Tabellenspitze im weiter Ferne

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 02.03.2015
News >> 1. Mannschaft

  2:1 (1:0)

 

Aufstellung:
Manuel Niederhausen, Andreas Littau, Juppi Held , Eduard Kelm, Willi Wink (78min. Alexander Ewert), Mehmet Ümit (70min. Bogdan Stanik), Matthias Blaut, Rico Held, Veli Ümit, Vitali Kelm, Dennis Gerlach  (10min. Thomas Kelm)

Spielbericht:
Nach der langen Winterpause eröffenete auch unsere erste Mannschaft das Spieljahr 2015 auswärts und trat dazu beim Tabellenzweiten aus Bensberg an, den man im Hinspiel knapp mit 1:0 bezwingen konnte. Aufgrund der teilweise durch die Witterungsbedingungen erschwerten Vorbereitung wussten Coach Kilian Gärtner sowie seine Mannschaft natürlich nicht so richtig wo sie stehen und auch die Testspiele offenbarten diesbezüglich ein auf und ab.

Im Kader hatte es in der Winterpause einige Veränderungen gegeben. Angreifer Bogdan Spasic hat den SV nach nur einem halben Jahr wieder verlassen und sich dem Ligakonkurrenten SSV Bergneustadt angeschlossen. Auch Abwehrchef Paul Gellert steht Coach Kilian Gärtner zunächst nicht weiter zur Verfügung, da er vor kurzem zum zweiten Mal Vater wurde und daher vorübergehend kürzertreten will. Als Zugänge konnte unsere Mannschaft hingegen die Rückkehrer Matthias Blaut (nach Pause), Rico Held, sowie Vitali und Eduard Kelm (alle TuS Homburg-Bröltal) verzeichnen, die unseren Kader deutlich verstärken und Coach Gärtner weitere Optionen verschaffen.  

Alle vier Winterneuzugänge standen dann in Bensberg auch gleich in der Startelf und Coach Gärtner wollte natürlich versuchen, auch bei den hoch eingeschätzten Bensbergern etwas Zählbares mitzunehmen, damit der Zug Richtung Tabellenspitze nicht endgültig ohne den SV Schönenbach abfährt. Verzichten musste unser Trainer auf die verletzten Daniel Kelm, Eduard Kelm, Martin Trojca und Dennis Heidenpeter. 

Leider sollte die lange Fahrt nach Bensberg jedoch nicht mit dem erhofften Erfolgserlebnis abgeschlossen werden können. Nachfolgend der Spielbericht zur knappen 1:2 Niederlage von Oberberg-aktuell.

"Schönenbach wollte die Begegnung in Bensberg unbedingt gewinnen, um den Abstand nach vorne nicht abreißen zu lassen. Am Ende sollte es bei dem guten Willen bleiben. „Wir waren in der ersten Halbzeit überhaupt nicht gut und haben da das Spiel verloren“, war Schönenbachs Betreuer Christoph Risch sicher. Alfred Gutwin brachte den neuen Tabellenführer mit seinen beiden Treffern auf die Siegerstraße. Die Schützlinge von Trainer Kilian Gärtner hatten dem nichts entgegenzusetzen. „Wir haben einfach zu wenig Zweikämpfe gewonnen und überhaupt nicht ins Spiel gefunden“, so Risch weiter. Aber selbst bei dem Anschlusstreffer durch Hans-Josef Held war nicht alles Gold was glänzt. „Da hat uns die tief stehende Sonne geholfen. Der Bensberger Torwart konnte den Ball gar nicht richtig sehen“, gab Risch zu. Letztlich war es für die Gäste ein Rückschritt, während es für die Strehlke-Elf einer nach vorne war. „Das war zwar ein echter Zittersieg. Aber wenn wir jedes Spiel jetzt so glücklich gewinnen, bin ich zufrieden“, verteilte der Bensberger Coach ein Pauschallob an seine ganze Truppe. „Das war schon ganz gut.“ (Quelle: www.oberberg-aktuell.de)

Torschützen:
1:0 (20min.)
2:0 (62min., Foulelfmeter)

2:1 Juppi Held (66min., Vorlage: R. Held)

Zuletzt geändert am: 02.03.2015 um 10:57

Zurück
Powered by Website Baker