HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Nico Klöwer - Der SVS wünscht alles Gute!

Tabellenführung zurückerobert

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 15.09.2014
News >> 2. Mannschaft

  8:0 (4:0)  

 

Aufstellung:
Kevin Jakobi, Dennis Schumann, Nicolas Burnicki, Christian Krämer, Alexander Ewert, Sebastian Becker , Patrick Hentze , Tobias Bürger , Salah-Eddine Gueramti, Randy Kumande , Bogdan Stanik (70min. Kilian Staudinger), (50min. Niklas Lohmar)

Spielbericht:
Am 5. Spieltag empfing unsere Mannschaft die Sportfreunde Asbachtal II in der Waldarena zu Schönenbach und alles andere als ein Sieg stand heute nicht auf der Agenda von Coach Leo Lebon. Personell hatte unser Trainer jedoch jede Menge Verletzte zu beklagen, so dass ihm für die heutige Begegnung lediglich 13 einsatzfähige Akteure zur Verfügung standen. 

Allen personellen Unkenrufen zum Trotz legte unsere Mannschaft jedoch von der ersten Minute an los wie die Feuerwehr und brachte die Hintermannschaft der Gäste ein ums andere Mal in erhebliche Schwierigkeiten. Immer wieder angetrieben von einen gut aufgelegten Sebastian Becker und Defensivstabilisator Christian Krämer war es dann in der 15min. Oldie Bogdan Stanik, der auf Zuspiel von Becker den ersten Treffer erzielte. Nachdem der Bann gebrochen war, trat nun der jüngste Spieler unserer Mannschaft, Randy Kumande, in Erscheinung in schnürte innerhalb von nur 3 Minuten, zunächst nach einer einstudierten Eckballvariante sowie in Verwertung eines Abprallers vom Torhüter einen Doppelpack zum 3:0. Mit der deutlichen Führung im Rücken nahm unser Team nun jedoch, wie bereits in den Vorwochen, merklich den Fuss vom Gas und es dauerte bis zur 45min., ehe Sebastian Becker auf Zuspiel von Christian Krämer der Treffer zum 4:0 gelang. In der Zwischenzeit spielte sich unsere Mannschaft gegen einen sehr schwachen Gegner zwar die ein oder andere Chance heraus, war jedoch überhaupt nicht zwingend und ließ insbesondere das Tempo der Anfangsviertelstunde deutlich vermissen. 

Im zweiten Durchgang kam unsere Mannschaft erneut nur sehr langsam in Tritt, ohne jedoch in der Defensive auch nur ansatzweise in Gefahr zu geraten. Die Gäste verzeichneten über die gesamten 90 Minuten nicht eine ernstzunehmende Offensivaktion waren beim Defensivverbund unseres Teams um Abwehrchef Nicolas Burnicki vollkommen abgemeldet. Kapitän und Topscorer Patrick Hentze war es dann, der in der 68min. erneut goldrichtig stand und, nachdem der Torhüter der Gäste einen Abschluss nicht festhalten konnte, zum 5:0 abstaubte. Rückkehrer Tobias Bürger erzielte dann in der 75min. mit einem seiner gefürchteten Freistöße das 6:0, ehe Bogdan Stanik auf Zuspiel von "Paddy" Hentze das 7:0 gelang. Bei diesem Treffer spielte unser Routinier all seine Erfahrung aus, ließ erst zwei Gegenspieler inklusive Torhüter ins leere laufen und schob dann ruhig und eiskalt ins vollkommen blanke, lange Eck ein. Den Schlusspunkt einer alles in allem sehr einseitigen Partie setzte dann erneut der Käpt'n höchstpersönlich. Alex Ewert hatte Hentze mustergültig freigespielt und dieser musste nur noch ins leere Tor einschieben. 

Resümierend lässt sich festhalten, dass unsere Mannschaft natürlich, auch in der Höhe, vollkommen zurecht gewann. Die Gäste, die dankenswerterweise trotz deutlicher Unterlegenheit stets fair blieben und nicht das "Treten" anfingen, hatte schlicht keine Chance und hätten sich auch über eine noch deutlichere Niederlage nicht beschweren dürfen. Dies ist dann auch der einzige kleine Kritikpunkt an unserem Team, welches heute das eh schon gute Torverhälntis hätte noch deutlicher ausbauen müssen. Ohne despektierlich zu sein wäre ein zweistelliger Erfolg  gegen den heutigen Gegner eigentlich drin, wenn nicht sogar Pflicht gewesen, insbesondere, wenn man sich die Überlegenheit unserer Mannschaft vor Augen führt. Nun trifft unser Team am kommenden Sonntag auf den RS 19 Waldbröl II, die überraschend heute ihre erste Niederlage kassierten. Eine alles andere als leichte Aufgabe für unsere Mannschaft, weshalb Coach Leo Lebon hoffen wird, dass im Laufe der Woche der ein oder andere Verletzte auf den Platz zurückkehren kann. 

Torschützen:
1:0 Bogdan Stanik (15min., Vorlage: Becker)
2:0 Randy Kumande (17min., Vorlage: Schumann)
3:0 Randy Kumande (19min.)
4:0 Sebastian Becker (45min., Vorlage: Krämer)
5:0 Patrick Hentze (68min.)
6:0 Tobias Bürger (75min., direkter Freist0ß nach Foul an Gueramti)
7:0 Bogdan Stanik (77min., Vorlage: Hentze)
8:0 Patrick Hentze (80min., Vorlage: Ewert)
 

Zuletzt geändert am: 15.09.2014 um 13:09

Zurück
Powered by Website Baker