HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Nico Klöwer - Der SVS wünscht alles Gute!

Sturmflaute kostet wieder Punkte

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 25.03.2016
News >> 2. Mannschaft

 

1:4 (0:1) 

Aufstellung:
Kilian Staudinger, Tobias Bürger, Dennis Schumann, Wolfgang Peisker (79min. Ricardo Casado), Akrem Romani (70min. Patrick Hentze), Nicolas Burnicki, Matthias Peters (75min. Niklas Lohmar), Veli Ümit, Alfred Wink, Thomas Wolin, Marco Erdmann

Spielbericht:

Angesichts des bevorstehenden Osterwochenendes empfing unsere Reserve bereits am gestrigen Donnerstag den aktuell Tabellen-Dritten aus Bröltal in der Lademacher Waldarena. Entsprechend klar war somit im Vorfeld auch die Rollenverteilung, in der die Gäste zweifellos den Favoritenpart einnahmen. Dass sich unsere Mannschaft an guten Tagen von derartigen Vorzeichen nicht unbedingt beeindrucken lässt, zeigten deutlich die ersten 45 Minuten, in denen man den Aufstiegsaspirant durch frühe Balleroberungen und Pässe in die Nahtstellen der Hintermannschaft zeitweilig vor größte Probleme stellte. Fast zwangsläufig ergaben sich daraus zum Teil beste Torgelegenheiten, die man jedoch wieder einmal allesamt nicht verwerten konnte und sich somit nicht für den geleisteten Aufwand belohnte. Wie man hingegen mit wenig Aufwand zu viel Ertrag kommen kann, demonstrierten die Gäste nach 19 Spielminuten, als Robin Sommer an der Strafraumgrenze von gleich drei Schönenbacher Gegenspieler nicht entscheidend attakiert wurde und somit überlegt zur überraschenden Führung einschieben konnte.

In Durchgang Zwei bot sich den Zuschauern zunächst kein wesentlich verändertes Bild. Mehr noch gelang es unserer Mannschaft, den Druck auf das gegnerische Tor weiter zu erhöhen, so dass der Ausgleich bis zur 63. Minute förmlich in der Luft lag. Mit einem langen Pass über unsere etwas zu hoch stehende Hintermannschaft auf den durchstartenden Christian Fengler, gelang es diesem jedoch stattdessen bis zur Außenlinie durchzustarten, nach innen zu ziehen und ins lange Eck zum 0:2 zu vollenden. Als Lars Rohleder zehn Minuten später gegen nun nachlassende SV-Akteure das 0:3 markierte, hatten die Gäste nun endgültig die Weichen auf Sieg gestellt. Zwar konnte Marco Erdmann wiederum zehn Minuten später von einem Missverständnis der Bröltaler profitieren und das Leder im freistehenden Bröltaler Gehäuse zum 1:3 unterbringen, was nochmal zu einem kurzen gelb-schwarzen Aufbäumen führte. Jedoch nutzte wiederum Christian Fengler einen Ballverlust im Aufbauspiel von Tobias Bürger in der 86. Minute zum 1:4-Endstand aus.

Torschützen:
0:1 Robin Sommer (19min.)
0:2 Christian Fengler (63min.)
0:3 Lars Rohleder (73min.)
1:3 Marco Erdmann (83min.)
1:4 Christian Fengler (86min.)

Zuletzt geändert am: 25.03.2016 um 16:47

Zurück
Powered by Website Baker