Tolle Moral in Durchgang zwei

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 03.04.2011
News >> 1. Mannschaft

4:2 (0:2)  

Aufstellung:
Christian Hassel, Bogdan Stanik, Nicolas Burnicki, Christian Engelbert, Thomas Urban, Eduard Landel, Sebastian Schneider, Lukas Brücher(46min. Wolfgang Peisker), Christopher Wirths, Mike Selbach , Marco Erdmann (86min. Bastian Hübel)

Spielbericht:
Am 24. Spieltag empfing unser Team den SV Frömmersbach. Trainer Holger Jungjohann konnte personell aus dem Vollen schöpfen und musste lediglich auf Matthias Blaut, der sich am vergangenen Wochenende verletzt hatte, verzichten. Für Blaut rückte Lukas Brücher in die Startformation und nahm auch dessen Position im linken Mittelfeld ein.

Pünktlich zu Spielbeginn öffenete der Himmel seine Pforten und es begann zu regnen. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen bereits in der 6min. durch einen sehenswerten Treffer in Führung. Im Anschluss an einen auf den langen Pfosten geschlagenen Freistoß nahm ein Gästeakteur das Leder volley aus der Luft und zimmerte den Ball unhaltbar für Christian Hassel an den langen Pfosten ins Tor unserer Mannschaft. Unser Team wirkte auch aufgrund dieses frühen Gegentreffers etwas konsterniert und fand nicht zu seinem gewohnt sicheren Kombinationsspiel. Die Gäste waren das bessere Team, wirkten agiler, agressiver und unsere Mannschaft konnte sich zu keiner Zeit auf das Spiel der Gäste einstellen, die fast ausnahmslos mit langen Bällen in die Spitze agierten. Zeichen dieser Überlegenheit waren dann auch zwei Aluminiumtreffer der Gäste, bei denen unsere Mannschaft Glück hatte, nicht einen weiteren Treffer kassiert zu haben. In der Offensive kam unser Team zwar auch zu einigen guten Gelegenheiten, aber allein Marco Erdmann hatte bei mehreren Schussversuchen nicht das nötige Quäntchen Glück im Abschluss. Christopher Wirths setzte obendrein noch einen Freistoß an die Querlatte. Unsere Mannschaft schien bereits mit den Gedanken in der Kabine zu sein, als Lukas Brücher in der 41min. und 25m vor dem eigenen Tor einen üblen Fehlpass spielte, den die Gäste eiskalt zum 0:2 im Tor von Christian Hassel versenkten. Schweigen in der Waldarena.

In der Halbzeit appellierte Trainer Holger Jungjohann an seine Mannschaft, dieses Spiel trotz des Rückstandes noch nicht verloren zu geben. "Wir haben noch alle Chancen dieses Spiel zu drehen, wenn wir in Durchgang zwei als Einheit auftreten und die Köpfe jetzt nicht hängen lassen", waren seine Worte. Auch personell reagierte unser Coach und brachte für Lukas Brücher in der Halbzeitpause den kopfballstarken Wolfgang Peisker, der in die Verteidigung rückte, um die hohen, langen Bälle der Gäste besser verteidigen zu können. Im zweiten Durchgang waren gerade einmal 4 Minuten gespielt, als Marco Erdmann den Ball am Strafraum der Gäste auf den mitgelaufenen Christopher Wirths zurücklegte. Wirths versuchte sofort abzuziehen, wurde jedoch noch bevor er zum Schuß kam von einem Gegenspieler gefoult und der Unparteiische entschied sofort auf Strafstoß für unsere Mannschaft. Obendrein erhielt der foulspielende Akteur der Gäste die Ampelkarte und wurde des Feldes verwiesen. Kapitän Mike Selbach ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen, verwandelte sicher und brachte seine Mannschaft wieder auf 1:2 heran. Nur 120 Sekunden später war es dann SV-Stürmer Marco Erdmann, der auf Vorlage von Selbach das 2:2 markieren konnte. Mit dem Ausgleich im Rücken agierte unsere Mannschaft nun endlich wieder gefestigter und war fortan das überlegene Team. Die Gäste blieben allerdings auch in Unterzahl gefährlich. In der 73min. war es dann erneut Erdmann, der seine Mannen erlöste und mit seinem zweiten Treffer am heutigen Tag das 3:2 erzielen konnte. Kurz darauf parierte der gegnerische Schlussmann einen fulminanten Schuss von Eduard Landel glänzend, ehe Marco Erdmann in der 76min. im Anschluss an einen Eckball von Sebastian Schneider das 4:2 erzielte, womit die Partie entgültig zugunsten unserer Mannschaft gedreht und entschieden war. In der Schlussviertelstunde hatte unsere Mannschaft noch einige Gelegenheiten für weitere Treffer. Diese wurden jedoch liegengelassen, so dass es letztendlich beim Ergebnis von 4:2 blieb.

Unsere Mannschaft verdiente sich diesen Sieg gegen einen starken Gegner durch eine tolle Moral in Durchgang zwei. Mann des Tages war natürlich SV-Stürmer Marco Erdmann, der mit seinen drei Toren entscheidenden Anteil an der Aufholjagd unserer Mannschaft hatte. Da die direkte Konkurrenz aus Wildbergerhütte und Morsbach am heutigen Tag nicht punkten konnte, vergrößerte unser Team mit diesem Sieg den Vorsprung in der Tabelle auf 7 Zähler. Am kommenden Sonntag muss unser Team nun gegen Borussia Derschlag antreten, gegen die man in der Hinserie die bis jetzt einzige Heimniederlage kassiert hatte.

Torschützen:
0:1 Jean-Marc Bremicker (6min.)
0:2 Tobias Gottwald (41min.)

1:2 Mike Selbach (49min., Elfmeter nach Foul an Wirths)
2:2 Marco Erdmann (51min., Vorlage: Selbach)
3:2 Marco Erdmann (73min., Vorlgae: Selbach)
4:2 Marco Erdmann (76min., Vorlage: Schneider) 

Besondere Vorkommnisse:
gelb-rote Karte  für einen Gästeakteur (49min.)   

Zuletzt geändert am: 03.04.2011 um 22:24

Zurück
Powered by Website Baker