Unnötige Spannung nach beruhigender Führung

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 30.08.2016
News >> 1. Mannschaft

  3:4;(1:3) 

Aufstellung:
Kevin Riemschoss, Matthias Blaut, Juppi Held, Willi Wink, Mehmet Ümit, Placido Randazzo, Eduard Kelm jr., Ricardo Held  (84min. Andreas Littau), Daniel Kelm (84min. Thomas Kelm), Eduard Kelm sr. (77min. Rabi Al Saleh), Dennis Lepperhoff 

Spielbericht:
Visier hoch und los. Die Gäste aus Schönenbach knüpften ohne Zeitverlust an ihre Fünf-Tore-Gala gegen Derschlag an.

Dennis Lepperhoff (2., 31.) und Ricardo Held (15.) schossen eine beruhigende Führung heraus. Mit einer herrlichen Volleyabnahme brachte Alessandro Caligiuri den Bezirksliga-Absteiger noch vor dem Pausentee wieder heran.

Genau 30 Sekunden benötigte Ricardo Held nach dem Wiederanpfiff, um den alten Abstand wieder herzustellen. Es dauerte bis eine Viertelstunde vor Schluss, ehe der SVA das Ruder übernahm. Denis Nagel und erneut Caligiuri brachten die Gastgeber bis auf einen Treffer heran. Zu einer Punkteteilung reichte es aber nicht mehr.

„Schönenbach war am Anfang klar besser. Wir sind erst nach einer halben Stunde wach geworden. Am Ende haben wir  alles versucht, stehen aber letztlich mit leeren Händen da“, so SVA-Trainer Marcus Engels. „Bis zum 4:1 war das Einbahnstraßenfußball. Zum Schluss wurde es noch einmal unnötig eng. Aber letztlich war das ein wichtiger und verdienter Auswärtssieg“, bilanzierte SVS-Trainer Slobodan Kresovic.

(Quelle: oberberg-aktuell.de)

Torschützen
0:1 Dennis Lepperhoff (2.)
0:2 Ricardo Held (15.)
0:3 Dennis Lepperhoff (31.)
1:3 Alessandro Caligiuri (36.)
1:4 Ricardo Held (46.)
2:4 Denis Nagel (74.)
3:4 Alessandro Caligiuri (80. Florian Richter).

 

Zuletzt geändert am: 30.08.2016 um 15:05

Zurück
Powered by Website Baker