Wieder ein 7:0, diesmal gegen Elsenroth II

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 10.03.2013
News >> 2. Mannschaft

  0:7 (0:4)  

Aufstellung:
Dustin Lüdtke, Tobias Bürger, Johannes Zucker (80min. Nicolas Burnicki), Markus Haner (60min. Pascal Meinker), Dominik Hartnack , Markus Kardel , Patrick Hentze, Philipp Clemens , Dominik Lüdtke  (70min. Tim Klein), Juppi Held, Lukas Brücher

Spielbericht:
Am vergangenen Sonntag war Coach Morten Lüdtke noch froh über jeden einzelnen Akteur der einsatzfähig war und am heutigen Sonntag oblag im die undankbare Aufgabe, einigen Spielern mitteilen zu müssen, dass sie gar nicht zum Einsatz kommen werden. Ganze 17 Spieler hatte unser Coach zur Verfügung und im Endeffekt war er natürlich ganz froh darüber. Aus dem großen Kader der ersten waren diesmal Lukas Brücher und Juppi Held mit an Bord und bildeten auch gemeinsam die Abteilung Attacke.

Von Beginn an dominierte unser Team das Geschehen und alle schienen mehr als happy zu sein, dass sie bei dem Schmuddelwetter nicht in Elsenroth auf Asche, sondern in Ruppichteroth auf Kunstrasen antreten durften. So dauerte es gerade einmal 7min, als eine Co-Produktion der beiden Leihgaben aus der Ersten für das 1:0 sorgte. Juppi Held bereitete mustergültig vor und Lukas Brücher vollendete zur frühen Führung. Nur wenig später, wir schreiben die 14min., war es dann Dominik Lüdtke, der mit einem fulminanten Distanzschuss auf 2:0 erhöhen konnte, ehe Markus Kardel, wiederum nur 120 Sekunden später nach einem Sololauf über das halbe Spielfeld das 3:0 erzielte. In der Folgezeit überbot sich unsere Mannschaft gegenseitig im Auslassen selbst hochkarätigster Möglichkeiten und teilweise fühlte man sich an absichtliche Slapstick-Einlagen erinnert, so unfassbar war das Dargebotene teilweise. Den Schlusspunkt einer trotzdem recht einseitigen ersten Hälfte setzte dann Dominik Hatnack in der 40min. mit dem 4:0 Halbzeitstand.

Im zweiten Spielabschnitt hatten nun zunächst die Gastgeber die bisher beste Chance zum Anschlusstreffer. Nach einem Foulspiel von Markus Kardel entschied der Unparteiische Gerhard Prinz vollkommen zurecht auf Elfmeter für die Gastgeber. Diese wussten die sich bietende Möglichkeit jedoch nicht auszunutzen und scheiterten am Aluminium. Danach war wieder das Team in gelb-schwarz am Zug und Dominik Hartnack erzielte per Kopf nach einer schönen Freistoß-Hereingabe von Philipp Clemens das 5:0. Die Schlusspunkte eines nach wie vor ziemlich unspektakulären Spiels setzte dann Philipp Clemens, der erst in der 85min., auf Zuspiel von Patrick Hentze zum 6:0 traf, ehe er auf Vorlage von Lukas Brücher in der 88min. den Endstand von 7:0 erzielte.

Insgesamt geht das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung, auch wenn sich tapfer kämpfende Elsenrother einen Ehrentreffer durchaus verdient gehabt hätten. Nun trifft unsere Mannschaft am kommenden Wochenende auf den RS 19 Waldbröl II und wird natürlich weiter versuchen den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.

Torschützen:
0:1 Lukas Brücher (7min., Vorlage: Held)
0:2 Dominik Lüdtke (14min., Distanzschuss)
0:3 Markus Kardel (16min., Sololauf)
0:4 Dominik Hartnack (40min.)
0:5 Dominik Hartnack (70min., Vorlage: Clemens)
0:6 Philipp Clemens (85min., Vorlage: Hentze)
0:7 Philipp Clemens (88min., Vorlage: Brücher)

Besondere Vorkommnisse:
Elsenroth schießt Foulelfmeter an den Pfosten (62min.)

Zuletzt geändert am: 11.03.2013 um 21:22

Zurück
Powered by Website Baker