Ungefährdeter 3:0 Erfolg gegen Rösrath

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 13.04.2015
News >> 1. Mannschaft

SV Schönenbach 1920 e.V.   3:0 (1:0) 

 

Aufstellung:
Kevin Jakobi, Andreas Littau, Juppi Held, Matthias Blaut  (80min. Eugen Pavljuk), Mehmet Ümit, Willi Wink, Eduard Kelm jr., Veli Ümit , Vitali Kelm (70min. Ricardo Held), Thomas Kelm , Eduard Kelm (75min. Dennis Gerlach )

Spielbericht:
Nach der Fußballpause aufgrund der Osterfeiertage ging es heute in der Schönenbacher-Waldarena endlich wieder um Punkte und unser Team empfing den SV Union Rösrath auf heimischem Platz. Das Hinspiel hatte unser Team trotz 60-minütiger Überzahl nur knapp mit 3:2 für sich entscheiden können und war also gewarnt, auch wenn die Gäste tabellarisch derzeit nur den drittletzten Platz belegen und sich somit in akuter Abstiegsgefahr befinden. Coach Mehmet Ümit musste heute weiterhin auf Kilian Gärtner (Rippenprellung), Dennis Heidenpeter und Daniel Kelm (beide Rotsperre), sowie den verletzten Manuel Niederhausen (Bänderriss) verzichten, für den Kevin Jakobi im Tor stand. Ansonsten meldeten sich glücklicherweise alle übrigen Akteure fit und erweiterten damit die Möglichkeiten unseres Coaches.

Die Anfangsphase einer ansehnlichen Partie war von der Taktik geprägt. Die Gäste spielten aus einer kompakten Deckung heraus und versuchten über schnelle Balleroberungen und Konter zum Erfolg zu kommen. Unsere Mannschaft verzeichnete daher die größeren Spielanteile, es gelang jedoch kaum einmal, wirklich gefährlich im vordersten Angriffsdrittel vor das Tor der Gäste zu kommen. Zumeist war spätestens auf Höhe des Strafraums Endstation. Aber auch die Gäste kamen gegen die ebenfalls aufmerksame Hintermannschaft des SV kaum zu ernsthaften Tormöglichkeiten mit der Folge, dass sich das Spiel größtenteils im Mittelfeld abspielte. Unsere Mannschaft ließ sich vom Defensivbollwerk der Gäste jedoch nicht aus dem konzept bringen sondern versuchte unaufhörlich, mit schnellen Kombinationen die eine Lücke zu reißen, die für einen Führungstreffer notwendig war. In der 36min. gelang dies dann auch. Vorausgegangen war eine schnelle Kombination über den linken Flügel. Willi Wink lässt seinen Gegenspieler stehen, passt in den Strafraum zu Eduard Kelm, der wiederum legt quer auf seinen älteren Bruder Vitali und dieser schiebt zur umjubelten 1:0 Führung ein. Fussball kann manchmal so einfach sein. Bis zur Pause sollte es dann anschließend beim knappen 1:0 bleiben, auch wenn die Gäste noch einen Freistoß unmittelbar an der Strafraumgrenze zugesprochen bekamen, den sie jedoch kläglich in die Mauer setzten.

Der zweite Durchgang begann ebenfalls mit einer guten Freistoßchance für die Gäste, die diesmal besser zielten, SV-Keeper Kevin Jakobi damit jedoch nicht in Verlegenheit bringen konnten. Danach übernahm wieder unsere Mannschaft in den quietschorangenen Trikots das Regiezepter und drängte auf das 2:0, was dann letztendlich, nachdem die Kraft bei den Gästen spürbar nachzulassen schien, in der 76min. auch fallen sollte. Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte war es diesmal unsere Mannschaft die schnell umschaltete. Eduard Kelm sen. treibt den Ball nach vorne, sieht den gestarteten Matthias Blaut, spielt einen gefühlvollen Pass in dessen Lauf, Matthias Blaut versagen zunächst (erwartungsgemäß) die Nerven und trifft mit seinem Versuch den Innenpfosten, kann dann jedoch den Abpraller aufnehmen und diesen per Nachschuss aus spitzem Winkel à la Thomas Müller im Tor der Gäste unterbringen. Trotz weiterer guter Chancen unter anderem für Ricardo Held und Mehmet Ümit war es dann in der 88min. dem eingewechselten Dennis Gerlach vorbehalten, auf Zuspiel des ebenfalls eingewechselten Eugen Pavljuk den Endstand von 3:0 zu erzielen.

Zusammgefasst sahen die Zuschauer einen verdienten Sieg unseres SV, der  bei konsequenterer Chancenauswertung deutlich höher hätte ausfallen können. Die Gäste, die zum Ende hin scheinbar dem Spieltempo Tribut zollten, hielten lange Zeit sehr gut mit und präsentierten sich keinesfalls wie ein Abstiegskandidat. Bereits am morgigen Dienstag, den 14.04.2015 empfängt unsere Mannschaft nun um 19:30 Uhr Rot-Weiß Olpe zum Nachholspiel in Schönenbach, nachdem die Partie ursprünglich Orkantief Niklas zum Opfer gefallen und abgesagt worden war, ehe es am Sonntag zum Lokalderby nach Morsbach geht.      
               
Torschützen:
1:0 Vitali Kelm (36min., Vorlage: E. Kelm sen.)
2:0 Matthias Blaut (76min., Vorlage: E. Kelm sen.)
3:0 Dennis Gerlach (88min., Vorlage: E. Pavljuk)

Zuletzt geändert am: 13.04.2015 um 11:26

Zurück
Powered by Website Baker