HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Nico Klöwer - Der SVS wünscht alles Gute!

Spielabbruch in der 87. Min

Veröffentlicht von Nadine Gelhausen am 15.10.2012
News >> Damenmannschaft


1:1 (0:0)

Abgebrochen

 

Aufstellung:
Nadine Gelhausen, Julia Gelhausen, Kathrin Gehrmann , Angelique Weiß (71min Julia Moog), Leonie Lohmar, Debora Vorländer, Diana Holle, Elena von Borzyskowksi (46.min Laura Gelhausen), Rebecca Colloseus, Lena Duisberg , Meike Wirths

 

Spielbericht:
Am heutigen Spieltag empfing das Damenteam den THB aus Homburg Bröltal in der heimischen Waldarena. Unter dem Kommando des neuen Trainers Wolfgang Colloseus ging es bei leichtem Regen relativ pünktlich in die Partie.
Die Spielerinnen vom SV brauchten wie immer ihre 10min um ins Spiel zu kommen und sich entsprechend zu sortieren. Die Abwehr sortierte sich aber recht schnell, das Mittelfeld und auch der Angriff arbeitete viel nach vorn. So gab es auch nach und nach die ersten Torchancen, die aber nicht Umgesetzt werden konnten. Aber auch die Gäste kamen nach und nach immer mehr ins Spiel und so gab es auch hier einige Chancen. Die größte hatte die THB-Elf jedoch in der 35. Min als Elena von Borzyskowski ein Ball im Strafraum am rechten Arm traf und der Schiri auf Elfmeter entschied. Die Spielerin der Gäste legte sich den Ball parat und Nadine Gelhausen ging ihr mit ihrem Gehampel und Gezappel so auf den Nerv, dass sie die Konzentration verlor und den Ball ca. 2 Meter am Tor vorbei hämmerte. Glück gehabt! Bis zur Halbzeit ergaben sich immer wieder Chancen auf beiden Seiten aber keine konnte genutzt werden, so dass es mit einem 0:0 in die Pause ging.
Der zweite Durchgang begann und die SV - Damen waren diesmal direkt voll da. Nach taktischen Veränderungen in der Abwehr und im Mittelfeld agierte das Team von Colloseus nun noch mutiger nach vorne und drängte den Gegner immer weiter in die eigene Hälfte. Das erlösende Tor fiel jedoch nicht. Stattdessen nutzen die Gegnerinnen einen kurzen Moment der Unachtsamkeit, spielten die Abwehr aus und ließen sich auch nicht mehr vom Keeper daran hindern in der 60.min das 1:0 zu schießen. Jetzt bloß nicht die Köpfe hängen lassen, denn heute war noch viel mehr drin. Nach einer kurzen Schockstarre wurde das Team wieder wach und drängte auf den Ausgleich. Chancen waren reichlich da nur die letzte Entschlossenheit zum Abschluss fehlte. Nun hatten die Gäste wieder die Chance das Ergebnis klarer zu machen. Nach einem Konter kam Torfrau Gelhausen viel zu weit aus ihrem Gehäuse und wurde natürlich Ausgespielt, der Ball zappelte im Netz und die THB Damen jubelten bereits als die Pfeife des Unparteiischen erklang und dieser auf Abseits entschied. Jetzt musste was passieren und das tat es auch. Nach einem schön heraus gespieltem Angriff war es dann Lena Duisberg, die den Ball in der 70. Min im Tor der Gäste unter brachte. Kurz darauf musste Angelique Weiß verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wir hoffen der Fuß ist nicht all zu schlimm und wünschen gute Besserung! Jetzt war das Team wieder spielbestimmend und erkämpfte sich immer wieder den Ball. Es gab zahlreiche Möglichkeiten das Spiel zu drehen und in Führung zu gelangen. Jede Mühe war aber vergebens, denn in der 87. Min gingen auf einmal die gesamten Lichter des Platzes aus. Das Spiel wurde unterbrochen und nach 15 Minuten Wartezeit sogar abgebrochen. Jetzt muss das Spiel nachgeholt werden.

 

Fazit:
Der frische Wind tut dem Team sehr gut. Die Leistung war kämpferisch Top und aus der Mannschaft wird mehr und mehr ein Team. Es wird noch ein langer und harter Weg, aber die Damen sind auf dem richtigen Kurs. Nächste Woche geht es dann auswärts zu den Damen der DJK Gummersbach.

Zuletzt geändert am: 15.10.2012 um 20:30

Zurück
Powered by Website Baker