Verdienter Punkt in letzter Sekunde

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 17.10.2016
News >> 2. Mannschaft

 

 

   3:3 (1:1) 

Aufstellung:
Timo Justinger, Wolfgang Peisker, Nicolas Burnicki, Dennis Schumann, David Unrau, Patrick Hentze, Christian Krämer, Matthias Peters (82min. Lukas Lohmar), Waldemar Schlapak , Marco Erdmann , Otto Fehl  

Spielbericht:

Trotz der weiterhin dünnen Personaldecke und der sicherlich anspruchsvollen Aufgabe beim Aufstiegsfavoriten vor Augen, war unsere Mannschaft gestern durchaus mit dem Ziel zum TuS Homburg-Bröltal gereist, den Schwung aus dem zuletzt überzeugenden Auftritt gegen Marienhagen II für Zählbares zu nutzen. Die ersten gespielten 30 Minuten ließen daran auch wenig Zweifel aufkommen, schaffte man es doch tatsächlich, mit taktischer Disziplin und konsequenter Arbeit gegen den Ball gegen einfallslos und pomadig agierende Hausherren mehr als nur mitzuhalten. Dabei ging die verdiente SV-Führung in der elften Spielminute jedoch auf einen Geniestreich von Waldemar Schlapak zurück, der den zu weit vor seinem Kasten stehenden Marcel Cieslazyc aus Höhe der Mittellinie überwinden konnte. Sichtlich konsterniert gelang es den Hausherren nur nach und nach, sich aussichtsreiche Torgelegenheiten zu erarbeiten, so dass erst mit dem Pausenpfiff der Ausgleich durch Nils Rohlender am langen Pfosten in Folge eines Eckstoßes fiel.

Mit dem ausgleichsbedingen Auftrieb im Rückem starteten die Hausherren den zeitweilig turbulenten zweiten Durchgang druckvoll, verzweifelten jedoch ein ums andere mal an unserer weitestgehend stabil stehenden Hintermannschaft und am glänzend aufgelegten Timo Justinger im SV-Tor, der zwischenzeitlich sogar einen Handelfmeter plus Nachschuss entschärfen konnte. Mit zunehmender Spieldauer und Risiko der Bröltaler ergaben sich für unsere Offensivabteilung stetig größere Räume, die Otto Fehl in der 73. Spielminute frei auf Torwart Cieslazyc zulaufend überlegt zur erneuten SV-Führung nutzen konnte. Mit der davonlaufenden Spielzeit vor Augen schmiss Bröltal nun alles nach vorne und kam in der 79. Spielminute durch Malte Lenz zum erneuten Ausgleich, der in der 85. Spielminute sogar noch die Führung für die Hausherren (wieder infolge einer Ecke) erzielen konnte. Nun schaltete hingegen unsere Mannschaft gezwungenermaßen auf Attacke und kam mit der letzten Aktion des Spiels, bei der Waldemar Schlapak einen Freistoß von der Mittellinie lang auf Nikolas Burnicki im gegnerischen Strafraum schlug und dieser den Körperkontakt des Gegenspielers dankend annahm, doch noch zu einem Foulelfmeter. Marco Erdmann ließ sich die Chance nicht nehmen und stellte den letztlich verdienten Ausgleich her.


Torschützen:
0:1 Waldemar Schlapak (11min., Vorlage: C. Krämer)
1:1 Nils Rohlender (45min.)
1:2 Otto Fehl (73min., Vorlage: W. Schlapak)
2:2 Malte Lenz (79min.)
3:2 Malte Lenz (85min.)
3:3 Marco Erdmann (89min., Foulelfmeter, Vorlage: N. Burnicki)

Zuletzt geändert am: 17.10.2016 um 14:37

Zurück
Powered by Website Baker