HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Rainer Ahlefeld und Peter Buss - Der SVS wünscht alles Gute!

SV fügt FV Wiehl II erste Rückrundenpleite zu

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 21.04.2013
News >> 1. Mannschaft

0:2 (0:1) 

Aufstellung:
Devrim Demiray, Hannes Urban , Paul Gellert, Sebastian Schneider  (85min. Kilian Gärtner ), Matthias Blaut , Martin Trojca, Thomas Urban , Placido Randazzo , Björn Wiemann (70min. Dennis Gerlach), Rico Held ,, Bogdan Stanik (46min. Juppi Held)

Spielbericht:
Vor dem heutigen, neuerlichen Topspiel standen die Vorzeichen alles andere als gut. Zunächst musste Coach Kilian Gärtner verletzungsbedingt auf unseren Stamminnenverteidiger Andreas Littau verzichten und auch Christian Hassel stand weiterhin wegen einer Verletzung nicht zur Verfügung. Darüber hinaus führten  die zuletzt mauen Ergebnisse auch im Umfeld des Teams dazu, dass die Stimmung alles andere als positiv war, wovon sich unsere Mannschaft jedoch zum Glück nicht beeindrucken ließ und weiter an die eigene Stärke glaubte. Sebastian Schneider rückte für Littau in die Innenverteidigung, Björn Wiemann kehrte nach Verletzung zurück und auch Rico Held rückte nach seinem Treffer gegen Morsbach ebenso in die Startelf, wie Hannes Urban, der zuletzt durch gute Leistungen in der Zweiten auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Die ersten Minuten wirkten beide Teams insbesondere darauf bedacht, zunächst gut zu stehen und keinerlei Torchancen zuzulassen. Die Taktik prägte somit die Anfangsphase. Unsere Mannschaft verzeichnete zwar ein leichtes optisches Übergewicht, die Gastgeber verteidigten jedoch konzentriert und Chancen ergaben sich kaum. Die erste große Möglichkeit hatte dann Björn Wiemann, der jedoch leider eine Hereingabe nicht sofort verwerten konnte und anschließend mit seinem Querpass auf den lauernden Bogdan Stanik nicht durchkam. Auch die Gastgeber waren aus dem Spiel heraus kaum einmal gefährlich und hatten lediglich nach Eckbällen die ein oder andere Halbchance. So musste dann eine Standardsituation herhalten, um den ersten Treffer verzeichnen zu können. In der 32min. wird Björn Wiemann vor dem Strafraum unsanft gebremst und es gab Freistoß aus halblinker Position. Rico Held legte sich den Ball zurecht, lief an und schlenzt den Ball halbhoch "unhaltbar" in die Torwartecke. Der gegnerische Keeper Lars Füchtey, Sohn unseres ehemaligen Coaches Klaus Füchtey, spekulierte auf einen Heber über die Mauer, macht einen Schritt zur Mitte und kommt an das Geschoss von Held nicht mehr heran. In der Folge hat unser Team noch die ein oder andere kleinere Möglichkeit, die jedoch ungenutzt vestrich, ehe in der 43min. Hannes Urban nach einem vermeintlichen Foulspiel mit gelb-rot den Platz verlassen musste. Nun versuchte sich unser Team  erst einmal in die Pause zu retten, was dann auch nach sage und schreibe 5 minütiger Nachspielzeit auch gelang.

In der Halbzeit reagierte Coach Kilian Gärtner, opferte aufgrund des Platzverweises Stürmer Bogdan Stanik und brachte mit Juppi Held einen weiteren defensiven Akteur fürs Mittelfeld. Im zweiten Durchgang spielte unser Team die ersten zehn Minuten weiterhin, trotz Unterzahl, auf Augenhöhe und hatte das Geschehen gut unter Kontrolle. Erst ab der 55min. schienen die Gastgeber endlich bemerkt zu haben, dass sie einen Spieler mehr auf dem Platz hatten und attackierten nun weiter vorne, was unserem Team gar nicht schmeckte. Die folgenden 20. Minuten hatte unser Team nun merkliche Probleme mit den Gastgebern, die jedoch aus ihren Möglichkeiten zu wenig machten. Unsere Mannschaft fightete sich jedoch in die Begegnung zurück und nach einem Konter hatte der eingewechselte Juppi Held die riesen Möglichkeit zum 2:0. Allein vor dem gegnerischen Tor versagtem ihm jedoch die Nerven und er scheiterte mit seinem Versuch. Auch sein jüngerer Bruder Rico Held hatte kurz darauf die vermeintliche Entscheidung auf dem Fuss, vergab jedoch aus 11m Torentfernung ebenfalls und zirkelte seinen Schuss direkt auf den Torhüter. Allen anwesenden Gästefans schwante schon böses, denn normalerweise wird solch nachlässige Chancenvergabe prompt bestraft. Heute kämpfte unsere Mannschaft jedoch mit allen zur Verfügung stehenden Mittel und hatte auch das nötige Quentchen Glück. Eine Minute vor Schluss war es dann ein Konter über Dennis Gerlach und Coach Kilian Gärtner, der die Entscheidung brachte. Gerlach vertändelte den Ball frei vor dem gegnerischen Torhüter schon fast, ehe sein Lupferversuch mit sehr sehr viel Glück abgefälscht bei Kilian Gärtner landete, der den Ball ins leere Tor bugsierte. Mit Geschick verteidigte unser Team nun das Ergebnis und brachte die vorbezeichnete Führung über die Zeit.

Insgesamt zeigte unsere Mannschaft heute eine ansprechende Leistung und war den Gastgebern, die immerhin bis zum heutigen Tage jedes Rückrundenspiel gewonnen hatten, sogar in Unterzahl ebenbürtig. Zum Glück wurde heute die abermals vorherrschende Kaltschnäuzigkeit im Abschluss nicht bestraft und unser Team konnte das Ergebnis über die Zeit bringen. Nun trifft unsere Mannschaft am Mittwoch um 19.30 Uhr zuhause auf die Tura aus Dieringhausen. 

Torschützen:
0:1 Rico Held (31min., Freistoß nach Foul an Wiemann)
0:2 Kilian Gärtner (88min., Vorlage: Gerlach)

Besondere Vorkommnisse:
gelb-rote Karte für Hannes Urban (43min.)

Zuletzt geändert am: 21.04.2013 um 18:03

Zurück
Powered by Website Baker