HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Günter Halberstadt, Markus Haner, Patrick Hentze und Brigitte Wienand - Der SVS wünscht alles Gute!

Testspiel gegen FV Wiehl

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 01.08.2012
News >> 1. Mannschaft

3:3 (0:1)

Aufstellung:
Christian Hassel (40min. Devrim Demiray), Thomas Urban, Andreas Littau, Sebastian Schneider (75min. Pascal Meinker), Mathias Blaut, Rico Held (46min. Juppi Held), Bogdan Stanik (60min. Hannes Urban), Placido Randazzo, Björn Wiemann , Dennis Gerlach (75min. Patrick Hentze), Kilian Gärtner (60min. Lukas Brücher )

Spielbericht:
Entgegen dem Test gegen Öttershagen vom Sonntag, als unser Team nicht wirklich gefordert wurde, empfing unsere Mannschaft heute den FV Wiehl in der Waldarena und erwartete eine etwas höhere Hürde. Die Wiehler, die vergangene Saison den dritten Platz in der Kreisliga A belegten und für die neue Spielzeit ohne wenn und aber den Aufstieg in die Bezirksliga anpeilen, boten eine sehr junge Mannschaft, gespickt mit einigen erfahrenen Spielern auf. Coach Kilian Gärtner musste weiter auf Markus Haner und Paul Gellert (beide Urlaub) sowie Martin Trojca verzichten, der sich im Spiel gegen Öttershagen am Knöchel verletzte und eine Woche Zwangspause einlegen muss.

Beide Teams legten von der ersten Minute an ein sehr hohes Tempo an den Tag, attackierten früh und waren sehr engagiert bei der Sache. Die Spielanteile waren weitestgehend ausgeglichen, überraschenderweise mit einem leichten Übergewicht unserer Mannschaft. Unser Team war es dann auch, welches die ersten guten Möglichkeiten verzeichnen konnte. Aber auch die Defensive der Schönenbacher war gut organisiert und immer hellwach, so dass die Gäste kaum zu nennenswerten Tormöglichkeiten kamen.  Unser Team überzeugte mit sicherem Passspiel, hoher Laufbereitschaft und machte sowohl über beide Flügel, als auch durchs Zentrum ordentlich Betrieb. Lediglich in vorderster Front wirkte das Spiel unseres Teams teils zu umständlich, so dass viele im Ansatz gute Chancen nicht zwingend genug zu Ende gespielt wurden. Kurz vor der Pause musste dann Christian Hassel mit einer Wadenzerrung die Segel streichen und Devrim Demiray kam in die Partie. Dieser war noch nicht richtig auf dem Platz, da nutzten die Gäste mit ihrer erster klaren Torchance einen abgefälschten Klärungsversuch von Thomas Urban zur schmeichelhaften 0:1 Führung.

Im zweiten Durchgang zeigte sich ein ähnliches Bild. Schönenbach verzeichnete etwas mehr Spielanteile und die Gäste versuchten durch schnelles Umschaltspiel nach Ballgewinnen die Führung auszubauen, was ihnen in der 53min. auch gelingen sollte. Nach einem Ballverlust im Aufbauspiel starten die Gäste über ihre linke Seite durch, Thomas Urban wird im Strafraum mit einem einfachen Haken stehen gelassen, der anschließende Schuss landet am Pfosten, ehe ein Gästespieler den Abpraller zum 0:2 verwerten kann. Trotz dieses Zweitorerückstandes ließ sich unsere Mannschaft nicht aus dem Tritt bringen und antwortete prompt. Thomas Urban, gerade noch am 0:2 beteiligt, spielt einen diagonalen Traumpass in den Lauf des gestarteten Björn Wiemann, der allein vor dem Torhüter die Nerven behält und überlegt zum 1:2 Anschluss einschiebt. Nun drückte unser Team nochmals aufs Tempo und erhielt kurz darauf einen Elfmeter zugesprochen. Thomas Urban war im Strafraum von den Beinen geholt worden. Routinier Bogdan Stanik trat an, zielte zu genau und setzte den Ball knapp neben den Pfosten am Tor vorbei. Kurz darauf war es aber unser Coach selbst, der den Ausgleich besorgte. Nach Doppelpass mit Juppi Held behielt er vor den Kasten der Gäste die Nerven und traf zum 2:2. Anschließend wechselte unser Team mehrmals. In der 79min. erobert der starke Andi Littau in der Defensive den Ball, sieht dass Lukas Brücher gestartet ist, spielt einen schönen Pass in dessen Lauf und Brücher schiebt zur 3:2 Führung ein. Rückstand umgebogen. Unser Team hatte noch weitere, teils gute Möglichkeiten u.a. durch Placido Randazzo, blieb im Abschluss aber zu unkonzentriert oder scheiterte am gegnerischen Keeper. In der 87min. kamen die Gäste dann durch einen nicht besonders harten, aber platzierten Schuss ins lange Eck zum 3:3 Ausgleich, der bis zum Spielende bestand haben sollte.

Auch heute deutete unsere Mannschaft an, dass sie über viel Potenzial verfügt und das obendrein auch die Moral stimmt. Trotz zwischenzeitlichem 0:2 Rückstand gegen einen höherklassigen Gegner ließ sie sich von ihrer Linie nicht abbringen, behielt die Ruhe und wurde dafür belohnt. Am Ende eines auch für die Zuschauer attraktiven Spiels geht das Ergebnis in Ordnung, auch wenn unser Team mehr Chancen zu verzeichnen hatte und einem möglichen Sieg etwas näher war. Am kommenden Dienstag trifft unser Team nun im Rahmen der Rosbacher-Sportwoche auf den TuS Birken-Honigsessen. Anstoss ist um 18.30 Uhr.

Torschützen:
0:1 (42min.)
0:2 (51min.)

1:2 Björn Wiemann (53min., Vorlage: T. Urban)
2:2 Kilian Gärtner (59min., Vorlage: J. Held)
3:2 Lukas Brücher (79min., Vorlage: Littau)
3:3 (85min.) 

Besondere Vorkommnisse:
Bogdan Stanik setzt Strafstoß neben das Tor (55min.)     

Zuletzt geändert am: 01.08.2012 um 07:47

Zurück
Powered by Website Baker