Unverdiente Niederlage gegen Wallerhausen

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 07.11.2011
News >> 2. Mannschaft

  1:2 (1:1)  

 

Aufstellung:
Dustin Lüdtke, Johannes Zucker, Daniel Richert, Morten Lüdkte, Markus Kardel, Dominik Hartnack, Phillip Clemens(74. Patrick Hentze), Tobias Bürger , Slavomir Urbanski, Salah-Eddine Gueramti, Bastian Hübel(46. Nils Jacobs)
 
 
Spielbericht:
Am heutigen Spieltag traf unsere Mannschaft in der heimischen Waldarena auf den Tabellendritten aus Wallerhausen, der vor dem Spieltag nur 4 Punkte hinter unserer Mannschaft lagen. Trainer Morten Lüdtke konnte auf den wieder zur Verfügung stehenden Daniel Richert und den aus der ersten Mannschaft beorderten Bastian Hübel zurückgreifen.
 
 
Es sollte ein Spiel auf höchstem Niveau werden und unsere Mannschaft zeigte von Beginn an, wer der Herr im Haus war und die drei Punkte in Schönenbach behalten wollte. Es dauerte gerade mal bis zur 2. Minute, als Tobias Bürger einen Schuß aus gut 25 Metern in die untere linke Ecke unhaltbar für den Keeper von Wallerhausen hämmern konnte. Es war ein Einstand nach Maß. Weitere vier Minuten später war es Dominik Hartnack, der einen Konter über die linke Seite bis auf die Grundlinie durch bringen und den Ball in die Mitte spielen konnte, wo Salah-Eddine Gueramti etwas in Rücklage geraten war und den Ball über´s Tor schoss. In der 7. Minute brachte unsere Mannschaft die Gäste leider wieder ins Spiel, als Daniel Richert das Kommando vom herausstürmenden Keeper Dustin Lüdtke überhörte und den Ball mit einer Grätsche im eigenen Tor unter brachte. Zu diesem Zeitpunkt war es ein unglückliches Ergebnis, von dem sich unsere Mannschaft aber nicht unterkriegen ließ und weiter nach vorne spielte. Drei Minuten später war es Kapitän Markus Kardel der sich kurz vor dem Strafraum ein Herz fasste und den Abschluss suchte, welchen der Gästekeeper gut abwehren konnte. Unsere Mannschaft war die aktivere der beiden Mannschaften und ließen weiterhin keine Chancen für den Gegner zu. In der 21. Minute brachte Markus Kardel eine Ecke scharf in den Strafraum, wo Dominik Hartnack den Kopf reinhält und den Ball knapp über´s Tor der Gäste setzte. Kurze Zeit später war es wieder Dominik Hartnack, der mit einen satten Schuß aus 20 Metern, am gegnerischen Torwart scheiterte. Nun dauerte es einige Zeit ehe sich unsere Mannschaft eine weitere Torchance erarbeiten konnte. Nach einem starken Angriff über links kann Tobias Bürger nur durch ein Foul an der Aussenlinie gestoppt werden. Den fälligen Freistoß bringt er lang auf den zweiten Pfosten, wo Bastian Hübel den Kopf nicht richtig hinter den Ball bekommt und am Tor vorbei köpft. Das Spiel plätschert nun vor sich hin und es ging mit einem unglücklichen 1:1 in die Pause. Unsere Mannschaft war in der ersten Halbzeit die aktiviere Mannschaft, konnte aber aus dieser Situation leider keinen Vorteil ziehen.
 
 
Beide Mannschaften kommen erholt aus der Pause in der Trainer Morten Lüdtke Bastian Hübel auswechselte und Nils Jacobs für die linke Seite brachte. Beide Teams brauchen einige Zeit um wieder an die starke erste Hälfte anknüpfen zu können. Es dauerte bis zur 57. Minute als Markus Kardel am Strafraum der Gäste nur durch ein Foul gestoppt werden kann. Den Freistoß bringt Tobias Bürger in den Strafraum, wo Nils Jacobs am langen Pfosten steht und den zurück auf Markus Kardel legen kann, der aber das Spielgerät in leichter Rücklage nur über den Zaun schiessen kann. Es ist jetzt ein sehr ansehnliches Spiel von beiden Mannschaften, in dem die Gäste sich auf´s Kontern konzentrieren und unserer Mannschaft das Spielgeschehen über lassen. In der 73. Minute wird mit einem Freistoß die hektische und aufregende Schlußviertelstunde eingeläutet. Nach Foul an Slavomir Urbanski kann Tobias Bürger leider nicht genug Power hinter den Ball bringen und schießt diesen dem gegnerischen Keeper in die Arme. Kurze Zeit später wechselt Trainer Morten Lüdtke das zweite Mal aus und bringt für Phillip Clemens Patrick Hentze. In der 79. Minute fällt dann durch einen Konter der Gäste das zu diesem Zeitpunkt unverdiente 2:1 durch eine vermeindliche Abseitsstellung. Die Diskussionen mit dem Schiedsrichter bringen uns leider nichts und somit gilt es nun in den letzten zehn Minuten irgendwie das Blatt noch zum Guten zu wenden. Fünf Minuten vor Schluß bringt Morten Lüdtke eine Ecke scharf in den Strafraum, wo Dominik Lüdtke den Ball nur an die Latte köpfen kann und Salah-Eddine Gueramti den Nachschuß aus zwei Metern nur an den Pfosten knallt. In der 88. Minute ist es dann Morten Lüdtke der einen verunglückten Befreiungsschlag der Gäste aus gut 30 Metern direkt nimmt und diesen aus vollem Lauf an die Latte hämmert. Dieses war auch die letzte Chance in einem sehr umkämpften und starken Spiel unserer Mannschaft.
 
 
 
Fazit:
Leider wurde am heutigen Sonntag eine starke kämpferische und sehr dominante Leistung unserer Mannschaft nicht belohnt. Somit geht man nun mit nur einem Punkt Vorsprung auf Platz drei in das letzte Saisonspiel am kommenden Sonntag in Reichshof. Es bleibt zu hoffen, dass dann die gleiche Einstellung und Leistung wie heute wieder abgerufen werden kann und man sich beim Tabellenletzten nicht blamiert.
 
 
 
Torschützen:
1:0 Tobias Bürger (2.min.)
1:1 (Daniel Richert ET, 7. min.)
1:2 (79. min.)

Zuletzt geändert am: 07.11.2011 um 20:48

Zurück
Powered by Website Baker