Wie gewonnen so zerronnen

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 31.10.2011
News >> 1. Mannschaft

   2:0 (0:0)  

Aufstellung:
Christian Hassel, Sebastian Schneider, Hannes Urban, Matthias Blaut , Thomas Urban , Martin Trojca, Patrick Hecker(50min. Andreas Littau), Dennis Gerlach(70min. Lukas Brücher), Bogdan Stanik, Kilian Gärtner(85min. Christian Engelbert), Marco Erdmann

Spielbericht:
Am 10. Spieltag musste unsere Mannschaft beim TuS Elsenroth antreten und wollte mit einem weiteren Dreier die Tabellenspitze verteidigen. Trainer Holger Jungjohann musste auf Eduard Landel verzichten, für den Kilian Gärtner in die Startelf rückte.

Zu Beginn wurde allen Betrachtern schnell klar, was das heute für ein Spiel werden würde. Unserem Team wurde von den Gastgebern komplett das Spiel überlassen und diese besannen sich ausschließlich auf die Defensive. Bis zur Mittellinie zogen sich die Gastgeber komplett zurück und machten auf diese Weise die Räume sehr eng, womit unsere Mannschaft so ihre Probleme hatte. Gute Chancen ergaben sich wenige und wenn dann doch mal eine bei den zahlreichen Angriffen heraussprang, wurde sie nicht konsequent genug genutzt. Die wohl größte Möglichkeit vergab Co-Trainer Kilian Gärtner, der auf Zuspiel von Martin Trojca auf einmal freie Bahn hatte, allein auf den Torhüter zulief, seinen Heber jedoch über das leere Tor setzte und somit den wohl knotenlösenden Führungstreffer vergab. Die Gastgeber hatten in Durchgang eins nicht eine einzige gefährliche Offensivaktion zu verzeichnen, hielten jedoch mit ihrer Spielweise bis zum Pausentee auch ihrerseits die Null. 

In Durchgang zwei das gleiche Bild. Schönenbach spielte, fand aber einfach kein Mittel gegen die Gastgeber und wurde immer fahriger in den Angriffsbemühungen. Die Außenbahnen wurden kaum einmal gefährlich in Szene gesetzt und im Zentrum war sowieso alles dicht. Auch das nötige Tempo in den Offensivaktionen blieb aufgrund der dicht gestaffelten Abwehrbeine größtenteils auf der Strecke und so verrann Minute um Minute. Die Gäste ihrerseits machten einen hervorragenden Job und nutzten in der 58min. sogar einen Ballverlust auf Höhe der Mittellinie zur schmeichelhaften 1:0 Führung, indem sie unsere Mannschaft klassisch auskonterten. Nach dem Führungstor der Gastgeber schienen diese noch tiefer zu stehen, als sie es zuvor bereits getan hatten und leider verlor unser Team nun in der Offensive vollständig den Faden. Es wurden gefühlte Hundert lange Flugbälle Richtung Strafraum der Gastgeber geschlagen, die jedoch mit der Abwehr dieser planlosen Angriffe kaum Mühe hatten. In der 65min. stellten die Gastgeber den Spielverlauf dann völlig auf den Kopf und trafen mit ihrem zweiten Angriff in dieser Halbzeit sogar, allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position, zum 0:2. Unser Team versuchte in der Folge zwar noch einmal alles, hatte am heutigen Tag aber einfach nicht die Ideen und das Durchsetzungsvermögen, um den massiven Abwehrblock der Gastgeber knacken zu können.

So blieb es dann letztendlich bei einer 0:2 Niederlage, welche hängende Köpfe auf Seiten unserer Mannschaft verursachte. Die Gastgeber hingegen haben einfach eine tolle Teamleistung gezeigt und die taktische Marschrichtung ihres Coaches zu 100 % umgesetzt. Nun gilt es die Köpfe wieder frei zu bekommen, diese Niederlage abzuhaken und aus den gemachten Fehlern zu lernen, um am kommenden Sonntag auf heimischem Platz gegen den FV Wiehl wieder einen Erfolg einzufahren.

Torschützen:
1:0 Daniel Böhm (58min.)
2:0 Marco Braun (65min.) 

Zuletzt geändert am: 31.10.2011 um 15:35

Zurück
Powered by Website Baker