdmann)
3:0 Otto Fehl (84min., Vorlage: M. Erdmann)
3:1 Marco Bamberger (89min.)

Zuletzt geändert am: 26.04.2018 um 21:39

Zurück
Powered by Website Baker